Unfertige Bauprojekte

(Weitergeleitet von Unfertige Bauwerke)
Die Artikel Unfertige Bauwerke und Liste unvollendeter Bauwerke überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Karsten11 (Diskussion) 11:07, 3. Aug. 2020 (CEST)

Ein unfertiges Bauprojekt ist eine geplante architektonische Struktur, wie ein Haus, eine Brücke, ein Verkehrsweg, ein Turm oder ein Sakralbau, bei dem die Bauarbeiten nie begannen, irgendwann aufgegeben oder angehalten wurden oder als Bauwek nie dem projektierten Zweck zugeführt wurden. Es kann sich auch um Projekte handeln, die derzeit noch gebaut werden, insbesondere solche, die sich verzögert haben oder bei denen die Bauarbeiten extrem langsam voranschreiten und meist der Kostenrahmen deutlich gesprengt wurde.

Westseite der Dauerbaustelle Sagrada Familia, Barcelona, Spanien
Gipsmodell der „Großen Halle“ von Albert Speer in der Reichshauptstadt Berlin. Planung für die „Welthauptstadt Germania“.

Viele der gelisteten Bau- oder Ingenieurprojekte sind in unterschiedlichen Entwicklungsstadien noch nicht abgeschlossen. Manche Arbeiten wurden nur als Planung oder Konstruktionszeichnung fertiggestellt und niemals realisiert oder sie wurden während des Baus aufgegeben.

Hier sind nur unfertige Projekte verzeichnet, die aufgrund ihrer Geschichte bemerkenswert sind und international beachtet wurden oder über die hier in den Medien wegen ihrer überregionalen Bedeutung berichtet wurde.

Teilweise fertiggestellte BauwerkeBearbeiten

Es gibt zahlreiche unfertige Gebäude, die in Ländern auf der ganzen Welt errichtet wurden, von denen jedoch einige in ihrem unvollständigen Zustand verwendet werden können, während andere nur als Bauruine verbleiben. Einige Projekte bleiben absichtlich unvollendet, insbesondere Torheiten des späten 16. bis 18. Jahrhunderts.

Einige Gebäude befinden sich in einem nahezu unbefristeten Produktionszyklus, dessen Arbeiten Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte dauern.

Eines der bekanntesten, noch immer unvollständigen Gebäude ist die Basilika Sagrada Família von Antoni Gaudí in Barcelona.[1] Der Baubeginn war 1882 und das Werk soll bis 2026, dem hundertsten Todestag von Gaudi und fast 150 Jahre nach Grundsteinlegung, fertiggestellt sein.[2] Die Arbeiten wurden durch den Spanischen Bürgerkrieg verzögert, bei dem die ursprünglichen Modelle und Teile des Gebäudes zerstört wurden. Obwohl die Basilika unvollständig ist, blieb es heute mit 1½ Millionen Besuchern pro Jahr immer noch das beliebteste Touristenziel in Barcelona. Gaudí hat 40 Jahre seines Lebens damit verbracht, das Projekt zu leiten und ist in der Krypta begraben.[3] Die Fertigstellung des Kölner Doms dauerte noch länger. Der Bau begann 1248 und endete 1880, insgesamt also 632 Jahre.[4]

Bauprojekte, die nie fertiggestellt wurdenBearbeiten

Zu Sakralbauten, die nie fertiggestellt wurden und mehrheitlich in diesem Zustand bleiben, gehören:
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Dom von Siena
„Cattedrale Metropolitana di Santa Maria Assunta“
  Siena
Toskana Toskana
Italien
 Italien
Bauzeit: 1196–1348 (unvollendet). Die Kirche, die den heutigen Dom als Querhaus weitergenutzt hätte, sollte in den Dimensionen Alt-St. Peter, damals eine der größten Kirchen der Welt, übertreffen.  
Abtei Santissima Trinità
„Complesso della Santissima Trinità“
  Venosa
Basilikata Basilikata
Baubeginn 5. Jahrhundert, unvollendet; besteht aus der alten Kirche, Resten der Klostergebäude und einem unvollendeten Kirchenneubau.  
Basilika San Petronio
„Basilica di San Petronio“
  Bologna
Bologna Provinz Bologna
Baubeginn 1390; viele Architekten wurden konsultiert, ohne jemals eine endgültige Lösung zu finden. Die Fassade ist bis heute unvollendet.  
Liebfrauenkathedrale   Antwerpen
ProvinzAntwerpen Provinz Antwerpen
Belgien Belgien Von der geplanten Zweiturmfassade im Westen wurde im 16. Jahrhundert nur der Nordturm vollendet, der allerdings sowohl mit seiner Höhe von 123 m, als auch durch seine filigrane Bauweise mit aufsitzender Laterne ein Meisterwerk spätgotischer Architektur darstellt.  
Kalta Minor   Ichan Qalʼа, Xiva
Provinz Xorazm
Usbekistan Usbekistan Es sollte mit 80 m das größte Minarett der islamischen Welt werden. 1850 begonnen wurde nach dem Tod des Khans Muhammad Amin der Weiterbau bei ≈29 m abgebrochen.  
Hassan-Turm   Rabat Rabat Marokko Marokko Unvollendet gebliebenes Minarett der ebenfalls unvollendeten Großen Moschee. Unter Yaʿqūb al-Mansūr gegen Ende des 12. Jahrhunderts begonnen; nach seinem Tod (1199) wurden die Baumaßnahmen für immer eingestellt.  
In anderen Fällen verlaufen die Bauarbeiten extrem langsam, so dass man auch von unvollständigen Strukturen sprechen kann. Beispiele:
Kölner Dom   Köln
Kurkln Kurkölnnor
 Nordrhein-Westfalen
RomischesReichHeiliges
 Heiliges Römisches Reich
Deutschland
 Deutschland
Der Bau dauerte von 1248 bis 1880, insgesamt 632 Jahre. Neben laufenden Restaurierungen gibt es auch Erweiterungsarbeiten, um den geplanten Ausbaustand zu erreichen.  
Cathedral of Saint John the Divine   New York City
NewYork New York
VereinigteStaaten
 Vereinigte Staaten
Ab 1892 sollte es die größte anglikanische Kirche der Welt werden, ist aber erst zu ⅔ fertiggestellt. Die Bauarbeiten wurden 1999 aus Geldmangel eingestellt. 2001 zerstörte ein Feuer das nördliche Querschiff, 2003 begann die Restaurierung.  
Sagrada Família
„Basílica i Temple Expiatori de la Sagrada Família“
  Barcelona
Katalonien Katalonien
Spanien Spanien Die Sagrada Família von Antoni Gaudí wurde seit 1882 gebaut und wird voraussichtlich in den 2020er Jahren fertiggestellt. Der zentrale Kirchturm (172,5 m) soll 2026, 100 Jahre nach Gaudís Tod, fertiggestellt werden.  
Kathedrale Cuenca
„Catedral de Santa María y San Julián“
  Cuenca
KastilienlaMancha
 Kastilien-La Mancha
Beginn 1196, wegen technischer Probleme immer noch unfertig  
Westminster-Kathedrale
„Metropolitan Cathedral of the Precious Blood of Our Lord Jesus Christ“
  London
England England
VereinigtesKoenigreich
 Vereinigtes Königreich
Planung und Spendensammlung ab ca. 1850, Baubeginn 1895, Eröffnung 1903. Der vorgesehene Innenausbau ist immer noch nicht vollständig.[5]  
Christ-Erlöser-Kirche
„Саборни храм Христа Спаса“
  Pristina Kosovo Kosovo Der Bau der serbisch-orthodoxen Kirche wurde 1996 auf Befehl aus Belgrad begonnen und 1999 unterbrochen. Sie wird als ein Symbol der Herrschaft von Slobodan Milošević angesehen, daher nicht vollendet und dient eher als Mahnmal der serbischen Herrschaft.  
Bauwerke und andere architektonischen Strukturen, die nie komplett fertiggestellt wurden, in diesem Zustand bleiben oder bereits abgerissen wurden:
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Neues Schloss Herrenchiemsee   Herreninsel, Oberbayern
bay Bayern
BayernKnig
 Königreich Bayern

