Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Universität Novi Sad

Universität in Serbien

Die Universität Novi Sad (serbisch: Универзитет у Новом Саду / Univerzitet u Novom Sadu) ist eine Universität in Novi Sad, der Hauptstadt der serbischen Provinz Vojvodina und zweitgrößten Stadt Serbiens. Die Universität wurde am 28. Juni 1960 gegründet. Heute umfasst sie 13 Fakultäten. Diese befinden sich in den vier größten Städten der autonomen Provinz Vojvodina: Novi Sad, Subotica, Zrenjanin und Sombor.

Универзитет у Новом Саду
Logo
Gründung 1960
Trägerschaft staatlich
Ort Novi Sad, Serbien
Rektor Dušan Nikolić, h. R.
Studenten ca. 50.000
Mitarbeiter ca. 3.700
Website www.uns.ac.rs

Die Universität Novi Sad ist heute die zweitgrößte unter den sechs staatlichen Universitäten in Serbien. Der Hauptcampus befindet sich in Novi Sad.

Inhaltsverzeichnis

FakultätenBearbeiten

 
Eingang der Fakultät für Technische Wissenschaften in Novi Sad

An der Universität von Novi Sad gibt es die folgenden 13 Fakultäten:

SonstigesBearbeiten

  • Über 58 % der Studierenden sind Frauen
  • 2.374 Studenten erreichten den Doktorgrad (32 % Frauen)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten