Verbandsgemeinde Bad Hönningen

Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz

Die Verbandsgemeinde Bad Hönningen ist eine Verwaltungseinheit in der Rechtsform einer Gebietskörperschaft im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz. Der Verbandsgemeinde gehören die Stadt Bad Hönningen sowie drei eigenständige Ortsgemeinden an, der Verwaltungssitz ist in der namensgebenden Stadt Bad Hönningen.

Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Verbandsgemeinde Bad Hönningen
Verbandsgemeinde Bad Hönningen
Deutschlandkarte, Position der Verbandsgemeinde Bad Hönningen hervorgehoben

Koordinaten: 50° 31′ N, 7° 18′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Neuwied
Fläche: 55,29 km2
Einwohner: 12.067 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 218 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: NR
Verbandsschlüssel: 07 1 38 5002
Verbandsgliederung: 4 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Marktstraße 1
53557 Bad Hönningen
Website: www.bad-hoenningen-vg.de
Bürgermeister: Jan Ermtraud
Lage der Verbandsgemeinde Bad Hönningen im Landkreis Neuwied
NeuwiedBuchholz (Westerwald)Asbach (Westerwald)WindhagenNeustadt (Wied)RheinbreitbachUnkelBruchhausen (Landkreis Neuwied)ErpelVettelschoßLinz am RheinKasbach-OhlenbergOckenfelsSankt Katharinen (Landkreis Neuwied)DattenbergLeubsdorf (am Rhein)Bad HönningenRheinbrohlHammerstein (am Rhein)LeutesdorfIsenburg (Westerwald)KleinmaischeidGroßmaischeidStebachMarienhausenDierdorfOberdreisWoldertRodenbach bei PuderbachRatzertNiederwambachSteimelDöttesfeldPuderbachDürrholzHanrothRaubachHarschbachNiederhofenDernbach (Landkreis Neuwied)Urbach (Westerwald)LinkenbachBreitscheid (Westerwald)WaldbreitbachRoßbach (Wied)Hausen (Wied)DatzerothNiederbreitbachHümmerichOberhonnefeld-GierendOberradenStraßenhausKurtscheidBonefeldEhlscheidRengsdorfMelsbachHardertAnhausenRüscheidThalhausenMeinbornNordrhein-WestfalenLandkreis Altenkirchen (Westerwald)Landkreis AhrweilerLandkreis Mayen-KoblenzKoblenzMarienhausenWesterwaldkreisKarte
Über dieses Bild

Das Gebiet der Verbandsgemeinde liegt am Mittelrhein nordwestlich von Neuwied.

Verbandsangehörige GemeindenBearbeiten

Ortsgemeinde, Stadt Fläche (km²) Einwohner
Bad Hönningen, Stadt 20,09 6.009
Hammerstein 7,20 334
Leutesdorf 10,79 1.725
Rheinbrohl 17,20 3.999
Verbandsgemeinde Bad Hönningen 55,29 12.067

(Einwohner am 31. Dezember 2019)[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Die Entwicklung der Einwohnerzahl bezogen auf das Gebiet der heutigen Verbandsgemeinde Bad Hönningen; die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[2][1]

Jahr Einwohner
1815 3.909
1835 4.884
1871 5.487
1905 7.965
1939 9.960
1950 11.350
Jahr Einwohner
1961 12.495
1970 12.412
1987 11.697
1997 12.224
2005 12.002
2019 12.067

PolitikBearbeiten

VerbandsgemeinderatBearbeiten

Der Verbandsgemeinderat Bad Hönningen besteht aus 28 ehrenamtlichen Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem hauptamtlichen Bürgermeister als Vorsitzendem.

Die Sitzverteilung im Verbandsgemeinderat:[3]

Wahl SPD CDU FDP GRÜNE FWG Gesamt
2019 11 12 1 4 28 Sitze
2014 13 13 2 28 Sitze
2009 14 12 2 28 Sitze
2004 13 13 2 28 Sitze

BürgermeisterBearbeiten

Jan Ermtraud (parteilos, unterstützt von CDU und FDP) wurde am 1. Januar 2021 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen.[4] Bei der Direktwahl am 25. Oktober 2020 war er mit einem Stimmenanteil von 57,2 % für acht Jahre gewählt worden. Seine Gegenkandidaten waren Jörg Scheinpflug (SPD, 28,6 %) und Petra Stirnberg (Bündnis 90/Die Grünen, 14,2 %).[5]

