Hauptmenü öffnen

US Open 1989

offene US-amerikanische Tennismeisterschaften 1989
US Open 1989
Datum: 28. August – 10. September 1989
Auflage: 109. US Open
Ort: New York
Belag: Hart
Titelverteidiger
Herreneinzel: SchwedenSchweden Mats Wilander
Dameneinzel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Herrendoppel: SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
Damendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robin White
Mixed: TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh
Sieger
Herreneinzel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Boris Becker
Dameneinzel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
AustralienAustralien Mark Woodforde
Damendoppel: AustralienAustralien Hana Mandlíková
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robin White
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelby Cannon
Grand Slams 1989

Die 109. US Open 1989 fanden vom 28. August bis zum 10. September 1989 im USTA Billie Jean King National Tennis Center im Flushing-Meadows-Park in New York statt.

Titelverteidiger im Einzel waren Mats Wilander bei den Herren sowie Steffi Graf bei den Damen. Im Herrendoppel waren dies Sergio Casal und Emilio Sánchez, im Damendoppel Gigi Fernández und Robin White, im Mixed Jana Novotná und Jim Pugh.

Im Herreneinzel siegte der Deutsche Boris Becker gegen den Tschechoslowaken Ivan Lendl, der bereits zum achten Mal in Serie im Finale dieses Turniers stand. Es sollte Lendls letzte Finalteilnahme bei den US Open sein. Bei den Damen konnte Steffi Graf ihren Titel verteidigen. Den Titel im Herrendoppel gewannen John McEnroe und Mark Woodforde, das Damendoppel gewannen Hana Mandlíková und Martina Navrátilová. Robin White, die im Jahr zuvor den Titel im Damendoppel errungen hatte, triumphierte zusammen mit Shelby Cannon im Mixed.

HerreneinzelBearbeiten

Sieger: Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker
Finalgegner: Tschechoslowakei  Ivan Lendl
Endstand: 7:62, 1:6, 6:3, 7:64

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Tschechoslowakei  Ivan Lendl Finale
02. Deutschland  Boris Becker Sieg
03. Schweden  Stefan Edberg Achtelfinale
04. Vereinigte Staaten  John McEnroe 2. Runde

05. Schweden  Mats Wilander 2. Runde

06. Vereinigte Staaten  Andre Agassi Halbfinale

07. Vereinigte Staaten  Michael Chang Achtelfinale

08. Vereinigte Staaten  Brad Gilbert 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Tim Mayotte Viertelfinale

10. Argentinien  Alberto Mancini Achtelfinale

11. Vereinigte Staaten  Jay Berger Viertelfinale

12. Spanien  Emilio Sánchez 3. Runde

13. Vereinigte Staaten  Jimmy Connors Viertelfinale

14. Vereinigte Staaten  Aaron Krickstein Halbfinale

15. Deutschland  Carl-Uwe Steeb 3. Runde

16. Sowjetunion  Andrei Tschesnokow Achtelfinale

DameneinzelBearbeiten

Siegerin: Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf
Finalgegnerin: Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Endstand: 3:6, 7:5, 6:1

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf Sieg
02. Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Finale
03. Argentinien  Gabriela Sabatini Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Chris Evert Viertelfinale

05. Vereinigte Staaten  Zina Garrison Halbfinale

06. Spanien  Arantxa Sánchez Vicario Viertelfinale

07. Bulgarien 1971  Manuela Maleeva Viertelfinale

08. Tschechoslowakei  Helena Suková Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Pam Shriver 1. Runde

10. Vereinigte Staaten  Mary Joe Fernández 1. Runde

11. Tschechoslowakei  Jana Novotná 2. Runde

12. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Monica Seles Achtelfinale

13. Sowjetunion  Natallja Swerawa Achtelfinale

14. Bulgarien 1971  Katerina Maleewa 2. Runde

15. Spanien  Conchita Martínez Achtelfinale

16. Tschechoslowakei  Hana Mandlíková 3. Runde

HerrendoppelBearbeiten

Sieger: Vereinigte Staaten  John McEnroe und Australien  Mark Woodforde
Finalgegner: Vereinigte Staaten  Ken Flach und Vereinigte Staaten  Robert Seguso
Endstand: 6:4, 4:6, 6:3, 6:3

