Vellexon-Queutrey-et-Vaudey

französische Gemeinde

Vellexon-Queutrey-et-Vaudey ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Saône in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Vesoul und zum Kanton Scey-sur-Saône-et-Saint-Albin.

Vellexon-Queutrey-et-Vaudey
Vellexon-Queutrey-et-Vaudey (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Haute-Saône (70)
Arrondissement Vesoul
Kanton Scey-sur-Saône-et-Saint-Albin
Gemeindeverband Quatre Rivières
Koordinaten 47° 34′ N, 5° 48′ OKoordinaten: 47° 34′ N, 5° 48′ O
Höhe 197–260 m
Fläche 24,96 km²
Einwohner 455 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km²
Postleitzahl 70130
INSEE-Code

Mairie und Grundschule

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Vellexon-Queutrey-et-Vaudey liegt an der Saône, etwa 30 Kilometer südwestlich von Vesoul. Sie wird umgeben von den Nachbargemeinden Recologne, Ferrières-lès-Ray und Ray-sur-Saône im Norden, Soing-Cubry-Charentenay im Nordosten, Fresne-Saint-Mamès im Osten, Saint-Gand im Süden, Seveux-Motey im Westen sowie Membrey im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Queutrey und Vaudey wurden 1806 mit Vellexon zusammengelegt

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2018
Einwohner 618 629 534 503 519 491 504 455
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Vellexon-Queutrey-et-Vaudey – Sammlung von Bildern