Universidad Nacional de Cuyo

universität in Argentinen

Die Universidad Nacional de Cuyo (deutsch Nationale Universität Cuyo) ist eine Universität in Mendoza (Argentinien).

Universidad Nacional de Cuyo
UNCuyo; UNCu
Motto In spiritus remigio vita (la vida está en el aleteo del espíritu; das Leben im Flügelschlag des Geistes)
Gründung 21. März 1939
Trägerschaft staatlich
Ort Mendoza, Argentinien
Rektor Daniel Ricardo Pizzi[1]
Studierende 47.853 (2019)[2]
Mitarbeiter 6.748 (2016)[3]
davon Professoren 4.200[3]
Website uncu.edu.ar

Sie verfügt über 12 Fakultäten (Kunst und Design, Agrarwissenschaften, Angewandte Wissenschaft in der Wirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Medizinwissenschaften mit Zahnmedizin, Sozial- und Staatswissenschaften, Rechtswissenschaft, Erziehungswissenschaften, Philosophie und Literatur, Ingenieurwissenschaften, Exakte und Naturwissenschaften) und 3 Institute (Technologisches Institut, Institut für Öffentliche Sicherheit, Institut Balseiro).[4]

Die Universität zählt rund 47.000 Studierende (2019)[2], 4.200 Dozenten und dazu 2.500 Mitarbeiter (2016)[3].

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Autoridades. In: uncuyo.edu.ar, abgerufen am 17. Januar 2018 (spanisch).
  2. a b UNCUYO. Universidad Nacional de Cuyo. In: uncuyo.edu.ar, abgerufen am 6. November 2019.
  3. a b c Broschüre UNCUYO Universidad Nacional de Cuyo. Saber te hace libre. 21. Mai 2016, S. 5 (uncuyo.edu.ar [PDF; 2,93 MB; abgerufen am 17. Januar 2018]; spanisch, englisch).
  4. Facultades e Institutos. In: uncuyo.edu.ar, abgerufen am 7. November 2019.

Koordinaten: 32° 52′ 50″ S, 68° 52′ 40″ W