Deutschland Deutschland
Vom „Märchenkönig“ Ludwig II. ab 1878 gebaut; seit dem Tod des Königs 1886 blieb das Gebäude in weiten Teilen unvollendet.  
Prora
KdF-Seebad Rügen“
  Binz, Rügen
mekl Land Mecklenburgmev
 Mecklenburg-Vorpommern
DeutschesReichNS
 Deutsches Reich
Deutschland
 Deutschland
Der 1936–1939 gebaute, jedoch unvollendet gebliebene Seebad-Komplex sollte 20.000 Menschen gleichzeitig beherbergen. Der Beginn des Zweiten Weltkrieges 1939 verhinderte die Fertigstellung.  
Haus des Fremdenverkehrs   Tiergarten
berlig Groß-Berlin
Baubeginn 1938, Einstellung der Bauarbeiten des fast fertigen Rohbaus erfolgte kriegsbedingt 1942. 1964 wurde die Ruine abgerissen.  
Ruine von Stotel   Stotel, Loxstedt
nie Niedersachsen
Deutschland Deutschland Nach 1970 geplanter und begonnener Bau einer Trabantenstadt. Erste, unvollendete Hochhäuser wurden 2001 abgerissen.[6]  
Kaiserbauruine   Troisdorfnor
 Nordrhein-Westfalen
Geplant als Airport-Hotel, des Bauunternehmers Franz Kaiser. Anfang der 1970er Jahre begonnen, aber nie fertiggestellt. Sie stand fast drei Jahrzehnte leer. Die nach dem Bauherrn benannte Bauruine wurde 2001 nach ≈30 Jahren Leerstand gesprengt.  
Adenauervilla   Kammerwald, Duppachrhe
 Rheinland-Pfalz
Als Verbindungen zu den Auftragnehmern in der Presse öffentlich mit dem Verdacht auf Korruption diskutiert wurden, wurde das Bauvorhaben im März 1956 eingestellt und daraufhin nie wieder aufgenommen.  
Elbphilharmonie   HafenCity
ham Hamburg
Seit Baubeginn 2007 nach mehreren, langen Unterbrechungen im zehnten Baujahr eröffnet. Danach waren mehrere Nachbesserungen und Restaurierungen fällig. Der im ursprünglichen Planungskonzept vorgesehene Gesamtausbau wurde bisher nicht realisiert.  
Bismarckturm
(Wieża Bismarcka)
  Soraunieders
 Provinz Niederschlesien
Lebu
 Woiwodschaft Lebus,
DeutschesReich
 Deutsches Kaiserreich
Polen
 Polen
Nie vollendeter Repräsentationsbau. Wurde 1914 begonnen, doch ruhten die Arbeiten im Juni 1914 durch einen Bauarbeiterstreik, sodass bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges nur 25 der geplanten 42 m erreicht wurden.  
Szkieletor (Skelett)
„Unity Tower Biurowiec NOT
  Krakau
Klei Kleinpolen
Polen
 Volksrepublik Polen
Polen
 Polen
Das 1974 begonnene Hochhaus (92 m, 24 Etagen) bleibt als Bauruine unvollendet stehen, da seine Fertigstellung oder ein Abriss zu kostspielig sind.  
Haus der Sowjets
„Дом Советов“ Dom Sowetow
  Kaliningrad
KaliningradOblast Oblast Kaliningrad
Sowjetunion
 Sowjetunion
Russland
 Russland
Das in den 1970er Jahren erbaute 16-stöckige Hochhaus zeigte vor Fertigstellung statische Probleme, die zum Stopp der Bauarbeiten führten. Das Rätehaus blieb seitdem eine Bauruine.  
Goodwood House   Westhampnett, Chichester
WestSussex West Sussex
VereinigtesKoenigreich
 Vereinigtes Königreich
Der ursprüngliche Plan sah ein viel größeres Gebäude als unregelmäßiges Oktogon um einen großen Innenhof vor. Von den dafür notwendigen acht Gebäudeflügeln wurden aus Geldmangel nur drei errichtet.  
Woodchester Mansion   Stroud, Gloucester
England England
Unvollendetes Herrenhaus, das mitten im Bau von seinem Besitzer aufgegeben wurde. Er hinterließ ein Gebäude, das von außen vollständig erscheint, in dem jedoch Fußböden, Putz und ganze Räume fehlen. Seit Mitte der 1870er Jahre in diesem Zustand verblieben, beherbergt es jetzt nur viele Hufeisenfledermäuse.[7]  
National Monument of Scotland   Edinburgh
Schottland Schottland
1823 begonnen. Nachdem einige wenige Säulen errichtet wurden, blieb das Denkmal nach 1829 aus Geldmangel unvollendet.  
Beaumaris Castle   Anglesey
Wales Wales
Der Burgenbau begann 1284, wurde jedoch aus Geldmangel verzögert und letztendlich nie ganz fertiggestellt. Es ist ansonsten aber gut erhalten.  
Parlamentsgebäude
„New Zealand Parliament Buildings“
  Wellington Wellington Neuseeland
 Neuseeland
Es besteht aus vier verschiedenen, architektonisch völlig unterschiedlichen Gebäuden mehrerer Epochen. Der geplante Ausbau wurde mehrfach modifiziert, aber nie erreicht.  
Bishop Castle   San Isabel National Forest
Colorado Colorado
VereinigteStaaten
 Vereinigte Staaten
Da es weder Baupläne noch Genehmigungen gibt, hatte Jim Bishop seit 1996 zahlreiche Auseinandersetzungen mit den Behörden. Trotzdem baut er seine Phantasieburg eigenhändig weiter.  
Boldt Castle   Thousand Islands
NewYork New York
Georg Boldt, geboren 1851 in Bergen auf Rügen, Betreiber des Waldorf-Astoria-Hotels, wollte für seine Familie, insbesondere aber für seine Frau, ein unvergleichliches Wohnhaus schaffen. Als seine Frau plötzlich starb, wurden noch am selben Tag die Bauarbeiten eingestellt und Boldt betrat die Insel nie wieder.  
Chicago Spire   Chicago
Illinois Illinois
611-m-Wolkenkratzer, dessen Bau 2007 begann und 2008 wegen Finanzierungs­schwierigkeiten wieder eingestellt wurde; bisher nur Fundament vorhanden  
Palácio Nacional da Ajuda   Lissabon
DistriktLissabon Distrikt Lissabon
Portugal Portugal Die 1802 begonnenen Bautätigkeiten mussten im Laufe der Zeit mehrmals unterbrochen werden, sodass der Palast erst 1861, wenn auch nur teilweise, fertiggestellt werden konnte. Ein Weiterbau ist geplant.[8]  
Hotel Monte Palace   Vista do Rei, Lagoa das Sete Cidades, São Miguel
Azoren Azoren
Das 5-Sterne-Luxushotel mit fantastischer Aussicht eröffnete im April 1989 vor dem Endausbau der Anlage. Wegen unzureichender Auslastung, musste das Haus nach 19 Monaten im November 1990 aufgeben. Seit dem verfällt die Anlage.[9]
BW
Plaza Rakyat   KualaLumpur Kuala Lumpur Malaysia
 Malaysia
Gemischter Wolkenkratzerkomplex, der in den 1990er Jahren initiiert wurde. Das bereits begonnene Projekt kam jedoch aufgrund der asiatischen Finanzkrise von 1997 zum Stillstand und wurde 2020 aufgegeben.  
Torre de la Escollera   Cartagena
Bolvar
 Departamento de Bolívar
Kolumbien Kolumbien Geplanter 206  hoher Wolkenkratzer, der 2005 gebaut wurde. 2007 beschädigte ein Sturm das in Bau befindliche Gebäude so schwer, dass es abgerissen werden musste.  
Centro Financiero Confinanzas   Caracas Caracas Venezuela
 Venezuela
1990 dritthöchstes Gebäude Venezuelas, wegen einer Finanzkrise wurden die Bauarbeiten 1994 eingestellt  
Aspotogan Sea Spa   Lunenburg County
NovaScotia Nova Scotia
Kanada
 Kanada
Bauruine, 1999 privat von den deutschen Geschwistern Brigitta Hennig und Wolfgang Spiegelhauer der Baufirma Suwobau finanziert. Ende 1996 erzwangen die Gläubiger eine Zwangsvollstreckung. Der unvollendete Großbau wird seit 2015 abgerissen [10]
BW
Monumento a la Revolución   MexikoStadt Mexiko-Stadt Mexiko
 Mexiko
Rest eines 1910 begonnenen, riesigen Parlamentsgebäudes, das nie vollendet wurde  
Sender Kaliakra   Kaliakra
Dobrudscha Dobrudscha
Bulgarien
 Volksrepublik Bulgarien
Bulgarien
 Bulgarien
Riesige, nie komplett in Betrieb genommene Sendeanlage, die ab 1988 von der UdSSR geplant war. Nach dem Zerfall der Regime 1989 bestand kein Bedarf mehr und die Bauarbeiten wurden eingestellt.[11] Derzeit nutzen Privatsender die Station.[12]  

