Hauptmenü öffnen

Veit Probst

deutscher Bibliothekar, Direktor der Universitätsbibliothek Heidelberg

Veit Probst (* 9. Oktober 1958 in Heidelberg) ist ein deutscher Philologe, Historiker, Bibliothekar und Direktor der Universitätsbibliothek Heidelberg.

LebenBearbeiten

Nach dem Abitur am humanistischen Karl-Friedrich-Gymnasium in Mannheim studierte Probst Klassische Philologie, Philosophie und Geschichte an den Universitäten Heidelberg und Mannheim sowie als Stipendiat am Deutschen Historischen Institut in Rom. 1989 wurde er mit einer geschichtswissenschaftlichen Arbeit an der Universität Mannheim summa cum laude promoviert.

Nach dem Bibliotheksreferendariat trat Probst 1990 zunächst zur wissenschaftlichen Erschließung der Palatina-Handschriften in die Heidelberger Universitätsbibliothek ein. Bald darauf übernahm er Fachreferatsaufgaben und wenig später wurde ihm mit der Erwerbungsabteilung der Universitätsbibliothek auch bereits eine Leitungsfunktion übertragen. Im Jahr 2000 wechselte er von der Erwerbungsleitung ins Amt des Benutzungsleiters der UB. Seit 2002 ist er Direktor der Universitätsbibliothek.

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Petrus Antonius de Clapis (ca. 1440–1512); ein italienischer Humanist im Dienste Friedrich des Siegreichen von der Pfalz. Schöningh, Paderborn u. a. 1989, ISBN 3-506-79330-6, zugleich Mannheim, Universität, Dissertation, 1988/89.
  • mit Wolfgang Metzger: Philipp Melanchthon und Wilhelm Reiffenstein. Eine Humanistenfreundschaft im Spiegel dreier unbekannter Melanchthonbriefe aus der Bibliotheca Palatina. In: Daphnis. 27, 1998, S. 685–716 (Online), pdf 3,5 MB
  • mit Karin Zimmermann (Hrsg.): Die historischen und philosophischen Handschriften der Codices Palatini Latini in der Vatikanischen Bibliothek (Cod. Pal. Lat. 921–1078), bearbeitet von Dorothea Walz. Reichert, Wiesbaden 1999. (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg. Bd. 3)
  • mit Wolfgang Metzger: Die humanistischen, Triviums- und Reformationshandschriften der Codices Palatini Latini in der Vatikanischen Bibliothek (Cod. Pal. Lat. 1461 – 1914). Reichert, Wiesbaden 2002, ISBN 3-89500-214-3. (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg. Bd. 4).
  • Zur Entstehungsgeschichte der Mona Lisa. Leonardo da Vinci trifft Niccolò Machiavelli und Agostino Vespucci. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2008, ISBN 978-3-89735-538-5. (Heidelberger Studien zu Humanismus und Renaissance. 1).

WeblinksBearbeiten