Seit 2018 bis zur Amtseinführung des neuen Bürgermeisters nahm Reiner W. Schmitz (SPD) als Beauftragter die Amtsgeschäfte wahr. Bis zum 31. Dezember 2017 war Michael Mahlert (SPD) für 16 Jahre gewählter Bürgermeister der Verbandsgemeinde, zuletzt bei der Direktwahl am 11. Januar 2015 mit einem Stimmenanteil von 63,4 % für weitere acht Jahre im Amt bestätigt. Mahlert übernahm aber am 1. Januar 2018 die Aufgabe des ersten Kreisbeigeordneten bei der Kreisverwaltung Neuwied. Die damit vakante Stelle des Bürgermeisters wurde zunächst nicht über eine Neuwahl besetzt, da angenommen wurde, dass die Verbandsgemeinde voraussichtlich ab Januar 2021 durch Fusion in eine neue Gebietskörperschaft aufgehen würde.[6][7] Da die Suche nach einer einvernehmlichen Lösung des Gebietsänderungsbedarfs jedoch noch unabsehbare Zeit benötigt, wurde im Januar 2020 durch Änderung des Landesgesetzes die Wahl eines Bürgermeisters ermöglicht.[8][9] Diese Abstimmung sollte ursprünglich im Mai 2020 stattfinden, wurde aber aufgrund der COVID-19-Pandemie in Deutschland auf den 25. Oktober 2020 verschoben.[10]

WappenBearbeiten

Die Blasonierung lautet: „Innerhalb eines von Schwarz, Rot und Gold dreifach geständerten Bordes gespalten und vorn geteilt; vorn oben in Silber zwei rote Balken, unten in Rot drei 2:1 schräggestellte silberne Hämmer; hinten in Silber ein durchgehendes rotes Balkenkreuz.“

Der Wappeninhalt dokumentiert die grund- und landesherrliche Vergangenheit des Verbandsgemeindebezirks. Die beiden Balken weisen auf die Herrschaft Isenburg-Arenfels hin. Die drei Hämmer, Wappen der Burggrafen von Hammerstein, deuten auf die Zugehörigkeit der Orte Nieder- und Oberhammerstein zur Burgherrschaft. Das kurtrierische Kreuz weist auf die kurtrierische Landeshoheit - Herrschaft Arenfels und Amt Hammerstein - bis 1803, außerdem auf dessen Zugehörigkeit zum Bistum Trier. Der Schildbord zeigt die Farben der Bundesrepublik Deutschland. Rechtsgültig seit 11. April 1967, Entwurf Adalbert. N. Schmitz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2019, Kreise, Gemeinden, Verbandsgemeinden (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  3. Der Landeswahlleiter RLP: Verbandsgemeinderatswahl 2019 Bad Hönningen. Abgerufen am 18. August 2019.
  4. Simone Schwamborn: Neuer Bürgermeister für die VG Bad Hönningen: Jan Ermtraud wurde ernannt. In: Rhein-Zeitung. Mittelrhein-Verlag GmbH, Koblenz, 4. Dezember 2020, abgerufen am 8. Dezember 2020 (Nur Artikelanfang frei zugänglich).
  5. Daniel Rühle: Wahltag in Bad Hönningen: Ermtraud führt fortan die VG. In: Rhein-Zeitung. Mittelrhein-Verlag GmbH, Koblenz, 25. Oktober 2020, abgerufen am 26. Oktober 2020 (Nur Artikelanfang frei zugänglich).
  6. Blick-aktuell.de: Reiner W. Schmitz ist nun Beauftragter der VG Bad Hönningen. 19. September 2018, abgerufen am 18. Dezember 2019.
  7. Rhein-Zeitung: VG Bad Hönningen: Mahlert verteidigt den Bürgermeisterposten. 11. Januar 2015, abgerufen am 18. Dezember 2019.
  8. Gesetzentwurf „…tes Landesgesetz zur Änderung des Landesgesetzes über Maßnahmen zur Vorbereitung der Gebietsänderungen von Verbandsgemeinden“. In: Drucksache 17/10711. Landtag Rheinland-Pfalz, 3. Dezember 2019, abgerufen am 28. September 2020.
  9. Plenarbeschlussprotokoll 17/98. Landtag Rheinland-Pfalz, 29. Januar 2020, abgerufen am 28. September 2020.
  10. Wahl zur/zum Bürgermeister/in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen werden verschoben. Abgerufen am 22. Juni 2020.