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Rick Leach
Vereinigte Staaten  Jim Pugh
Viertelfinale
02. Australien  John Fitzgerald
Schweden  Anders Järryd
Halbfinale
03. Vereinigte Staaten  Jim Grabb
Vereinigte Staaten  Patrick McEnroe
2. Runde
04. Vereinigte Staaten  Ken Flach
Vereinigte Staaten  Robert Seguso
Finale

05. Spanien  Sergio Casal
Spanien  Emilio Sánchez Vicario
2. Runde

06. Vereinigte Staaten  Paul Annacone
Sudafrika 1961  Christo van Rensburg
Halbfinale

07. Vereinigte Staaten  John McEnroe
Australien  Mark Woodforde
Sieg

08. Australien  Darren Cahill
Australien  Mark Kratzmann
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Sudafrika 1961  Pieter Aldrich
Sudafrika 1961  Danie Visser
2. Runde

10. Vereinigte Staaten  Scott Davis
Vereinigte Staaten  David Pate
Achtelfinale

11. Tschechoslowakei  Petr Korda
Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd
Achtelfinale

12. Mexiko  Jorge Lozano
Vereinigte Staaten  Todd Witsken
2. Runde

13. Vereinigte Staaten  Jim Courier
Vereinigte Staaten  Pete Sampras
1. Runde

14. Vereinigtes Konigreich  Neil Broad
Australien  Laurie Warder
1. Runde

15. Australien  Brad Drewett
Australien  Wally Masur
2. Runde

16. Schweden  Ronnie Bathman
Peru  Carlos di Laura
1. Runde

DamendoppelBearbeiten

Siegerinnen: Australien  Hana Mandlíková und Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Finalgegnerinnen: Vereinigte Staaten  Mary Joe Fernández und Vereinigte Staaten  Pam Shriver
Endstand: 5;7, 6:4, 6:4

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechoslowakei  Jana Novotná
Tschechoslowakei  Helena Suková
Achtelfinale
02. Sowjetunion  Laryssa Sawtschenko
Sowjetunion  Natallja Swerawa
Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Katrina Adams
Vereinigte Staaten  Zina Garrison
Achtelfinale
04. Vereinigte Staaten  Patty Fendick
Kanada  Jill Hetherington
2. Runde

05. Vereinigte Staaten  Mary Joe Fernández
Vereinigte Staaten  Pam Shriver
Finale

06. Tschechoslowakei  Hana Mandlíková
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Sieg

07. Vereinigte Staaten  Gigi Fernández
Vereinigte Staaten  Robin White
Viertelfinale

08. Australien  Elizabeth Smylie
Australien  Wendy Turnbull
2. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf
Argentinien  Gabriela Sabatini
Halbfinale

10. Frankreich  Isabelle Demongeot
Frankreich  Nathalie Tauziat
Achtelfinale

11. Vereinigte Staaten  Elise Burgin
Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank
Achtelfinale

12. Niederlande  Brenda Schultz
Ungarn 1957  Andrea Temesvári
1. Runde

13. Australien  Jenny Byrne
Australien  Janine Thompson
Viertelfinale

14. Niederlande  Manon Bollegraf
Argentinien  Mercedes Paz
2. Runde

15. Vereinigte Staaten  Beth Herr
Vereinigte Staaten  Candy Reynolds
1. Runde

16. Sudafrika 1961  Lise Gregory
Vereinigte Staaten  Gretchen Magers
Achtelfinale

MixedBearbeiten

Sieger: Vereinigte Staaten  Robin White und Vereinigte Staaten  Shelby Cannon
Finalgegner: Vereinigte Staaten  Meredith McGrath und Vereinigte Staaten  Rick Leach
Endstand: 3:6, 6:2, 7:5

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Jim Pugh
Tschechoslowakei  Jana Novotná
Achtelfinale
02.
03. Vereinigte Staaten  Patrick McEnroe
Sowjetunion  Natallja Swerawa
Achtelfinale
04. Australien  John Fitzgerald
Australien  Elizabeth Smylie
Achtelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Scott Davis
Vereinigte Staaten  Patty Fendick
Achtelfinale

06. Sudafrika 1961  Danie Visser
Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank
Achtelfinale

07. Mexiko  Jorge Lozano
Vereinigte Staaten  Gigi Fernández
1. Runde

08. Sudafrika 1961  Pieter Aldrich
Sudafrika 1961  Elna Reinach
Halbfinale

WeblinksBearbeiten