Hauptmenü öffnen

UTC−9:30 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 142° 30' West als Bezugsmeridian hat. Auf Uhren mit dieser Zonenzeit ist es neuneinhalb Stunden früher als die Koordinierte Weltzeit und zehneinhalb Stunden früher als die MEZ.

UTC−9:301Name

Zonenmeridian 142° 30' W

Vorlage:Infobox Zeitzone/OFFSET

NATO DTG V+

Zeitzonen

auch V*[1] oder V0[2] notiert
UTC−09:30:
  • Süd-Sommer-/Nord-Normalzeit
  • Seegebiet
  • Nord-Sommer-/Süd-Normalzeit
  • Standardzeit ganzjährig
  • Die Zeitzone wird heute ausschließlich auf den Marquesas-Inseln in Französisch-Polynesien verwendet.[3][4]

    1933 führte man in die Hawaiian Standard Time probehalber eine Sommerzeitregelung ein. Da Hawaii zu der Zeit noch in der Zeitzone UT−10:30 lag, war die Sommerzeit UT−9:30.[5]

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. World Map of Time Zones - Standard Time Zones –Welt-Zeitzonenkarte, U.S. Naval Observatory (Zonen dort mit umgekehrtem Vorzeichen notiert: UTC = ZT + Offset)
    2. Hermann Mucke: Astronomische Grundlagen der Sonnenuhren. In: Hermann Mucke (Hrsg.): Sonnenuhren. 19. Sternfreunde-Seminar, 1991. Planetarium der Stadt Wien und Österreichischer Astronomischer Verein, Wien 1991, 1.3.4. Uhrzeit und Beobachtungsort; Zonenzeiten, S. 8 (29−48) (Weblink Index).
    3. Die Zonenzeit der europäischen Staaten (Memento des Originals vom 5. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.df0sg.de, DARC e.V.
    4. Weltzeituhr – Marquesas Inseln
    5. Why does the mainland have daylight savings time and the Hawaiian islands don't?, answers.yahoo.com