Hauptmenü öffnen

Verkehrsökologie

Wissenschaft vom System Mensch-Verkehr-Umwelt

Die Verkehrsökologie ist die Wissenschaft vom System Mensch-Verkehr-Umwelt.[1]

AufgabenfelderBearbeiten

Verkehrsökologie beschäftigt sich mit den (meist unerwünschten) Auswirkungen von Mobilität auf die natürliche und durch anthropogene Eingriffe geprägte Raumqualität und berücksichtigt dabei soziale, normative, ökonomische und ökologische Grenzen der Mobilität. Dazu bedient sich die Verkehrsökologie wissenschaftlicher Methoden verschiedener Disziplinen mit dem Ziel, unterschiedliche Wirkungen und Beziehungen des Systems Mensch-Verkehr-Umwelt zu analysieren und zu beschreiben. Wo sie als Hilfswissenschaft für die Verkehrsplanung und Verkehrspolitik eingesetzt wird, soll die Verkehrsökologie nach ressourcenschonenden Lösungen suchen, nicht aber ohne die zugrundeliegenden Wertmaßstäbe (normative Ebene) zu verschweigen, sondern im Gegenteil diese prominent als Ausgangspunkt der Planungen zu deklarieren bzw. gegebenenfalls zu diskutieren.

LiteraturBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

  1. Startseite. Abgerufen am 3. Juni 2019.