UCI Women Junior Nations’ Cup 2016

Der UCI Women Junior Nations’ Cup 2016 war die erste Austragung der Rennserie UCI Women Junior Nations’ Cup. Gesamtsieger war das niederländische Nationalteam.

RennenBearbeiten

 
Die Deutsche Christa Riffel gewann die Energiewacht Tour der Juniorinnen.
Datum Rennen Siegerin Führende Nation
21. Januar Japan  Asiatische Zeitfahrmeisterschaften Chinesisch Taipeh  Chang Ting Ting Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh
21. Januar Japan  Asiatische Straßenmeisterschaften Japan  Misuzu Shimoyama Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh
23. Februar Marokko  Afrikanische Straßenmeisterschaften Agypten  Donia Rashwan Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh
20. März Italien  Trofeo Alfredo Binda Frankreich  Clara Copponi Italien  Italien
27. März Belgien  Gent–Wevelgem Belgien  Natalie Bex Italien  Italien
6.–9. April Niederlande  Energiewacht Tour Deutschland  Christa Riffel Niederlande  Niederlande
10.–12. Juni Deutschland  Albstadt-Frauen-Etappenrennen Frankreich  Juliette Labous Niederlande  Niederlande
11. Juni Mexiko  Panamerikanische Zeitfahrmeisterschaften Kolumbien  Tatiana Dueñas Niederlande  Niederlande
12. Juni Mexiko  Panamerikanische Straßenmeisterschaften Mexiko  Andrea Ramirez Niederlande  Niederlande
14. September Frankreich  Europäische Zeitfahrmeisterschaften Italien  Lisa Morzenti Niederlande  Niederlande
16. September Frankreich  Europäische Straßenmeisterschaften Deutschland  Liane Lippert Niederlande  Niederlande
10. Oktober Katar  Zeitfahr-Weltmeisterschaften Niederlande  Karlijn Swinkels Niederlande  Niederlande
10. Oktober Katar  Straßen-Weltmeisterschaften Italien  Elisa Balsamo Niederlande  Niederlande

GesamtwertungBearbeiten

Rang Nation Punkte
1 Niederlande  Niederlande 243
2 Italien  Italien 175
3 Frankreich  Frankreich 140
4 Deutschland  Deutschland 122
5 Norwegen  Norwegen 114

WeblinksBearbeiten