Unvollendete ProjekteBearbeiten

Es gibt diverse Objekte, die geplant wurden, teilweise wurde der Bau begonnen, aber sie sind bis heute unvollendet und das Projektziel wurde nicht erreicht. Einige Bauwerke wurden inzwischen stillgelegt, manche abgebrochen oder anders als vorgesehen genutzt.

VerkehrsprojekteBearbeiten

Viele Bauprojekte für den öffentlichen Personen- und Güterverkehr zu Land, Wasser und in der Luft wurden nicht wie geplant realisiert. Entweder wurde der Bau nie begonnen oder bisher nicht wir vorgesehen vollendet. Somit sind diese Objekte nicht bzw. nur eingeschränkt nutzbar oder wurden inzwischen aufgegeben und in einigen Fällen entfernt.[13]

Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Schwebefähre Bordeaux   Bordeaux, Gironde Gironde
NouvelleAquitaine Nouvelle-Aquitaine
Frankreich Frankreich Nie in Betrieb gegangene Schwebefähre über die Garonne, mit Baubeginn 1910, 1942 gesprengt. Es sind nur noch die einstigen Turmfundamente vorhanden.  
 
Interstate 710   Long Beach Monterey Park LosAngelesCounty Los Angeles County
Kalifornien Kalifornien
VereinigteStaaten
 Vereinigte Staaten
Baubeginn 1934 als „State Route 15“, ab 1964 „Interstate 710“. Der Verkehr muss teilweise über Neben- und Ausweichstrecken laufen. Der Termin einer kompletten Fertigstellung bleibt offen.  
Olimpijka Ost-Berlin
Posen
Lodz
Warschau
Minsk
Moskau
DeutschlandDemokratischeRepublik
 Deutsche Demokratische Republik
Polen Volksrepublik PolenSowjetunion
 Sowjetunion
In den 1970er Jahren geplante ≈1.900 km Autobahn von Berlin nach Moskau als Prestigeprojekt zu den Olympiade 1980. Es konnten nur kleinere Teilstücke fertiggestellt werden, da die Kosten die Wirtschaftskraft der Beteiligten übertrafen. Der derzeit gebaute Abschnitt der polnischen A2 folgt der Olimpijka  
Bundesstraße 464   bei Sindelfingen
bad
 Baden-Württemberg
Deutschland
 Deutschland
verläuft bislang in zwei nicht miteinander verbundenen Abschnitten durch den Landkreis Böblingen, Landkreis Tübingen und Landkreis Reutlingen  
Bundesautobahn 46   Heinsberg Olsberg
nor
 Nordrhein-Westfalen
seit 1973 nur 3 Teilstücke fertiggestellt  
Reichsautobahn
Wien Breslau
Osterreich
 Bundesstaat Österreich
Tschechoslowakei
 Tschecho-Slowakische Republik
nieders Provinz Niederschlesien
DeutschesReichNS
 Deutsches Reich
Auch Strecke 138; geplante und teilweise gebaute Reichsautobahn durch die Tschechoslowakei. In Tschechien wird die noch betriebene Teilstrecke Autobahn oft als „Hitlerova dálnice“ (Hitlers Autobahn) bezeichnet  
Reichsautobahn
Berlin Königsberg
branp
 Provinz Brandenburg
ProvinzOstpreuen
 Provinz Ostpreußen
offizielle Bezeichnung für ein teilweise realisiertes Reichsautobahnprojekt in den 1930er und 1940er Jahren  
Strecke 24   HeidekreisProvinzHannover
 Provinz Hannover
1938 begonnenes, 35 km langes Projekt der Reichsautobahn im heutigen Niedersachsen  
Strecke 46   Fulda Würzburg Der Bau dieser Reichsautobahn wurde 1937 begonnen und 1939 eingestellt  
Strecke 77   RuhrgebietRheinprovinz
 Rheinprovinz
ProvinzOberschlesien
 Provinz Oberschlesien
streckenweise 1938–1942 gebaute Reichsautobahn als Verbindung der bedeutenden Industriegebiete  
Strecke 85   Eisenach Meiningen  Bamberg bis 1940 schon teilweise in Bau befindlich gewesene Reichsautobahn  
Elster-Saale-Kanal  

 

Weiße Elster bei Leipzig

Saale bei Leuna Sachsen Provinz Sachsen
1933–1943 in Teilstücken erstellt; sämtliche, weit fortgeschrittenen Arbeiten wurden bei Kriegsbeginn eingestellt.[14]  
Datteln-Hamm-Kanal  


 
Dortmund-Ems-Kanal, Kilometer 19,51Rheinprovinz
 Rheinprovinz

Lippstadtwestfa
 Provinz Westfalen
Ursprünglich sollte der Kanal bis Lippstadt weitergebaut werden; dieses Projekt kam nicht mehr zur Ausführung. Es wurden an mindestens drei Stellen Widerlager für Brücken über den jetzt fehlenden Abschnitt errichtet. Nur die Strecke bis Schmehausen ist in Betrieb  
Cincinnati Subway   Cincinnati
Ohio Ohio
VereinigteStaaten
 Vereinigte Staaten
Von den geplanten 19 Kilometern wurden 11 Kilometer fertiggestellt und 1939 mit Wasser gefüllt, weitere 5,5 km bereits teilweise ausgeschachtet.  
Rechte Moselstrecke   Treis NeefRheinprovinz
 Rheinprovinz
rhe
 Rheinland-Pfalz
DeutschesReich
 Deutsches Kaiserreich
Deutschland
 Deutschland
seplante und teilweise fertiggestellte, aber nie in Betrieb gegangene Bahnstrecke an der unteren Mosel zwischen Bullay und Koblenz; markantestes Bauwerk war der 2565 m lange Treiser Tunnel.  
Ahrtalbahn   RemagenAdenau, Rheinprovinz Rheinprovinz
rhe Rheinland-Pfalz
Der 1,3 km lange Eisenbahntunnel bei Ahrweiler wurde infolge des Ersten Weltkriegs nie an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Er diente im Zweiten Weltkrieg als Produktionsstätte für die Rüstungsindustrie und als Bunker für die Bevölkerung. Seit den 1950er Jahren wurde er zum westdeutschen Regierungsbunker ausgebaut. Die Bunkeranlage wurde Ende der 1990er-Jahre demontiert. In einem 203 m langen Teilstück wurde 2008 das Museum Dokumentationsstätte Regierungsbunker eingerichtet. Von der nicht fertiggstellten Adenbachbrücke, die zu dem Tunnel hinführen sollte, ist ein Brückenpfeiler erhalten geblieben.  

