Vertragsähnliche Ansprüche

Vertragsähnliche Ansprüche gehören zu den gesetzlichen Schuldverhältnissen und stehen im deutschen Zivilrecht neben den deliktischen und bereicherungsrechtlichen Ansprüchen.[1]

Dazu gehören die:

LiteraturBearbeiten

  • Egbert Paul Degner: Kollisionsrechtliche Probleme zum Quasikontrakt, Universität Tübingen, Dissertation 1983, Mohr, Tübingen 1984, ISBN 3-16-644764-4.
  • Johannes Köndgen: Selbstbindung ohne Vertrag: zur Haftung aus geschäftsbezogenem Handeln, Universität Tübingen, Habilitationsschrift 1980, Mohr, Tübingen 1981, ISBN 3-16-644362-2.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ingo Saenger, Einstweiliger Rechtsschutz und materiellrechtliche Selbsterfüllung, S. 24