Hauptmenü öffnen

Universitatea de Ştiinţe Agricole şi Medicină Veterinară din Cluj-Napoca

Universität in Rumänien

Die Universitatea de Științe Agricole și Medicină Veterinară din Cluj-Napoca (USAMV Cluj, übersetzt „Universität für Agrarwissenschaften und Veterinärmedizin (in) Cluj-Napoca“[2][3][4] oder „Universität für Landwirtschaft und Veterinärmedizin in Cluj-Napoca“[5] bzw. „Klausenburg“,[6]) ist eine staatliche Landwirtschaftliche und Veterinärmedizinische Universität in der rumänischen Stadt Cluj-Napoca.

Landwirtschaftliche und Veterinärmedizinische Universität Cluj-Napoca
Logo
Gründung 1869 (als Hochschulinstitut)
1906 (als Universität)
Ort Cluj-Napoca, Rumänien
Rektor Cornel Cătoi[1]
Studierende 6.000
Website www.usamvcluj.ro
Hauptgebäude der Universität

Vorläufer war das im Oktober 1869 gegründete Agronomische Hochschulinstitut Cluj-Manastur, 1906 erhielt dieses den Universitätsstatus und gliedert sich heute in fünf Fakultäten. Der Unterricht erfolgt auch in englischer Sprache.

FakultätenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.usamvcluj.ro/eng/index.php/organizare/consiliul-de-administratie/8-despre-usamv/19-rector
  2. Martin Botzian: AgriPlanta Vest – die erste Open-Air-Ausstellung im Westen von Rumänien (Memento des Originals vom 19. November 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dlg-international.com, DLG International Global Network, August 2015.
  3. Exkursionsbericht Pfingstexkursion 2009 Rumänien (Memento des Originals vom 19. November 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/vwu.wzw.tum.de, Lehrstuhl für Wirtschaftslehre des Landbaues, Technische Universität München – Weihenstephan.
  4. International Summer School Plant and Fish Biodiversity in the Danube Delta“, Universität für Bodenkultur Wien, Juli 2014.
  5. MOE-Austauschstipendienprogramm mit Rumänien, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, abgerufen am 18. November 2015.
  6. Zur Person Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Peter Liebig, Rektor der Universität Hohenheim, uni-hohenheim.de, abgerufen am 18. November 2015.