 
Königlich-Westfälische Eisenbahn-Gesellschaft   Sitz Willebadessen westfa Provinz Westfalennor
 Nordrhein-Westfalen
Die Planungen wurden oft erweitert, aber die Realisierung hinkte stets den Vorgaben hinterher. Das KWE-Streckennetz umfasste zuletzt etwa 315 Kilometer, als es von den Preußischen Staatseisenbahnen übernommen wurde.  
Strategischer Bahndamm   Neuss Metz DeutschesReich
 Deutsches Kaiserreich
Frankreich
 Frankreich
Eisenbahnbau 1904–1923 als Abzweig der unvollendeten Ahrtalbahn, der das Rheinland und Lothringen verbindet und bis auf einen kleinen Teil zwischen Rommerskirchen und Horrem nie benutzt wurde  
Berliner U-Bahn-Baufragmente ber Berlin Deutschland Deutschland diverse bauliche Vorleistungen für geplante U-Bahn-Strecken, die Fertigstellungschancen sind sehr gering  
Elevated Road and Train System   Bangkok Bangkok Thailand Thailand Ein gescheitertes Projekt zum Bau eines kombinierten Autobahn- und Eisenbahnviadukts vom Zentrum Bangkoks zum Flughafen Don Muang. Die Bauarbeiten begannen 1990, aber nur 10–13 % wurden ausgeführt. Das Projekt wurde 1998 eingestellt.  
Foreshore Freeway Bridge   City Centre Kapstadt
Westkap Westkap
Sdafrika Südafrika Der Bau der Brücke begann in den frühen 1970er Jahren, wurde jedoch 1977 abgebrochen und das Projekt blieb unvollendet.  
Brommagrenen   Essingeleden

Stora Essingen
Stockholm
Stockholmsln Stockholms län
Schweden Schweden Geplante Stadtautobahn im Stadtplan von 1967 für Stockholm. Von der bereits in den 1960er Jahren fertiggestellten Verbindungsrampe von und nach Essingeleden blieb eine etwa 200  lange, grasbewachsene Straßenruine auf Stora Essingen  
Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“ (TXL)   Tegel, Reinickendorf
ber Berlin
Deutschland
 Deutschland
Der 1969 begonnene Bau erreichte nie den geplanten Umfang. Der zweite geplante sechseckige Terminal und der U-Bahn-Anschluss an die U5 wurden trotz der Bauvorleistungen zugunsten des Flughafens BER aufgegeben. Die Stilllegung des zivilen Teils des Flughafens erfolgt am 8. November 2020.  
Berlin Hauptbahnhof Moabit, Bezirk Mitte
ber Berlin
Deutschland
 Deutschland
Mit dem Bau wurde 1995 begonnen. Das Hallendach der west-östlich ausgerichteten Stadtbahnebene wurde gegenüber der ursprünglichen Planung verkürzt gebaut, um den Hauptbahnhof zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Betrieb nehmen zu können. Eine S-Bahn-Verbindung in Nord-Süd-Richtung ist 2020 in Bau (Nordast) bzw. in Planung (Anschluss zum Potsdamer Platz).  
Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER)   Schönefeld
bra Brandenburg
Seit 2006 in Bau mit diversen Skandalen; für Herbst 2020 ist ein erneuter Eröffnungstermin geplant  
Bahnhof Berlin Warschauer Straße   Friedrichshain
ber Berlin
Das 2004 wegen Baufälligkeit gesperrte Bahnhofsgebäude wurde 2005 abgerissen. An gleicher Stelle wird seit 2011 ein Ersatzneubau errichtet, dessen Fertigstellung sich mehrfach verzögerte.[15]  
Busbahnhof Montréal   Montreal
Qubec Québec
Kanada
 Kanada
Baubeginn: 1951, unfertig nach 60 Jahren 2011 vorerst in Betrieb genommen.[16]  
Masurischer Kanal   ProvinzOstpreuen
 Provinz Ostpreußen

Erml
 Ermland-Masuren
KaliningradOblast
 Oblast Kaliningrad
DeutschesReich
 Deutsches Kaiserreich
DeutschesReichNS
 Deutsches Reich

Polen Polen Sowjetunion
 Sowjetunion
Russland
 Russland
Baubeginn 1911, 50,4 Kilometer lange, durch den Weltkrieg nie fertiggestellt schiffbare Verbindung zwischen der Masurischen Seenplatte und der Ostsee bei Königsberg im früheren Ostpreußen  
Kanalsystem Beresina  
 
MinskajaWoblasz
 Minskaja Woblasz
WizebskajaWoblasz
 Wizebskaja Woblasz
RussischesKaiserreich
 Russisches Kaiserreich
WeirusslandSozialistischeSowjetrepublik
 Weißrussische SSR
Weissrussl
 Weißrussland
1797 begonnene Verbindung Dnjepr-Düna[17] (Schwarzes Meer-Ostsee), bis 1941 wurde er noch zum Holztransport genutzt. Während des WK II wurden Schleusen gesprengt und die Kanäle verfielen streckenweise endgültig.  
Jonglei-Kanal   Jonglei Sdsudan
 Südsudan
Der Bau wurde 1974 begonnen, um das Sumpfgebiet Sudd am Weißen Nil zu umgehen, wurde aber infolge des Sezessionskrieges im Südsudan unterbrochen. 70 % der geplanten Länge von 360 Kilometern wurden fertiggestellt.  

ArenenBearbeiten

Arenen, die nie wie geplant beendet wurden[13]:
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Deutsches Stadion   Westend
ber Berlin
DeutschesReich
 Deutsches Kaiserreich
1913–1934, sollte für die Olympiade 1936 umgebaut werden. Nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten wurde auf Betreiben Hitlers das Stadion durch das Olympiastadion ersetzt  
Deutsches Stadion   Nürnberg
bay Bayern
DeutschesReichNS
 Deutsches Reich
Für das Reichsparteitagsgelände entworfen. Die Realisierung des Bauprojekts kam nicht über das Ausheben der Baugrube hinaus. Sichtbar verbliebene Relikte bilden der Silbersee und der Silberbuck  
Taipeh Dome   Xinyi
Taipeh Taipeh
ChinaTaiwan
 Republik China (Taiwan)
Seit 2012 in Bau. Die Regierung untersagt Fertigstellung[18]  

FahrgeschäfteBearbeiten

Fahrgeschäfte, die nicht wie geplant erstellt bzw. betrieben werden[13]:
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Aussichtsrad Berlin Zoo   Tiergarten
ber Berlin
Deutschland Deutschland Geplantes 185–Meter–Riesenrad am Zoologischen Garten. 1. Spatenstich am 3. 12. 2007, Zieltermin war 2011, ein Baubeginn erfolgte wegen Finanzierungsproblemen nicht.  
Spreepark Berlin
(ehem. Kulturpark Plänterwald)
  Plänterwald
ber Berlin
DeutschlandDemokratischeRepublik DDR Deutschland Deutschland 1989–2001; steht noch im verwahrlosten Park (2009 ohne Fahrgäste im Probebetrieb)  
Orphan Rocker, Scenic World   Katoomba, Blue Mountains
NewSouthWales New South Wales
Australien Australien 1988 gebaut, während des Tests wurden Mängel festgestellt, die eine Inbetriebnahme verhinderten. Seit den 1990er Jahren wurden mehrere Streckenstücke neu gestaltet und ersetzt. Fahrtüchtigkeit wurde bis 2017 nicht erreicht. Seitdem Abbau.  
Vertigorama
Parque de la Ciudad
  StadtBuenosAires Stadt Buenos Aires Argentinien Argentinien Die Hochgeschwindigkeits-Achterbahn wurde 1983 fertiggestellt, aufgrund von Problemen mit der Elektrik wurde sie aber nie eröffnet.  

