Hauptmenü öffnen

Verwaltungskreis Bern-Mittelland

Verwaltungskreis im Kanton Bern
Verwaltungskreis Bern-Mittelland
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Hauptort: Ostermundigen
BFS-Nummer: 0246
Fläche: 943 km²
Einwohner: 412'838[1] (31. Dezember 2017)
Bevölkerungsdichte: 438 Einw. pro km²
Karte
Karte von Verwaltungskreis Bern-Mittelland

Koordinaten: 46° 57′ N, 7° 24′ O; CH1903: 596671 / 200392 Der Verwaltungskreis Bern-Mittelland im Kanton Bern wurde auf den 1. Januar 2010 gegründet. Er gehört zur Verwaltungsregion Bern-Mittelland (deren einziger Kreis er ist) und umfasst 79 Gemeinden auf 943,46 km² Fläche[2] mit zusammen 412'838 Einwohnern:
Stand Gemeindeliste: 1. Januar 2019, Stand Einwohnerzahl: 31. Dezember 2017

GemeindenBearbeiten

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2017)
Fläche in km²[2] Einwohner
pro km²
  Allmendingen 579 3,81 152
  Arni (BE) 935 10,43 90
  Bäriswil 1065 2,73 390
  Belp 11'439 23,26 492
  Bern 133'798 51,62 2592
  Biglen 1814 3,59 505
  Bolligen 6260 16,57 378
  Bowil 1360 14,69 93
  Bremgarten bei Bern 4420 1,90 2326
  Brenzikofen 488 2,19 223
  Clavaleyres 46 1,00 46
  Deisswil bei Münchenbuchsee 74 2,16 34
  Diemerswil 202 2,86 71
  Ferenbalm 1241 9,17 135
  Fraubrunnen 5037 31,91 158
  Frauenkappelen 1235 9,29 133
  Freimettigen 473 2,96 160
  Gerzensee 1194 7,81 153
  Grosshöchstetten 4185 6,92 605
  Guggisberg 1539 54,91 28
  Gurbrü 246 1,86 132
  Häutligen 253 3,07 82
  Herbligen 600 2,76 217
  Iffwil 444 5,06 88
  Ittigen 11'335 4,20 2699
  Jaberg 269 1,31 205
  Jegenstorf 5697 13,49 422
  Kaufdorf 1085 2,06 527
  Kehrsatz 4263 4,44 960
  Kiesen 989 4,69 211
  Kirchdorf (BE) 1841 14,63 126
  Kirchenthurnen 273 1,23 222
  Kirchlindach 3004 11,96 251
  Köniz 41'507 51,01 814
  Konolfingen 5292 12,77 414
  Kriechenwil 420 4,74 89
  Landiswil 628 10,26 61
  Laupen 3093 4,13 749
  Linden 1281 13,23 97
  Lohnstorf 225 1,79 126
  Mattstetten 573 3,79 151
  Meikirch 2499 10,23 244
  Mirchel 630 2,34 269
  Moosseedorf 4114 6,38 645
  Mühleberg 2974 26,26 113
  Mühlethurnen 1378 2,93 470
  Münchenbuchsee 10'079 8,81 1144
  Münchenwiler 514 2,48 207
  Münsingen 12'533 15,77 795
  Muri bei Bern 13'058 7,63 1711
  Neuenegg 5543 21,83 254
  Niederhünigen 614 5,42 113
  Niedermuhlern 499 7,26 69
  Oberbalm 869 12,39 70
  Oberdiessbach 3523 16,47 214
  Oberhünigen 308 6,01 51
  Oberthal 731 10,54 69
  Oppligen 644 3,40 189
  Ostermundigen 17'546 5,96 2944
  Riggisberg 2491 29,84 83
  Rubigen 2924 6,92 423
  Rüeggisberg 1789 35,81 50
  Rümligen 440 4,66 94
  Rüschegg 1630 57,30 28
  Schwarzenburg 6827 44,80 152
  Stettlen 3105 3,50 887
  Toffen 2557 4,88 524
  Urtenen-Schönbühl 6222 7,19 865
  Vechigen 5242 24,82 211
  Wald (BE) 1171 13,30 88
  Walkringen 1782 17,21 104
  Wichtrach 4318 11,60 372
  Wiggiswil 102 1,44 71
  Wileroltigen 357 4,15 86
  Wohlen bei Bern 9215 36,32 254
  Worb 11'394 21,08 541
  Zäziwil 1628 5,41 301
  Zollikofen 10'314 5,39 1914
  Zuzwil (BE) 572 3,47 165
Total (79) 412'838 943,46 438

Die Gemeinden stammen aus den bisherigen Amtsbezirken

Veränderungen im Gemeindebestand seit 2010Bearbeiten

Fusionen

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2018, abgerufen am 30. September 2018.
  2. a b Arealstatistik Standard – Gemeinden nach vier Hauptbereichen (15.12.2017) des Bundesamts für Statistik BFS