Hauptmenü öffnen

Universidad Nacional Mayor de San Marcos

Universität in Peru

Die Universidad Nacional Mayor de San Marcos (UNMSM; auf Deutsch in der Regel Hauptnationaluniversität San Marcos genannt) ist eine autonome Universität in Lima, Peru. Vor dem Gelände befindet sich der Deutsche Turm im Parque Universitario.

Universidad Nacional Mayor de San Marcos
Logo
Motto Universidad del Perú, Decana de América

(University of Peru, Dean of the Americas)

Gründung 12. Mai 1551
Trägerschaft staatlich
Ort Lima
Land PeruPeru Peru
Rektor Orestes Cachay Boza
Studierende 43.294
Mitarbeiter 3.233 wissenschaftliche Mitarbeiter
Netzwerke CGU[1]
Website www.unmsm.edu.pe

Im Studienjahr 2017 waren 43.294 Studenten eingeschrieben, davon 10.632 für postgraduale Studien.[2]

GeschichteBearbeiten

Sie wurde am 12. Mai 1551 auf Geheiß von Karl V. gegründet und gilt als älteste bis heute durchgehend existierende Universität auf dem amerikanischen Kontinent. Sie ist benannt nach dem Evangelisten Markus.

FakultätenBearbeiten

Heute hat die Universität 20 Fakultäten:

  1. Fakultät für Humanmedizin (Medicina Humana)
  2. Fakultät für Recht und Politik (Derecho y Ciencia Política)
  3. Fakultät für Geisteswissenschaften (Letras y Ciencias Humanas)
  4. Fakultät für Pharmazie und Biochemie (Farmacia y Bioquímica)
  5. Fakultät für Zahnmedizin (Odontología)
  6. Fakultät für Bildung (Educación)
  7. Fakultät für Chemie (Química e Ingeniería Química)
  8. Fakultät für Tiermedizin (Medicina Veterinaria)
  9. Fakultät für Verwaltung (Ciencias Administrativas)
  10. Fakultät für Biologie (Ciencias Biológicas)
  11. Fakultät für Buchführung (Ciencias Contables)
  12. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (Ciencias Económicas)
  13. Fakultät für Physik (Ciencias Físicas)
  14. Fakultät für Mathematik (Ciencias Matemáticas)
  15. Fakultät für Sozialwissenschaften (Ciencias Sociales)
  16. Fakultät für Geowissenschaften (Ingeniería Geológica, Minera, Metalúrgica y Geográfica)
  17. Fakultät für Ingenieurwissenschaften (Ingeniería Industrial)
  18. Fakultät für Psychologie (Psicología)
  19. Fakultät für Elektrotechnik (Ingeniería Electrónica y Eléctrica)
  20. Fakultät für Systemwissenschaften und Informatik (Ingeniería de Sistemas e Informática)

An diesen werden ca. 40 verschiedene Studiengänge angeboten.

GalerieBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Universidad Nacional Mayor de San Marcos – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Member universities. In: web.gcompostela.org. Compostela Group of Universities, 2019, abgerufen am 14. September 2019 (englisch).
  2. Universidad Nacional Mayor de San Marcos: Compendio estadístico UNMSM 2018, S. 2.