IndustrieanlagenBearbeiten

Industrieanlagen, die nicht wie geplant betrieben werden:
Anlage   in Land Anmerkungen
Bertzit-Turm   Kahla, Plessa
bra Brandenburg
DeutschesReich Deutsches Reich
Deutschland Deutschland
Der Turm wurde in den 1920er Jahren bei der Kohlentiefbaugrube Ada errichtet und war Teil einer Anlage zur Braunkohlenveredelung. Der Bau wurde nie vollendet und verblieb als Investitionsruine.  
Metallkombinat NKMZ Kramatorsk   Kramatorsk
OblastDonezk Oblast Donezk
UkrainischeSSR Ukrainische SSR Ukraine Ukraine Der 1967 begonnene 100–m–Schornstein war Teil des Kesselhauses, dessen Bau Anfang der 90er Jahre wegen der Wirtschaftskrise eingestellt wurde. Arbeiten am teilerrichteten Schornstein wurde 1994 bei 95 m eingestellt und 2014 gesprengt.[19]
BW
Kraftwerk GRES-2   Ekibastus, Pawlodar KasachischeSSR Kasachische SSR Kasachstan Kasachstan Kohlekraftwerk GRES-2 war mit acht Blöcken geplant, nur zwei Blöcke gingen 1990 und 1993 in Betrieb. Der Bau des dritten Blocks wurde 1990 begonnen, aber wieder abgebrochen. Auf vielen Bildern des Kraftwerks GRES-2 ist daher ein Kran zu sehen.  

KernenergieBearbeiten

Anlagen, die nicht wie geplant in Betrieb kamen oder vorzeitig stillgelegt wurden:
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Kernkraftwerk Bataan Morong

Bataan

Philippinen Nach der Reaktorkatastrophe von Tchernobyl und aufkommender Sicherheitsbedenken von Seiten der Bevölkerung und Politik wurde entschieden, die Inbetriebnahme auszusetzen.
Kernkraftwerk Krim   Schtscholkine
Krim Krim
UkrainischeSSR Ukrainische SSR Ukraine Ukraine 1982–1988 nur teilweise hergestellt, später wegen seismischer Aktivitäten teilweise demontiert und inzwischen verfallend  
Kernkraftwerk Kalkar   Kalkar
nor
 Nordrhein-Westfalen
Deutschland Deutschland SNR-300 (Schneller Natriumgekühlter Reaktor oder „schneller Brüter“) wurde 1985 fertiggestellt, ging aber aus politischen Gründen nie in Betrieb; jetzt als Wunderland Kalkar genutzt  
Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich   Mülheim-Kärlich
rhe
 Rheinland-Pfalz
März 1986 in Betrieb genommen, wegen eines fehlerhaften Baugenehmigungsverfahrens musste es im September 1988 wieder vom Netz gehen. Der Kühlturm wurde 2019 abgerissen, Komplettabriss vor 2030.  
Wiederaufarbeitungsanlage WAW   Wackersdorf, Oberpfalz
 Oberpfalz
bay
 Bayern
Der 1985 begonnene Bau wurde von massiven Protesten von Teilen der Bevölkerung begleitet und 1989 eingestellt.  
Kernkraftwerk Lemóniz   Lemóniz
Baskenland Baskenland
Spanien Spanien Ab 1974 errichtet. Der Bau wurde nach blutigen Protesten eingestellt  
Kernkraftwerk Marble Hill   Jefferson County
Indiana Indiana
VereinigteStaaten Vereinigte Staaten Baubeginn 1977, 1984 gab man das halb fertiggestellte Projekt auf. Verlust 2,5 Milliarden US-$  
Kernkraftwerk Satsop   Elma, Grays Harbor County
Washington Washington
Der 1977 begonnene Bau wurde 1995 nach finanziellen Problemen eingestellt  
Kernkraftwerk Stendal   Arneburg
san
 Sachsen-Anhalt
DeutschlandDemokratischeRepublik DDR Deutschland Deutschland Es sollte das größte KKW der DDR werden. Baustopp und teilweiser Abriss nach der Wende  
Blöcke 5–8 des Kernkraftwerks Tschernobyl   Tschornobyl, Rajon Iwankiw
OblastKiew Oblast Kiew
UkrainischeSSR Ukrainische SSR Ukraine Ukraine Blöcke 5 & 6 waren ab 1981 etwas abseits in Bau, 7 & 8 nur geplant. Block 5 hätte 1986 den Probebetrieb aufnehmen sollen, 6 war fertiggestellt. Nach der Katastrophe wurden die Arbeiten wegen zu hoher Strahlenbelastung eingestellt  
 
Kernkraftwerk Valdecaballeros   Valdecaballeros
ProvinzBadajoz Provinz Badajoz
Spanien Spanien Baubeginn 1979, 1983 wurde das Projekt jedoch nach einer Entscheidung der neuen Regierung eingestellt  
Kernkraftwerk Lungmen   Gongliao
NeuTaipeh Neu-Taipeh
ChinaTaiwan Republik China (Taiwan) Der 1978 begonnene Bau wurde in einem fortgeschrittenen Stadium 2014 nach jahrelangen Protesten eingestellt  
Kernkraftwerk Juraguá   Juraguá, Provinz Cienfuegos Kuba Kuba Beginn: 1967, durch die kubanischen Wirtschaftskrise nach dem Zerfall der UdSSR verfügte Fidel Castro 1992 aus Kostengründen die vorläufige Unterbrechung des Bauvorhabens, endgültige Aufgabe 2000  
Kernkraftwerk Żarnowiec   Żarnowiec (deutsch Zarnowitz)
pomm Pommern
Polen Polen Sollte 1972 das erste KKW Polens werden. Nach der Tschernobyl-Katastrophe 1986 war geplant, das Kraftwerk an EU-Sicherheitsstandards anzupassen und die Reaktoren mit Automatisierungsgeräten der KWU auszustatten. Wegen Bürgerprotesten wurde das Projekt in den 1990er Jahren aufgegeben.  
Kernkraftwerk Zwentendorf   Zwentendorf
Niedersterreich Niederösterreich
oesterre Österreich Bau 1971–1978, wurde fertiggestellt, aber wegen einer Volksabstimmung nie wie projektiert als Kernkraftwerk in Betrieb genommen.  

