Hauptmenü öffnen

Verwaltungsgliederung der Oblast Rostow

Wikimedia-Liste
Verwaltungsgliederung der Oblast Rostow (Nummern in den ersten Tabellenspalten)

Die Oblast Rostow im Föderationskreis Südrussland der Russischen Föderation gliedert sich in 43 Rajons und 12 Stadtkreise. Den Rajons sind insgesamt 18 Stadt- und 390 Landgemeinden unterstellt (Stand: 2010).

StadtkreiseBearbeiten

[1] Stadtkreis Einwohner[2] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
1 Asow 83.009 66 1254 83.009
1 Bataisk 104.165 78 1341 104.165
15 Donezk 50.228 110 457 50.228
18 Gukowo 67.080 40 1677 67.080
15 Kamensk-Schachtinski 93.238 160 583 93.238
28 Nowoschachtinsk 113.372 136 834 113.372
2/28 Nowotscherkassk 176.699 100 1767 176.699
[3] Rostow am Don 1.048.124 354 2961 1.048.124
28 Schachty 245.155 158 1550 245.155
18 Swerewo 25.020 32 775 23.040 1.980[4]
26 Taganrog 255.095 80 3189 255.095
8 Wolgodonsk 169.085 182 928 169.085

RajonsBearbeiten

[5] Rajon Einwohner[2] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Verwaltungssitz Weitere Orte[6] Anzahl
Stadt-
gemeinden
Anzahl
Land-
gemeinden
2 Aksai 86.502 1170 74 36.134 50.368 Aksai   1 10
1 Asow 91.110 2966 31 91.110 Asow[7]   18
3 Bagajewskaja 34.758 951 37 34.758 Bagajewskaja   5
4 Belaja Kalitwa 102.534 2650 39 52.996 49.538 Belaja Kalitwa Scholochowski 2 10
5 Bokowskaja 14.908 1927 8 14.908 Bokowskaja   7
9 Dubowskoje 22.370 4043 6 22.370 Dubowskoje   13
10 Jegorlykskaja 36.577 1460 25 36.577 Jegorlykskaja   9
14 Kagalnizkaja 31.016 1391 22 31.016 Kagalnizkaja   8
15 Kamensk 46.750 2570 18 9.801 36.949 Gluboki   1 11
16 Kaschary 25.614 3144 8 25.614 Kaschary   10
17 Konstantinowsk 35.080 2197 16 18.213 16.867 Konstantinowsk   1 6
18 Krasny Sulin 84.568 1950 43 47.746 36.822 Krasny Sulin Gorny, Uglerodowski 3 12
19 Kuibyschewo 14.878 871 17 14.878 Kuibyschewo   3
20 Martynowka 38.215 1900 20 38.215 Bolschaja Martynowka   9
21 Matwejew Kurgan 41.667 1707 24 41.667 Matwejew Kurgan   8
23 Miljutinskaja 15.910 2116 8 15.910 Miljutinskaja   7
22 Millerowo 70.485 3190 22 37.182 33.303 Millerowo   1 12
25 Mjasnikowski 41.711 880 47 41.711 Tschaltyr   7
24 Morosowsk 44.751 2550 18 28.318 16.433 Morosowsk   1 8
26 Neklinowka 82.534 2148 38 82.534 Pokrowskoje   18
27 Obliwskaja 18.258 2014 9 18.258 Obliwskaja   7
28 Oktjabrski 72.543 1999 36 10.619 61.924 Kamenolomni   1 11
29 Orlowski 39.998 3300 12 39.998 Orlowski   11
30 Pestschanokopskoje 30.742 1882 16 30.742 Pestschanokopskoje   9
31 Proletarsk 35.517 2740 13 19.344 16.173 Proletarsk   1 9
32 Remontnoje 20.380 3779 5 20.380 Remontnoje   10
33 Rodionowo-Neswetaiskaja 23.043 1547 15 23.043 Rodionowo-Neswetaiskaja   6
34 Salsk 108.787 3499 31 60.440 48.347 Salsk   1 10
11 Sawetnoje 17.533 3000 6 17.533 Sawetnoje   9
43 Scholochowski 28.754 2527 11 28.754 Wjoschenskaja   9
35 Semikarakorsk 51.839 1407 37 22.871 28.968 Semikarakorsk   1 9
12 Sernograd 59.957 2663 23 26.450 33.507 Sernograd   1 8
13 Simowniki 38.088 5028 8 38.088 Simowniki   11
36 Sowetskaja 6.846 1390 5 6.846 Sowetskaja   3
37 Tarassowski 30.646 2767 11 30.646 Tarassowski   10
38 Tazinskaja 40.231 2411 17 5.687 34.544 Tazinskaja Schirnow 1 10
42 Tschertkowo 36.544 2766 13 36.544 Tschertkowo   14
39 Ust-Donezki 30.821 1150 27 11.216 19.605 Ust-Donezki   1 7
6 Werchnedonskoi 20.567 2675 8 20.567 Kasanskaja   10
7 Wessjoly 25.878 1355 19 25.878 Wessjoly   4
8 Wolgodonsk 32.564 1479 22 32.564 Romanowskaja   7
40 Zelina 32.763 2129 15 32.763 Zelina   9
41 Zimljansk 34.998 2529 14 14.718 20.280 Zimljansk   1 6

Anmerkungen:

  1. Nummer des/der Rajons in der Karte, von dessen/deren Territorium der Stadtkreis umschlossen wird
  2. a b Einwohnerzahlen vom 1. Januar 2010 (Berechnung)
  3. in der Karte dunkelbraun gekennzeichnet
  4. neben der Stadt Swerewo gehört zum Stadtkreis noch das Dorf Trudowoi
  5. Nummer des Rajons in der Karte (in alphabetischer Reihenfolge der Rajonnamen im Russischen)
  6. Siedlungen städtischen Typs bzw. Stadtgemeinden
  7. Stadt gehört nicht zum Rajon, sondern bildet eigenständigen Stadtkreis; Einwohnerzahl der Stadt nicht bei der Berechnung der Bevölkerungsdichte berücksichtigt

QuellenBearbeiten

  • Einwohnerzahlen 2010 beim Föderalen Dienst für staatliche Statistik Russlands (Berechnung per 1. Januar; Excel-Datei; 562 kB)
  • Gesetz Nr. 340 der Oblast Rostow vom 7. Juli 2005 (mit Änderungen bis 14. Januar 2008) Zum administrativ-territorialen Aufbau der Oblast Rostow auf der Webseite der Gesetzgebenden Versammlung der Oblast Rostow (russisch, Word-Datei; 403 kB)
  • Oblast Rostow auf terrus.ru (russisch)