Hauptmenü öffnen

Ulrich Siegmund (* 25. Oktober 1990 in Havelberg) ist ein deutscher Politiker der AfD.

LebenBearbeiten

Siegmund durchlief eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. 2014 gründete er ein Handelsunternehmen, welches u. a. Raumbeduftungen anbietet.[1] Er schloss im Jahr 2016 ein Studium im Bereich Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaftslehre erfolgreich ab.

Mit 19 Jahren trat Siegmund in die CDU ein, die er im Alter von 24 Jahren wieder verließ, um Mitglied der AfD zu werden. Im AfD-Kreisverband Stendal übt er im Vorstand die Funktion des Pressesprechers aus. Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2016 wurde Siegmund über die AfD-Landesliste in den Landtag Sachsen-Anhalt gewählt.[2] Er ist Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Integration sowie gesundheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt.[3]

Siegmund wohnt in Tangermünde, ist römisch-katholisch und ledig.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Interview mit Ulrich Siegmund von Berlin Duftet. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.junge-gruender.de. Archiviert vom Original am 10. Dezember 2016; abgerufen am 9. Dezember 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.junge-gruender.de
  2. Volksstimme: Deutlich mehr ungültige Erststimmen
  3. Abgeordneten Profil - Landtag Sachsen-Anhalt. Abgerufen am 16. Dezember 2016.