Verjux

französische Gemeinde im Département Saône-et-Loire

Verjux ist eine französische Gemeinde mit 522 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne). Sie gehört zum Arrondissement Chalon-sur-Saône und ist Teil des Kantons Gergy (bis 2015 Verdun-sur-le-Doubs).

Verjux
Verjux (Frankreich)
Verjux
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Saône-et-Loire (71)
Arrondissement Chalon-sur-Saône
Kanton Gergy
Gemeindeverband Saône Doubs Bresse
Koordinaten 46° 53′ N, 4° 58′ OKoordinaten: 46° 53′ N, 4° 58′ O
Höhe 173–176 m
Fläche 12,16 km²
Einwohner 522 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km²
Postleitzahl 71590
INSEE-Code

Verjux: Westlicher Ortseingang und Monument Boucicaut

GeografieBearbeiten

Verjux wird im Norden und Westen durch die Saône begrenzt und liegt etwa 13 Kilometer nordöstlich von Chalon-sur-Saône. An der südlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Cosne d’Épinossous, der hier in die Saône mündet. Umgeben wird Verjux von den Nachbargemeinden Allerey-sur-Saône im Norden, Verdun-sur-le-Doubs im Osten und Nordosten, Saint-Maurice-en-Rivière im Osten und Südosten, Damerey im Süden sowie Gergy im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 516 490 451 495 476 514 486 525
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre
  • Pont Boncicaut, von Marguerite Guérin-Boucicaut initiierte und finanzierte 216 m lange Straßenbrücke über die Saône; 1890 zusammen mit einem Denkmal (Monument Boucicaut) für die vor Baubeginn Verstorbene eröffnet

WeblinksBearbeiten

Commons: Verjux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien