Hauptmenü öffnen

Upland (Indiana)

Ort im US-Bundesstaat Indiana

Upland ist eine Stadt im Grant County im US-Bundesstaat Indiana mit rund 3.800 Einwohnern (Stand 2010). Die Stadt ist als Heimat der Taylor University bekannt. Das Stadtgebiet hat eine Größe von circa 8 Quadratkilometern.

Upland
Willkommensschild
Willkommensschild
Lage von Upland im Grant County (links) und in Indiana (rechts)
Lage von Upland im Grant County (links) und in Indiana (rechts)
Basisdaten
Gründung: 1860
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Indiana
County: Grant County (Indiana)
Koordinaten: 40° 28′ N, 85° 30′ WKoordinaten: 40° 28′ N, 85° 30′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3.845 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 472,9 Einwohner je km2
Fläche: 8,16 km2 (ca. 3 mi2)
davon 8,13 km2 (ca. 3 mi2) Land
Höhe: 285 m
Postleitzahl: 46989
Vorwahl: +1 765
FIPS: 18-77966
GNIS-ID: 0445158
Website: upland.in.gov

GeschichteBearbeiten

Der größte Teil des heutigen Stadtgebiets wurde in den 1830er Jahren von dem Spekulanten John Oswalt gekauft. Er hoffte darauf, dass ein Kanal zur Verbindung von Indianapolis und Fort Wayne durch das Gebiet gebaut werden könnte. Die Stadt selbst wurde in den späten 1860er Jahren von Jacob Bugher gegründet. Der Name der Stadt bezieht sich auf die Tatsache, dass man davon ausging, die Stadt sei der höchste Punkt auf der Eisenbahnstrecke zwischen Columbus und Chicago. Bis zum Jahr 1880 war die Bevölkerung der Stadt auf 150 Einwohner angewachsen.

Die Taylor University zog im Sommer 1893, wegen finanzieller Probleme, von Fort Wayne nach Upland, wo sie neben 40.000 m² Land auch 10.000 $ finanzielle Unterstützung erhielt.[1]

LageBearbeiten

Upland liegt zwischen Fort Wayne und Indianapolis, jeweils circa eine Stunde entfernt. Die nächstgelegenen Universitätsstädte sind Muncie und Marion.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Taylor University: The First 150 Years von William C. Ringenberg. Upland: Taylor University Press, 1996.