EnergietransportBearbeiten

Anlagen, die nicht wie geplant fertiggestellt wurden[13]:
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Umspannwerk Wolmirstedt
HGÜ-Kurzkupplung
  Wolmirstedt
san Sachsen-Anhalt
DeutschlandDemokratischeRepublik DDR Deutschland Deutschland In den 1980er Jahren war ein bidirektionaler Energieaustausch über eine HGÜ-Kurzkupplung vorgesehen. Der Ausbau begann 1989. Nach der Grenzöffnung, die Stromrichterhalle war bereits im Rohbau fertig, wurden die Stromnetze Ost- und Westdeutschlands synchronisiert und der Betrieb im April 1990 eingestellt.  
Elbe-Projekt  

 
Vockerode

Marienfelde
DeutschesReichNS Deutsches Reich 1941 wurde beschlossen, eine bipolare Erdkabelleitung zwischen dem Kraftwerk „Elbe“ und dem Industriegebiet Marienfelde zu bauen. Im August starteten die Arbeiten. Die Hochspannungsleitung ging infolge der Kriegsereignisse nie in Betrieb  
HGÜ Ekibastus-Zentrum  

 
KasachischeSSR  Ekibastus

RusslandSozialistischeFoderativeSowjetrepublik  Tambow
Sowjetunion Sowjetunion Seit 1978 unvollendete Anlage zur HGÜ zwischen Kasachstan und Russland, mit deren Konstruktion 1978 begonnen wurde. Es sollte mit 2.414 km die Längste der Welt werden.
BW
Nord Stream 2  

 
Wyborg
LeningradOblast Oblast Leningrad

Lubmin
mev
 Mecklenburg-Vorpommern
Russland Russland
Deutschland Deutschland
Sollte als Ergänzung zu „Nord Stream“ bis 2019 fertiggestellt sein. Unterbrechung seit 2019 aufgrund von Sanktionsandrohungen der USA. Es fehlen noch rund 150 km, Fertigstellung derzeit ungewiss.   
South Stream  

 
Anapa
KrasnodarRegion Region Krasnodar

Warna
OblastWarna Oblast Warna
Russland Russland
Bulgarien Bulgarien
2009 wurde das Bauabkommen der Pipeline 931 km durch das Schwarze Meer unterzeichnet. 2014 wurde das Projekt aufgrund der Blockadehaltung Bulgariens infolge der Krimkrise vorerst eingestellt.[20]  
Nabucco-Pipeline  

 
Erzurum

Baumgarten
Niedersterreich Niederösterreich
Trkei Türkei Bulgarien Bulgarien Rumnien Rumänien Ungarn Ungarn oesterre Österreich Vor 2002 geplante Erdgas–Pipeline von Aserbaidschan zum EU-Verteilerzentrum Österreich. Obwohl die EU das Projekt stark unterstützte, gab es unter den beteiligten Staaten keine Einigkeit. 2013 wurde das Projekt eingestellt.  
Burgas-Alexandroupolis-Ölpipeline  

 
Burgas
OblastBurgas Oblast Burgas

Alexandroupoli
OstmakedonienundThrakien
 Ostmakedonien und Thrakien
Bulgarien Bulgarien Griechenland Griechenland 262 km lange Öl-Pipeline zur Umgehung des Bosporus ab 2014. Durch Ausstieg Bulgariens 2011 gescheitert.  

TürmeBearbeiten

Türme, die nicht wie geplant fertiggestellt wurden:[13]
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Watkin’s Tower   London
England England
VereinigtesKoenigreich Vereinigtes Königreich 1892–1894 nach dem Vorbild des Eiffelturms errichtete, 47 m hohe Turmstumpf wurde infolge von finanziellen und baulichen Schwierigkeiten 1907 abgerissen. Geplante Höhe: 350,5 m  
Fernsehturm Jekaterinburg   Swerdlowsk RusslandSozialistischeFoderativeSowjetrepublik Russische SFSR
Jekaterinburg SwerdlowskOblast Oblast Swerdlowsk
Sowjetunion Sowjetunion


Russland Russland
Wurde 1983 begonnen und gehörte mit geplanten 361 m zu den weltweit höchsten Investitionsruinen. Nach 1991, im Zusammenhang mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion, gingen die finanziellen Mittel aus und der Turmbau wurde bei 220 m eingestellt. Der Turm wurde 2018 gesprengt.  
Fernsehturm Müggelberge   Müggelberge, Köpenick
ber Berlin
DeutschlandDemokratischeRepublik DDR Deutschland Deutschland 1952 geplanter, jetzt nur 31 m hoher Turm. Sollte ursprünglich der Berliner Fernsehturm werden. Aufgegeben, da er durch seine vorgesehene 130 m Höhe am Rande der Einflugschneise des Flugbetrieb Schönefelds die Flugsicherheit zu gefährden drohe  
Fernsehturm Belgorod   Belgorod RusslandSozialistischeFoderativeSowjetrepublik Russische SFSR
BelgorodOblast Oblast Belgorod
Sowjetunion Sowjetunion
Russland Russland
Der 221 m hohe Bau begann 1996, wurde jedoch 2000 ausgesetzt. Inbetriebnahme 2013.[21]  
Deutschlandsender III   Herzberg (Elster)
bra Brandenburg
DeutschesReichNS Deutsches Reich 1939 in Betrieb genommener 337 m hoher Langwellen-Rundfunksender mit Erweiterungsplänen, Abbau nach Bombenschaden 1946/47  
Wardenclyffe Tower   Shoreham, Long Island
NewYork New York
VereinigteStaaten Vereinigte Staaten Nach Nikola Teslas Plan von 1898 wurde ab 1901 der Turm auf Long Island gebaut. Das Projekt erfüllte die Erwartungen nicht und der Turm wurde 1917 gesprengt.  
Sender Galitsch   bei Galitsch
RusslandSozialistischeFoderativeSowjetrepublik Russische SFSR
KostromaOblast Oblast Kostroma
Sowjetunion Sowjetunion
Russland Russland
Unvollendete Sendeanlage für Hörfunk- und Fernsehprogramme; höchste Investitionsruine Europas; 2017 gesprengt.[22]
BW

Gebäude/AnlagenBearbeiten

 
Investitionsruine bei Frauenberg

In vielen Fällen ist unklar, ob der geplant Nutzung jemals abgeschlossen wird oder das Projekt endgültig aufgegeben und der Bau evtl. abgerissen wird. Ein typisches Beispiel sind die umgangssprachlich „Soda-Brücken“ genannten Bauwerke. Die stehen einfach nur „so da“ ist, da sie derzeit keinerlei Funktion erfüllt und mangels Zufahrten nicht benutzbar ist. Oft existieren sie nur noch, da ein Abriss unwirtschaftlich ist.

Andere unvollendete Gebäude und Anlagen mit unklarer Zukunft:[13]
Bauprojekt   in Land Anmerkungen
Ryugyŏng-Hotel   Taebo-dong, Pjöngjang Nordkorea Nordkorea War zwischen 1992 und 2008 Baustelle. Wäre es planmäßig fertiggestellt worden, wäre es zu dieser Zeit das höchste Hotel der Welt gewesen. Offizielle weisen die Position des unfertigen Hotels nicht aus.  
Ford Werk   Villa de Reyes, SanLuisPotos San Luis Potosí Mexiko Mexiko Autofabrik-Bauruine. Auf Initiative der Trump-Regierung wurde das Milliardenschwere Projekt im Januar 2017 als Rohbau aufgegeben. Trump drohte mit hohen Strafzöllen für Importe aus Mexiko.[23] In unmittelbarer Nachbarschaft sind z. B. riesige Werke von GM und BMW
BW
Sathorn Unique Tower   Bangkok Bangkok Thailand Thailand Wolkenkratzer-Bauruine (185 m, 49 Etagen), inzwischen eher als „Ghost Tower“ bekannt. Bau 1990 begonnen, 1997 als Rohbau eingestellt.  
McCaig's Tower   Oban (Argyll and Bute) Schottland Schottland VereinigtesKoenigreich Vereinigtes Königreich 1897–1904 nie fertiggestellter Nachbau des Kolosseums in Rom. Der McCaig ließ es bauen bis Familienmitglieder starben oder verarmten  
Neom   Provinz Tabuk SaudiArabien Saudi-Arabien Ein bisher nur propagandistisch vorgetragenes Siedlungsprojekt, 30 Mal so groß wie New York, dass von Anderen eher als Utopie abgetan wird. Auch Vorbereitungen sind vor Ort nicht erkennbar.[24]
BW
Masdar   AbuDhabi
 Abu Dhabi
VereinigteArabischeEmirate Vereinigte Arabische Emirate Geplantes, jetzt unterbrochenes Ökostadt-Bauprojekt, das im Februar 2008 begonnen wurde. Finanz- und Strukturprobleme behindern eine Fertigstellung.  
Neue Hauptstadt Ägyptens   Kairo
 Gouvernement al-Qahira
agypten Ägypten Bau einer neuen Regierungsstadt 50 km südöstlich von Kairo, Gesamtfläche ≈700 km², ≈5 Mio. Einwohner, sollte schon ab 2020 bezogen werden. Bisher unzureichender Baufortschritt, eher ein Potemkinsches Dorf. Wichtige Investoren sind bereits abgesprungen und Hauptstadtfunktion ist nicht erkennbar.[25]
BW

