Hauptmenü öffnen

Vert-le-Petit ist eine französische Gemeinde mit 2.779 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Essonne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Evry und ist Teil des Kantons Ris-Orangis. Die Einwohner werden Vertois genannt.

Vert-le-Petit
Wappen von Vert-le-Petit
Vert-le-Petit (Frankreich)
Vert-le-Petit
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Évry
Kanton Ris-Orangis
Gemeindeverband Val d’Essonne
Koordinaten 48° 33′ N, 2° 22′ OKoordinaten: 48° 33′ N, 2° 22′ O
Höhe 47–77 m
Fläche 6,83 km2
Einwohner 2.779 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 407 Einw./km2
Postleitzahl 91710
INSEE-Code
Website http://www.mairie-vertlepetit.fr/

Rathaus von Vert-le-Petit

GeographieBearbeiten

Vert-le-Petit liegt etwa 39 Kilometer südöstlich von Paris am Fluss Essonne, in den hier die Juine mündet, die zugleich die südliche Gemeindegrenze bildet. Im Norden wird die Gemeinde durch Vert-le-Grand begrenzt, im Nordosten durch Écharcon, im Osten durch Fontenay-le-Vicomte, im Südosten durch Ballancourt-sur-Essonne, im Süden durch Itteville, im Westen und Südwesten durch Saint-Vrain sowie im Westen und Nordwesten durch Leudeville.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.307 1.875 1.816 1.798 2.025 2.422 2.536 2.682
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin
  • Altes Pfarrhaus
  • Gutshof Misery
  • Militärkaserne
  • Waschhaus

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-126-0, S. 621–623.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Vert-le-Petit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien