Hauptmenü öffnen

Unter-Wegfurth

Stadtteil von Schlitz (Vogelsbergkreis)

Unter-Wegfurth ist ein Stadtteil von Schlitz im mittelhessischen Vogelsbergkreis.

Unter-Wegfurth
Stadt Schlitz
Koordinaten: 50° 45′ 27″ N, 9° 34′ 40″ O
Höhe: 224 m ü. NHN
Fläche: 3,32 km² [LAGIS]
Einwohner: 103 (30. Jun. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 36110
Vorwahl: 06625
Karte
Aus der Luft gesehen

Der Ort liegt nördlich von Schlitz. Durch das Dorf verläuft die Landesstraße 3140. Im Osten fließt die Fulda. An die Gemarkung grenzt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Dem Fluss verdankt der Ort seine Entstehung, denn gerade hier gab es eine Furt. Bereits im Jahre 852 wurde das Dorf erstmals mit dem Ortsnamen Wegefurte erwähnt. Seit 1531 nennt man den Ort Unter-Wegfurth.

Am 31. Dezember 1971 wurde Unter-Wegfurth im Zuge der Gebietsreform in Hessen in die Stadt Schlitz eingegliedert.[2]

Ortsvorsteher ist Laila Lessig (Stand März 2016).[3]

Durch Unter-Wegfurth verläuft der Vulkanradweg.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.schlitz.de/leben-wohnen/ueber-schlitz-schlitzerland/wissenswertes/einwohner-zum-2017-06-30-sassen-und-richthof.pdf?cid=ko
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 368.
  3. Ortsvorsteher. In: Internetaufftritt. Stadt Schlitz, abgerufen am 4. Oktober 2016.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Unter-Wegfurth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien