Utschkoschoi

Fluss in Kirgisistan

Der Utschkoschoi (kirgisisch Үчкошой; russisch Уч-Кошой Utsch-Koschoi) ist der linke Quellfluss des Talas in Kirgisistan (Zentralasien).

Utschkoschoi
Үчкошой
Daten
Lage Kirgisistan
Flusssystem Talas
Abfluss über Talas → Mujunkum
Quellgebiet westliche Ausläufer des Kirgisischen Gebirges
42° 17′ 34″ N, 73° 18′ 33″ O
Quellhöhe ca. 3300 m
Vereinigung mit Karakol zum TalasKoordinaten: 42° 29′ 25″ N, 72° 34′ 1″ O
42° 29′ 25″ N, 72° 34′ 1″ O
Mündungshöhe 1508 m[1]
Höhenunterschied ca. 1792 m
Sohlgefälle ca. 26 ‰
Länge ca. 70 km
Einzugsgebiet 1210 km²[1]
Abfluss am Pegel an der Mündung()[1]
AEo: 1210 km²
MQ 1936/1985
Mq 1936/1985
9,04 m³/s
7,5 l/(s km²)
Gemeinden Taldy Bulak

Der Utschkoschoi entspringt an der Nordflanke der westlichen Ausläufer des Kirgisischen Gebirges. Er fließt in westnordwestlicher Richtung. Ab dem Ort Taldy Bulak folgt eine Fernstraße dem Flusslauf des Utschkoschoi. 40 km weiter abstrom bei Tschatbasar vereinigt sich der Utschkoschoi mit dem von Nordosten heranströmenden Karakol zum Talas. Der Utschkoschoi hat eine Länge von ungefähr 70 km. Sein Einzugsgebiet umfasst 1210 km². Der mittlere Abfluss beträgt 9,04 m³/s.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d UNESCO: Uchkoshoy at Karaoy (Abflussdaten 1936–1985) (Memento des Originals vom 8. August 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/webworld.unesco.org