Hauptmenü öffnen

Verwaltungsgericht Lüneburg

Verwaltungsgericht in Lüneburg
Gemeinsames Gebäude des Verwaltungsgerichts und Sozialgerichts Lüneburg

Das Verwaltungsgericht Lüneburg ist ein Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit. Es ist eines von sieben Verwaltungsgerichten im Land Niedersachsen.

Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Das Gericht hat seinen Sitz in der Hansestadt Lüneburg.[1]

Der Gerichtsbezirk umfasst das Gebiet der Landkreise Celle, Harburg, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen.[2] Der Gerichtsbezirk hat somit fast 900.000 Gerichtseingesessene.

GerichtsgebäudeBearbeiten

Das Gericht befindet sich unter der Anschrift Adolph-Kolping-Straße 16, unter der auch das Sozialgericht Lüneburg untergebracht ist.

OrganisationBearbeiten

Präsident ist seit 2017 Frank Hüsing als Nachfolger von Wolfgang Siebert. Das Gericht verfügt über 53 Mitarbeiter, davon insgesamt 31 Richter/innen (Stand: April 2018). Es wurden elf Kammern gebildet, darunter vier Fachkammer (Fachkammer für Landespersonalvertretungssachen, Fachkammer für Bundespersonalvertretungssachen, Fachkammer für Landesdisziplinarsachen sowie Fachkammer für Bundesdisziplinarsachen).

Übergeordnete GerichteBearbeiten

Dem Verwaltungsgericht Lüneburg übergeordnet ist in erster Instanz das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg und in letzter Instanz das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. § 73 Abs. 1 des Niedersächsischen Justizgesetzes (NJG) vom 16. Dezember 2014, Nds. GVBl. 2014, 436.
  2. § 73 Abs. 2 Nr. 4 NJG.

Koordinaten: 53° 15′ 10,6″ N, 10° 25′ 50,7″ O