VisionenBearbeiten

 
Märchenschloss, das König Ludwig II. noch 3 Jahre vor seinem Tod 1883 plante. Die Ausführung wurde bereits begonnen, nach dem Tode Ludwigs jedoch wieder eingestellt.
 
Sir Christopher Wrens Entwurf für den Neubau des Whitehall-Palastes von 1698

Viele Projekte erreichen die Bauphase nicht und werden während oder nach der Planung angehalten bzw. verworfen. Ludwig II. von Bayern gab mehrere Entwürfe für das Schloss Falkenstein in Auftrag, wobei sich der vierte Plan stark von dem des ersten unterschied. Die ersten beiden Entwürfe wurden abgelehnt, einer aus Kostengründen, der andere, weil der Entwurf Ludwig missfiel. Der dritte Baumeister zog sich aus dem Projekt zurück, der vierte und letzte Plan wurde abgeschlossen und einige Vorbereitungen für das Gelände wurden eingeleitet. Ludwig aber starb vor Beginn der Bauarbeiten.

Der Palast von Whitehall, zu seiner Zeit der größte Palast in Europa, wurde 1698 größtenteils durch Feuer zerstört. Sir Christopher Wren, bekannter für seine Rolle beim Wiederaufbau mehrerer Kirchen nach dem Großen Brand von London im Jahr 1666, entwarf einen vorgeschlagenen Ersatz für einen Teil des Palastes, aber finanzielle Zwänge verhinderten den Bau.

Auch ohne Bau haben viele architektonische Entwürfe und Ideen einen bleibenden Einfluss hinterlassen. Die russische Konstruktivismus-Bewegung begann 1914 und wurde am Bauhaus und anderen Architekturschulen unterrichtet, was dazu führte, dass zahlreiche Architekten sie in ihren Stil einbrachten.

Weitere BeispieleBearbeiten

Immer wieder gab und gibt es aufsehen erregende Projekte, in die viel investiert wurde, aber nicht wie geplant fertiggestellt wurden bzw. die aus einer Planungsphase nie heraus kamen.

Nie begonnene ProjekteBearbeiten

Projekte, die geplant aber nie begonnen wurden[13]:
Projekt   in Land Anmerkungen
Große Halle   ber Berlin DeutschesReichNS
 Deutsches Reich
Architekturkonzept Adolf Hitlers, bei dem er über gigantomanische architektonische Projekte für den Umbau Berlins zur „Welthauptstadt Germania“ phantasierte. Die „Ruhmeshalle“ sollte bis zu 180.000 Besuchern Platz bieten. Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939 wurde das Projekt gestoppt.  
Höhenwindkraftwerke Ingenieur Hermann Honnef projektierte in den 1930er Jahren gigantische Windkraftanlagen. 900 dieser mindestens 430 m hohen Stahlträgerkonstruktionen mit mehreren gegenläufigen Turbinen sollten genug Strom für alle Fabriken und Haushalte des Reiches liefern.[26]  
Kenotaph für Sir Isaac Newton England England VereinigtesKoenigreich
 Vereinigtes Königreich
Eindrucksvoller Entwurf eines Kenotaphs für Isaac Newton, das Étienne-Louis Boullée als Kugel von 150 Metern Höhe 1784 plante.[27]  
London Millennium Tower   CityofLondon City of London
England England
Eine Hochhaus-Idee am Platz der ehemaligen Baltic Exchange, die durch eine IRA-Bombenexplosion zerstört wurde. Mit 386 m; 92 Etagen sollte es 1996 das höchste Europas werden. Stattdessen wurde 2001–04 dort The Gherkin (180 m)errichtet. [28]
The Illinois Chicago
Illinois Illinois
VereinigteStaaten
 Vereinigte Staaten
Frank Lloyd Wright entwarf 1956 einen Wolkenkratzer mit 528 Etagen, Höhe: 1 mi = 5.280 ft = 1.610 m [29]
Nobelpalast   Östermalm, Stockholm
Stockholmsln Stockholms län
Schweden Schweden Der Nobelpalast wurde zwischen 1906 und 1911 vom Architekten Ferdinand Boberg bis ins Detail entworfen, aber nie gebaut.  
Palast der Sowjets   MoskauOblast Oblast Moskau Sowjetunion Sowjetunion Aufgegebenes Bauvorhaben der sowjetischen Regierung in den 1930er Jahren. Mit 415 Metern wäre es das höchste Gebäude der Welt geworden. An der Stelle steht jetzt die Christ-Erlöser-Kathedrale  
Monument für die Dritte Internationale   Petrograd Oft nach dem Künstler als Tatlin-Turm bezeichnet, ein 400 m hohes Projekt, von dem 1920 nur ein Modell umgesetzt wurde.[30]  
Sky City 1000 Tokio Tokio Japan Japan Das 1989 geplante Projekt ist ein 1.000 m hohes und an der Grundfläche 400 m breites Gebäude mit einer Nutzfläche von 8 km², 36.000 Bewohner und 100.000 Arbeitsplätze [31]
BW
X-Seed 4000   Bucht von Tokio
Tokio Tokio
Visionärer Wolkenkratzer-Entwurfes von 1980 für Wohnen, Arbeit und Freizeit von einer Million Menschen auf 800 Stockwerken mit 4.000 Metern geplant.  
Ville Contemporaine Welt Welt Eine nicht realisierte, 1922 utopisch geplante Siedlung, die drei Millionen Einwohner beherbergen sollte und von Le Corbusier entworfen wurde.[32]
Arkologie Visionäre, aus einem einzigen zusammengehörigen Gebäudekomplex gestaltete Stadt als Einheit von Architektur und Ökologie.[33]  

