Universität Prešov

Universität in der Slowakei

Die Prešover Universität in Prešov, slowakisch Prešovská univerzita v Prešove (kurz PU), ist eine öffentlich-rechtliche Universität in der slowakischen Stadt Prešov.

Universität Prešov
Logo
Gründung 1996 (1959)
Trägerschaft staatlich
Ort Prešov, SlowakeiSlowakei Slowakei
Rektor René Matlovič
Studenten 12.995 (2007)
Website www.unipo.sk
Slovakia Town Presov 209a.jpg
Slovakia Town Presov 212a.jpg

Die Universität entstand 1996 durch Lösung des ehemaligen Prešover Teiles Pavol-Jozef-Šafárik-Universität mit Sitz in Košice. Daher auch der ungewöhnliche Name.

Bekannt ist die Universität u. a. wegen ihres germanistischen Institutes, das zu den traditionsreichsten der Slowakei gehört. An diesem wurde von 2009 bis 2015 jährlich der landesweite Prešover Kurzgeschichtenwettbewerb veranstaltet. Seit 2019 beherbergt das Institut die umfangreiche Privatbibliothek des renommierten Schweizer Germanisten Bernhard Böschenstein und seiner Frau Renate Böschenstein-Schäfer, die öffentlich zugänglich ist.

FakultätenBearbeiten

Die Universität wird in acht Fakultäten gegliedert.

  • Philosophische Fakultät
  • Griechisch-katholische Theologische Fakultät
  • Fakultät für Geistes- und Naturwissenschaften
  • Fakultät für Management
  • Pädagogische Fakultät
  • Orthodoxe theologische Fakultät
  • Fakultät für Sport
  • Fakultät für Gesundheitswesen

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: University of Prešov in Prešov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien