Unlimited Love

Musikalbum der Red Hot Chili Peppers

Unlimited Love (englisch für „Unbegrenzte Liebe“) ist das zwölfte Studioalbum der US-amerikanischen Rockband Red Hot Chili Peppers. Es erschien am 1. April 2022 über das Label Warner Music.

Unlimited Love
Studioalbum von Red Hot Chili Peppers

Veröffent-
lichung(en)

1. April 2022

Label(s) Warner Music Group

Format(e)

CD, LP, Download

Genre(s)

Funk Rock, Alternative Rock

Titel (Anzahl)

17

Länge

73:04

Besetzung

Produktion

Rick Rubin

Studio(s)

Shangri-La (Malibu)

Chronologie
The Getaway
(2016)
Unlimited Love
Singleauskopplungen
4. Februar 2022 Black Summer
4. März 2022 Poster Child
24. März 2022 Not the One
1. April 2022 These Are the Ways

ProduktionBearbeiten

Das Album wurde von dem US-amerikanischen Musikproduzenten Rick Rubin produziert, der auch schon an sechs anderen Studioalben der Gruppe mitwirkte. Es ist das erste Album seit Stadium Arcadium (2006), an dem Gitarrist John Frusciante wieder beteiligt ist.

CovergestaltungBearbeiten

Das Albumcover zeigt das Logo der Band als bunte Leuchtreklame vor dunklem Nachthimmel. Im Logo befinden sich die leuchtenden Schriftzüge Unlimited Love und Red Hot Chili Peppers in Gelb, Rot und Grün.[1]

TitellisteBearbeiten

# Titel Länge
1 Black Summer 3:52
2 Here Ever After 3:50
3 Aquatic Mouth Dance 4:20
4 Not the One 4:26
5 Poster Child 5:18
6 The Great Apes 5:01
7 It’s Only Natural 5:33
8 She’s a Lover 3:41
9 These Are the Ways 3:56
10 Whatchu Thinkin’ 3:40
11 Bastards of Light 3:38
12 White Braids & Pillow Chair 3:40
13 One Way Traffic 4:10
14 Veronica 4:29
15 Let ’Em Cry 4:23
16 The Heavy Wing 5:31
17 Tangelo 3:38

Charterfolge und SinglesBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[2]
Black Summer
  DE 67 11.02.2022 (1 Wo.)
  AT 60 15.02.2022 (1 Wo.)
  CH 40 13.02.2022 (2 Wo.)
  UK 43 17.02.2022 (2 Wo.)
  US 78 19.02.2022 (1 Wo.)

Unlimited Love stieg am 8. April 2022 auf Platz eins in die deutschen Albumcharts ein, was der Band damit zum vierten Mal gelang.[3] Ebenfalls die Chartspitze erreichte das Album unter anderem in den Vereinigten Staaten, im Vereinigten Königreich, in Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Kanada, Australien, Neuseeland, Portugal, Irland und Ungarn.[4] Darüber hinaus erreichte das Album auch die Chartspitze der deutschen Vinylcharts im Mai 2022, was es zur meistverkauften Vinylplatte des vergangenen Monats macht.[5]

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
  Deutschland (GfK)[3] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
  Österreich (Ö3)[6] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
  Schweiz (IFPI)[4] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
  Vereinigtes Königreich (OCC)[7] 1 (6 Wo.) 6
  Vereinigte Staaten (Billboard)[8] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig

Als erste Single erschien am 4. Februar 2022 das Lied Black Summer, das Rang 67 der deutschen Charts erreichte. Die zweite Auskopplung Poster Child wurde am 4. März veröffentlicht und die dritte Single Not the One folgte am 24. März 2022. Zeitgleich mit dem Album erschien These Are the Ways als vierte Auskopplung.

RezeptionBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Durchschnittsbewertung
Quelle Bewertung
Metacritic 71 %[9]
Weitere Bewertungen
Quelle Bewertung
laut.de      [10]
Rock Hard           [11]
plattentests.de           [12]
cdstarts.de           [13]
Rolling Stone      [14]
allmusic      [15]

Unlimited Love wurde von Kritikern überwiegend durchschnittlich bis positiv bewertet. Die Seite Metacritic errechnete aus 20 Bewertungen englischsprachiger Medien einen Schnitt von 71 %.[9]

Matthias Reichel von cdstarts.de bewertete Unlimited Love mit 6,5 von zehn Punkten. Das Album „klingt ganz nett und hat einen tollen, von Rick Rubin produzierten organischen Klang, ist aber in Summe zu ruhig,“ wobei die Band „ihre bekannten Markenzeichen“ verwalte und „Balladen mit dezentem Seventies-Flair“ liefere.[13]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Albumcover. In: amazon.com. Abgerufen am 13. April 2022.
  2. Chartquellen: DE AT CH UK US
  3. a b Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love (Album). In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, abgerufen am 13. April 2022.
  4. a b Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love. In: hitparade.ch. Schweizer Hitparade, abgerufen am 13. April 2022.
  5. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love (Vinyl). In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, abgerufen am 13. April 2022.
  6. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love. In: austriancharts.at. Ö3 Austria Top 40, abgerufen am 13. April 2022.
  7. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love. In: officialcharts.com. Abgerufen am 13. April 2022.
  8. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love. In: billboard.com. Abgerufen am 13. April 2022.
  9. a b Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Bewertung. In: metacritic.com. Abgerufen am 13. April 2022.
  10. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Bewertung. In: laut.de. Abgerufen am 13. April 2022.
  11. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Bewertung. In: rockhard.de. Abgerufen am 13. April 2022.
  12. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Bewertung. In: plattentests.de. Abgerufen am 13. April 2022.
  13. a b Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Bewertung. In: cdstarts.de. Abgerufen am 13. April 2022.
  14. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Bewertung. In: rollingstone.com. Abgerufen am 13. April 2022.
  15. Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love – Bewertung. In: allmusic.com. Abgerufen am 13. April 2022.