Siehe auchBearbeiten

Anmerkungen und QuellenBearbeiten

  1. North Korea's 'Hotel of Doom' to finally open: top 5 incomplete buildings. In: telegraph.co.uk. 10. Oktober 2011, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  2. Samuel Medina: See How La Sagrada Família Will Progress in 2015. In: metropolismag.com. 9. März 2017, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  3. Barcelona Information
  4. UNESCO-WeltkulturerbeUnesco World Heritage Centre: Cologne Cathedral. In: whc.unesco.org. 22. März 2013, abgerufen am 17. Juni 2020 (englisch).
  5. „Metropolitan Cathedral of the Precious Blood of Our Lord Jesus Christ“, die Domkirche des römisch-katholischen Erzbistums Westminster und die katholische Hauptkirche für England und Wales
  6. Hriner Schmidt: Das Hochhaus von Stotel. In: Hamburger Abendblatt. 9. April 1999, abgerufen am 29. Juni 2020.
  7. Woodchester Mansion. In: woodchestermansion.org.uk. Abgerufen am 4. Juli 2020 (englisch).
    Woodchester Park. In: nationaltrust.org.uk. 14. Februar 2003, abgerufen am 4. Juli 2020 (englisch).
  8. Palácio da Ajuda vai ser concluído 222 anos depois do início das obras. In: expresso.pt. 19. September 2016, abgerufen am 4. Juli 2020 (portugiesisch).
  9. Ausreißerin: Monte Palace: Königliche Aussichten und bittere Einsichten. In: ausreisserin.de. 26. August 2018, abgerufen am 30. Juni 2020.
    Azorean Palace in the Clouds. In: sometimes-interesting.com. 14. Januar 2018, abgerufen am 30. Juni 2020 (englisch).
  10. Would you buy a 175,000sq foot 130 room Oceanfront hotel in Nova Scotia for $500k or this 1,000sq 2-br “knockdown” shack in Vancouver for 2.4Million. In: realestateleads.ca. 20. September 2016, abgerufen am 18. Juni 2020 (englisch).
    Abandoned resort razed after sitting empty for decades. In: pressreader.com. 30. Januar 2016, abgerufen am 18. Juni 2020 (englisch).
    Melanie Patten, The Canadian Press: Abandoned N.S. resort razed after sitting empty for decades. In: torontosun.com. 29. Januar 2016, abgerufen am 18. Juni 2020 (englisch).
  11. Postcards from Bulgaria. In: nomadness.benlo.com. Abgerufen am 24. Juni 2020.
  12. Радио и телевизия в Каварн. In: predavatel.com. Abgerufen am 24. Juni 2020 (bulgarisch).
  13. a b c d e f g Nur Bauprojekte, die aus europäischer Sicht überregionale Bedeutung haben werden hier gelistet
  14. Dirk Becker: Elster-Saale-Kanal 1926 - 1943. In: saaleelsterkanal.de. 11. Juli 1933, abgerufen am 29. Juni 2020.
  15. Peter Neumann: S-Bahnhof Warschauer Straße bleibt noch monatelang eine Baustelle. In: Berliner Zeitung. 16. Juli 2020, abgerufen am 18. Juli 2020.
  16. Montreal's unfinished bus terminal open for business. In: montreal.ctvnews.ca. 8. Dezember 2011, abgerufen am 24. Juni 2020 (englisch).
  17. Kurt Frey: Binnengewässer in Weissrussland: Wasserwege im Beresina-Kanalsystem. In: all european waterways. Abgerufen am 29. Juni 2020.
  18. Taiwan News: Phase of legal battle ends for Taipei Dome construction project. A final court decision rejects the Farglory Group’s appeal against the suspension order. In: taiwannews.com.tw. 1. Mai 2019, abgerufen am 21. Juni 2020.
  19. Unfinished Chimney of Boilerhouse, Kramatorsk. In: skyscraperpage.com. Abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).
  20. South Stream – Reliable Energy for the Future. In: south-stream-transport.com. Abgerufen am 22. Juni 2020.
  21. В Белгороде открыта новая &#. In: belnovosti.ru. 1. März 2016, abgerufen am 23. Juni 2020 (russisch).
    Belgorod TV Tower. In: griven-usa.com. Abgerufen am 23. Juni 2020 (englisch).
    Belgorod TV Tower. In: skyscraperpage.com. Abgerufen am 23. Juni 2020 (englisch).
    Fab: Belgorod TV Tower (Google Maps). In: virtualglobetrotting.com. 20. Januar 2020, abgerufen am 23. Juni 2020 (englisch).
    Новая белгородская телев. In: mirbelogorya.ru. 13. August 2013, abgerufen am 23. Juni 2020 (russisch).
    Праздник света: Белгородс. In: sanchess-city31.livejournal.com. Abgerufen am 23. Juni 2020 (russisch).
  22. Снос мачты А330 под Галичем. Вид с трёх камер. auf YouTube, vom 09.06.2017
    Вышка А330 в Галиче: 350 метров, ко. In: lifekostroma.ru. Abgerufen am 23. Juni 2020 (russisch).
    Ascending 350-Meters High TV Tower - English Russia. In: englishrussia.com. 17. November 2010, abgerufen am 23. Juni 2020 (englisch).
    LBA-2009 – 350 метров счастья, подъем. In: russos.livejournal.com. 14. Oktober 2009, abgerufen am 23. Juni 2020 (russisch).
  23. Rick Edmondson: Unfinished Buildings - Ford Plant, Villa de Reyes. In: unfinishedbuildings.org. Abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).
    Carrie Kahn: Canceled Ford Plant Adds To Mexico's Economic Frustrations. In: npr.org. 5. Januar 2017, abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).
    Reuters: Concern grows in Mexico, home to now empty Ford plant. In: straitstimes.com. 12. Januar 2017, abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).
    Reuters: Ford plant turns ‘cemetery’ as Trump wrenches Mexican autos. In: arabnews.com. 7. Januar 2017, abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).
  24. An Accelerator of human progress. In: neom.com. Abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).
    Neom in Saudi-Arabien: Wie Mohammed bin Salman Kritiker einschüchtert. In: Spiegel Online. 22. Juni 2020, abgerufen am 1. Juli 2020.
  25. The Capital Egypt. In: acud.eg. Abgerufen am 1. Juli 2020 (rundi).
  26. Martin Pfaffenzeller: Windkraft im "Dritten Reich". Der Traum vom Reichskraftturm. In: Spiegel Online. 29. Juni 2020, abgerufen am 7. Juli 2020.
  27. ArchDaily: AD Classics: Cenotaph for Newton / Etienne-Louis Boullée. In: ArchDaily . 6. November 2018, abgerufen am 19. Juni 2020 (englisch).
  28. London Millennium Tower. (jpg) In: skyscrapernews.com. Abgerufen am 19. Juni 2020 (englisch).
  29. The Illinois, Chicago. In: skyscraperpage.com. Abgerufen am 19. Juni 2020.
    Bild des Projekts. (jpg) In: i.pinimg.com. Abgerufen am 19. Juni 2020.
    A Peaceful Day in BroadAcre City - One Mile High - Frank Lloyd Wright. (Video) In: dailymotion.com. 18. Juni 2020, abgerufen am 19. Juni 2020 (englisch).
  30. Tatlin-Turm. In: exponatbau.de. Abgerufen am 19. Juni 2020.
    Nikolai Nikolajewitsch Punin: Das Denkmal der III. Internationale. Ein Projekt des Künstlers W.J. Tatlin. In: salmoxisbote.de. Abgerufen am 19. Juni 2020.
    Das Denkmal der III. Internationale und der Palast der Sowjets. (PDF) Architektonische Utopien in der Sowjetunion von der Revolution bis zum frühen Stalinismus. In: Winckelmann Akademie. Abgerufen am 19. Juni 2020.
  31. Sky City 1000, Tokyo. In: skyscraperpage.com. Abgerufen am 19. Juni 2020.
  32. Claudio Altenhain: Le Corbusier revisited: Die »ville contemporaine« und ihr möglicher Beitrag zu einer »Geschichte der Gegenwart«. In: commonthejournal.com. 6. Juni 2014, abgerufen am 23. Juni 2020.
    Fondation Le Corbusier ',myPageTitle,'. In: fondationlecorbusier.fr. Abgerufen am 23. Juni 2020 (englisch).
    Ville Contemporaine. In: architectuul.com. Abgerufen am 23. Juni 2020 (englisch).
  33. Arkologie. In: arcology.com. Abgerufen am 23. Juni 2020.
    Video auf YouTube

WeblinksBearbeiten