Hauptmenü öffnen

Der Verein US Créteil (voller Name: Union Sportive de Créteil Lusitanos, vor 2002: Union Sportive de Créteil) ist ein französischer Fußballverein aus der Stadt Créteil in der Metropolregion Paris (Département Val-de-Marne).

US Créteil
Logo
Basisdaten
Name Union Sportive de Créteil Lusitanos
Sitz Créteil
Gründung 1936
Präsident Armand Lopes
Website www.uscreteil-foot.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer Carlos Secretário
Spielstätte Stade Dominique-Duvauchelle
Plätze 12.150
Liga National
2015/16 19. Platz (Ligue 2)
Heim
Auswärts

Gegründet wurde er 1936; 2002 fusionierte Créteil mit dem Klub Lusitanos de Saint-Maur und nahm seinen aktuellen Namen an. Lusitanos de Saint-Maur wurde von Portugiesen gegründet, die an der südlichen Peripherie von Paris wohnten. Die Vereinsfarben sind Blau und Weiß; die Ligamannschaft spielt im Stade Dominique-Duvauchelle, das eine Kapazität von 12.150 Plätzen aufweist.

Vereinspräsident ist Armand Lopes.

LigazugehörigkeitBearbeiten

Erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt) spielte der Klub noch nie – erst 1999 hatte sich der Vorstand entschieden, ihn an den Profibereich heranzuführen. Erstmals in die Ligue 2 stieg Créteil 1999/2000 auf, wo sich der Verein halten konnte, bis er am Ende der Saison 2006/07 wieder in das Championnat de France National abstieg. Der Wiederaufstieg gelang erst zur Saison 2013/14, nach drei Saisons stieg Créteil allerdings nach der Spielzeit 2015/16 erneut ab. Der Wiederaufstieg gelang nicht, hingegen wurde Créteil in der National (D3) in der Saison 2017/18 abgeschlagen Tabellenletzter und spielte danach eine Saison lang im Championnat de France Amateur. Dort konnte die Mannschaft allerdings in Gruppe D bereits frühzeitig den Wiederaufstieg sichern und wird damit in der Saison 2019/20 erneut drittklassig spielen.

Bekannte SpielerBearbeiten

Bekannte TrainerBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3

WeblinksBearbeiten