Hauptmenü öffnen

Victor Riquetti

französischer Volkswirt und Schriftsteller
Victor Riquetti

Victor Riquetti Marquis de Mirabeau (* 5. Oktober 1715 in Pertuis; † 13. Juli 1789 in Argenteuil) war ein französischer Volkswirt (Physiokrat) und Schriftsteller. Er war der Vater des Revolutionärs Gabriel de Riqueti, comte de Mirabeau und von dessen Bruder André Boniface Louis Riquetti de Mirabeau.

Victor Riquetti war Gefolgsmann von François Quesnay in Paris und verfasste u. a. das 1763 erschienene dreibändige ökonomische Werk 'Philosophie rurale (ou, Économie générale et politique de l'agriculture, reduite à l'ordre immuable des loix physiques & morales, qui assurent la prospérité des empires)'[1]

Werke (Auswahl)Bearbeiten

 
Economiques, 1769
  • L'ami des hommes : ou, Traité de la population (1759)
  • Théorie de l’impôt (1761, online. Neuveröffentlichung Scientia-Verlag, 1972, ISBN 978-3511005498)
  • Les économiques (Neuveröffentlichung Scientia-Verlag, 1972)
  • Philosophie rurale (ou, Économie générale et politique de l'agriculture, reduite à l'ordre immuable des loix physiques & morales, qui assurent la prospérité des empires) (1763)
  • La science ou Les droits et les devoirs de l’homme (1774, Neuveröffentlichung Scientia-Verlag, Aalen, 1970)[2]

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. übersetzt etwa: Allgemeine und politische Ökonomie der Landwirtschaft, zurückgeführt auf die unerschütterliche Basis physikalischer und moralischer Gesetze, die den Wohlstand von (König)reichen sichern
  2. übersetzt etwa: 'Die Wissenschaft (oder: Die Rechte und Pflichten des Menschen)'. Leseprobe