Hauptmenü öffnen

Umut Dilan Bozok (* 19. September 1996 in Saint-Avold)[1] ist ein türkisch-französischer Fußballspieler. Er steht seit 2017 beim traditionsreichen französischen Klub Olympique Nîmes unter Vertrag und spielt für die türkische U-21-Nationalmannschaft.

Umut Bozok
Personalia
Name Umut Dilan Bozok
Geburtstag 19. September 1996
Geburtsort Saint-Avold, MoselleFrankreich
Größe 178 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Saint-Avold
0000–2015 FC Metz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2016 FC Metz B 32 (12)
2016–2017 GS Consolat 31 (18)
2017– Olympique Nîmes 17 (14)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–2013 Türkei U-17 5 0(3)
2013 Türkei U-18 1 0(0)
2017– Türkei U-21 4 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 24. Dezember 2017

2 Stand: 24. Dezember 2017

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Bozoks türkische Eltern ließen sich in ihrer Jugend in Lothringen nieder.[2] Er wuchs in Saint-Avold auf[3] und war in seiner Kindheit einem ortsansässigen Fußballverein beigetreten, ehe er sich der Jugendakademie (Centre de Formation) des FC Metz anschloss. Am 1. Februar 2014 gab er beim 1:2 im Spiel der CFA2 (fünfte Liga) im Auswärtsspiel gegen Thaon sein Debüt für die zweite Mannschaft des FC Metz.[4] Dies blieb in dieser Saison sein einziger Einsatz; Bozok stieg mit der Mannschaft in die CFA (vierte Liga) auf, in der er auf zehn Einsätze kam und wieder in die CFA 2 abstieg. Bei der 1:3-Auswärtsniederlage am zweiten Spieltag gegen die Zweitvertretung der AS Nancy erzielte Bozok am 30. August mit dem Tor zum 1:0 sein erstes Tor im Herrenbereich.[4] In diese Saison spielte er in 21 Partien, in denen ihm zwölf Tore gelangen.

Im Sommer 2016 wechselte er in die National (dritte Liga) zu GS Consolat. Am 5. August 2016 spielte Bozok zum ersten Mal für den Verein aus Marseille bei der 2:3-Auswärtsniederlage am ersten Spieltag gegen Bastia-Borgo.[4] In 31 Partien erzielte er 18 Tore. 2017 wechselte Bozok in die Ligue 2 zu Olympique Nîmes und gab am 28. Juli 2017 mit seiner Einwechslung in der 60. Minute bei der 0:1-Niederlage am ersten Spieltag gegen Stade Reims sein Debüt im Profifußball.[4] Am Ende der Saison stieg Nîmes auch dank Bozoks zahlreichen Treffern – er wurde Torschützenkönig der zweiten Liga – als Vizemeister hinter Reims in die Ligue 1 auf.

NationalmannschaftBearbeiten

Bozok besitzt die türkische und die französische Staatsbürgerschaft und hatte daher die Auswahl zwischen den türkischen und den französischen Auswahlmannschaften. Am 28. November 2012 gab er bei der 3:4-Niederlage in den USA anlässlich des Nike Tournaments gegen Portugal sein Debüt für die türkische U-17-Nationalmannschaft.[5] und kam für diese Altersklasse zu insgesamt fünf Einsätzen. Seinen einzigen Einsatz für die U-18 hatte er in Antalya beim torlosen Unentschieden am 16. November 2013 gegen die Niederlande anlässlich eines Vier-Nationen-Turniers.[5] Am 28. März 2017 debütierte Bozok beim 4:0-Sieg im Testspiel in Istanbul gegen Aserbaidschan für die türkische U-21-Nationalmannschaft.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Steckbrief@1@2Vorlage:Toter Link/www.xn--nmes-olympique-gmb.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf der Website von Olympique Nîmes (französisch)
  2. Anthony Maurin: NÎMES OLYMPIQUE Umut Bozok, une première recrue qui a de l’avenir. (Nicht mehr online verfügbar.) 19. Juni 2017, ehemals im Original; abgerufen am 24. Dezember 2017 (französisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.objectifgard.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Clovis Canivenc: UMUT BOZOK, LE VIRTUOSE. 12. November 2017, abgerufen am 24. Dezember 2017 (französisch).
  4. a b c d Spieldaten auf foot-national.de (französisch)
  5. a b c Spieldaten auf der Website des türkischen Fußballverbandes (englisch)