Hauptmenü öffnen

Ursula „Uschi“ Lohn (* 7. November 1966 in Köln) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Sie begann ihre Karriere bei Fortuna Köln. Später wechselte sie zu Grün-Weiß Brauweiler und beendete ihre Karriere beim TuS Ahrbach. Anfangs war sie Stürmerin, wechselte aber später auf die Liberoposition.

Für die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen absolvierte sie 26 Länderspiele und erzielte dabei neun Tore. Im Finale der Europameisterschaft 1989 erzielte sie beim 4:1-Sieg über Norwegen zwei Tore. Eines davon wurde zum Tor des Monats gewählt. Sechs Jahre später wurde sie zum zweiten Mal Europameisterin und wurde bei der Weltmeisterschaft 1995 Vize-Weltmeisterin. Das Finale gegen Norwegen war gleichzeitig ihr letztes Länderspiel.

Für ihre sportlichen Erfolge mit der Nationalmannschaft erhielt sie das Silberne Lorbeerblatt.[1]

ErfolgeBearbeiten

  • Europameisterin 1989, 1995

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Das silberne Lorbeerblatt. In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, abgerufen am 5. Juli 2018.