Die Vestvika (norwegisch für Westbucht) ist eine Bucht an der Prinzessin-Ragnhild-Küste des ostantarktischen Königin-Maud-Lands. Sie liegt auf der Westseite der Riiser-Larsen-Halbinsel und wird vom Stanjukowitsch-Schelfeis eingenommen.

Vestvika
Gewässer Riiser-Larsen-See
Landmasse Königin-Maud-Land, Ostantarktika
Geographische Lage 69° 41′ 55″ S, 32° 8′ 50″ OKoordinaten: 69° 41′ 55″ S, 32° 8′ 50″ O
Vestvika (Antarktis)
Vestvika

Norwegische Kartographen, die ihr auch ihren Namen gaben, kartierten sie anhand von Luftaufnahmen der Lars-Christensen-Expedition 1936/37.

WeblinksBearbeiten