UK Championship 1991

Snookerturnier

Die UK Championship 1991 war ein Snookerturnier, das vom 15. November bis 1. Dezember 1991 in der Guild Hall in Preston ausgetragen wurde. John Parrott holte seinen einzigen Titel bei dem Turnier mit einem 16:13 gegen Jimmy White. Für diesen war es die zweite Niederlage im zweiten Finale nach 1987.

UK Championship 1991
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Weltranglistenturnier
Austragungsort: Guild Hall, Preston
Eröffnung: 15. November 1991
Endspiel: 1. Dezember 1991
Sieger: EnglandEngland John Parrott
Finalist: EnglandEngland Jimmy White
Höchstes Break: 142 (EnglandEngland Martin Clark)
1990
 
1992

PreisgeldBearbeiten

Die Reform des Profizirkus zu Beginn der Saison führte auch zu einer grundlegenden Änderung bei den Preisgeldern. Statt 450.000 £ gab es nur noch knapp 200.000 £ zu verteilen, die Topprämien schrumpften auf ein Drittel. Dafür gab es aber, auch aufgrund der erhöhten Teilnehmerzahl, bereits ab Platz 160 die ersten Prämien. Bis vor zwei Jahren waren nur die Top 64 und letztes Jahr die letzten 96 mit Preisgeld bedacht worden.[1]

Preisgeld
Sieger 35.000 £
Finalist 20.000 £
Halbfinalist 10.000 £
Viertelfinalist 5500 £
Achtelfinalist 2800 £
Letzte 32 1750 £
Letzte 64 750 £
Letzte 96 400 £
Letzte 128 250 £
Letzte 160 150 £
Höchstes Break Hauptturnier: 2500 £
Qualifikation: 500 £
Insgesamt 198.800 £

QualifikationBearbeiten

Nach der völligen Öffnung der Profiturniere meldeten sich für UK Championship 477 Spieler an. Zwei Monate, vom 13. Juli bis 13. September zogen sich die Qualifikationsspiele hin, bevor nach 8 Runden die Teilnehmer des Hauptturniers feststanden.[1]

HauptturnierBearbeiten

Im Hauptturnier trafen ab 15. November die 16 Qualifikanten auf die 16 gesetzten Topspieler.[2]

  Letzte 32
(Best of 17)
Achtelfinale
(Best of 17)
Viertelfinale
(Best of 17)
Halbfinale
(Best of 17)
Finale
(Best of 31)
                                     
 England  John Parrott 9              
 England  Dave McDonnell 4  
 England  John Parrott 9
   England  Willie Thorne 4  
 England  Willie Thorne 9
 Nordirland  Dennis Taylor 6  
 England  John Parrott 9
   England  Dean Reynolds 6  
 England  Dean Reynolds 9    
 Neuseeland  Dene O’Kane 4  
 England  Dean Reynolds 9
   Nordirland  Jason Prince 7  
 Nordirland  Jason Prince 9
 England  Nigel Bond 8  
 England  John Parrott 9
   Thailand  James Wattana 7  
 Thailand  James Wattana 9
 Kanada  Alain Robidoux 2  
 Thailand  James Wattana 9
   England  Steve Davis 6  
 England  Steve Davis 9
 Australien  Eddie Charlton 4  
 Thailand  James Wattana 9
   England  Steve James 5  
 England  Steve James 9    
 Schottland  Drew Henry 7  
 England  Steve James 9
   England  Tony Jones 6  
 England  Tony Jones 9
 Schottland  Billy Snaddon 2  
 England  John Parrott 16
   England  Jimmy White 13
 England  Jimmy White 9
 England  Dave Martin 3  
 England  Jimmy White 9
   Wales  Darren Morgan 1  
 Wales  Darren Morgan 9
 Wales  Anthony Davies 4  
 England  Jimmy White 9
   England  Neal Foulds 7  
 England  Neal Foulds 9    
 England  Nick Terry 7  
 England  Neal Foulds 9
   Wales  Terry Griffiths 2  
 Wales  Terry Griffiths 9
 Kanada  Bob Chaperon 5  
 England  Jimmy White 9
   Schottland  Stephen Hendry 2  
 Schottland  Stephen Hendry 9
 Sudafrika 1961  Peter Francisco 1  
 Schottland  Stephen Hendry 9
   England  Martin Clark 3  
 England  Martin Clark 9
 Wales  Mark Bennett 5  
 Schottland  Stephen Hendry 9
   Malta  Tony Drago 6  
 Malta  Tony Drago 9    
 England  Gary Wilkinson 6  
 Malta  Tony Drago 9
   Wales  Steve Newbury 1  
 Wales  Steve Newbury 9
 England  Rod Lawler 6  

Century-BreaksBearbeiten

20 Century-Breaks, eines weniger als im Vorjahr, gab es im diesjährigen Hauptturnier.[1]

England  Martin Clark 142
England  Neal Foulds 138, 106, 101
England  John Parrott 137
Wales  Mark Bennett 137
Schottland  Stephen Hendry 130, 110
Malta  Tony Drago 123
Thailand  James Wattana 123, 117, 103
Schottland  Drew Henry 118
England  Jimmy White 117
England  Dean Reynolds 106
England  Steve James 105, 102
England  Nick Terry 105
Wales  Anthony Davies 103
England  Tony Jones 102

QuellenBearbeiten

  1. a b c 1991 UK Championship. CueTracker, abgerufen am 19. Oktober 2015.
  2. Ergebnisse. Snooker Database, abgerufen am 19. Oktober 2015.