Universität Primorska

Universität in Slowenien

Die Universität Primorska (slowenisch Univerza na Primorskem; italienisch Università del Litorale) ist eine 2003 gegründete staatliche Universität in Slowenien. Sie hat Standorte in Koper, Izola und Portorož und wurde nach der slowenischen Region Primorska (d. h. "Küste"/"Küstenregion", also "Universität der Küstenregion") benannt. Präsidentin ist die Mathematikerin Klavdija Kutnar.[2]

Universität Primorska
Gründung 29. Januar 2003
Trägerschaft staatlich
Ort Koper, Izola, Portorož
Land Slowenien Slowenien
Rektor Klavdija Kutnar
Studierende ca. 5400
Professoren ca. 100
Netzwerke AARC[1]
Website www.upr.si

GeschichteBearbeiten

Am 29. Januar 2003 wurde die Gründungscharta von der slowenischen Nationalversammlung verabschiedet und somit die Universität Primorska gegründet.

OrganisationBearbeiten

Die Universität besteht aus 7 Fakultäten und 2 Forschungsinstituten.

  • Fakultät für Bildungswissenschaften (Koper)
  • Fakultät für Design (Trzin)
  • Fakultät für Geisteswissenschaften (Koper)
  • Fakultät für Gesundheitswesen (Izola)
  • Fakultät für Management (Koper)
  • Fakultät für Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik (Koper)
  • Fakultät für Tourismus (Portorož)
  • Forschungscenter (Koper)
  • Primorska-Institut der Naturwissenschaften und Technik (Koper)

Die Hochschule verfügt über ein Netzwerk an Partnerhochschulen, u. a.[3]:

  • Bulgarien: Wirtschaftsuniversität Varna
  • Deutschland: Universität Bremen, Universität/Gesamthochschule Wuppertal
  • Finnland: LAB University Lahti/Lappeenranta; LAUREA University Vantaa
  • Österreich: FH Kufstein, FH Klagenfurt
  • Russland: Lomonosov Staatsuniversität Moskau/Wirtschaftsuniversität (mit einem Doubble-Degree-Programm)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Members of AARC. In: www.alps-adriatic.net. Rector's Conference of the Universities of the Alpes Adriatic Region, abgerufen am 14. September 2019 (englisch).
  2. Klavdija Kutnar: “Ni naš interes biti velika, želimo pa biti kakovostna univerza” - Primorske novice
  3. http://www.fm-kp.si/en/study/exchange/partner_schools