Uskorenije (russisch ускорение, wiss. Transliteration uskorenie; „Beschleunigung“) war ein Begriff, der 1985 von Michail Gorbatschow in der Sowjetunion eingeführt wurde. Er bedeutet „Beschleunigung“ und meint Beschleunigung durch Wirtschaftsreformen.

Das Uskorenije beinhaltete unter anderem eine strengere Arbeitsdisziplin und eine bessere Kontrolle der Parteifunktionäre. In der Praxis hat das Uskorenije, das 1987 begann, Geld für die Schwerindustrie generiert, was schließlich die Wirtschaft destabilisierte. Die Beschleunigung scheiterte und wurde daher bald nicht mehr zusammen mit dem Begriff Perestroika verwendet. Im Juni 1987 wurde das Uskorenije für gescheitert erklärt und durch die ehrgeizigere Perestroika ersetzt.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Jörg Stadelbauer: Glasnost – Uskorenije – Perestrojka: Die Sowjetunion zu Beginn der Ära Gorbatschow. In: Geographische Rundschau, 40 (1988), S. 6–8. (online)