Hauptmenü öffnen

Die UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1937 fanden am 23. August zum dritten Mal in Kopenhagen statt.

RennverlaufBearbeiten

37,2 km/h benötigte der 24-jährige Belgier Eloi Meulenberg, um nach 297,5 Kilometern bei den Berufsfahrern Weltmeister zu werden. Es war die bisher längste Strecke, auf der ein Profiweltmeister ermittelt wurde. Sie führte über einen Rundkurs von 8,5 Kilometern. Meulenberg gewann im Spurt aus einer fünfköpfigen Spitzengruppe, die im Ziel einen Vorsprung vor dem Hauptfeld von über sechs Minuten hatte. Im Spurt knapp unterlegen erkämpfte sich der Deutsche Emil Kijeweski den 2. Platz. 204 Kilometer mussten die Amateure bewältigen. Auch hier gab es einen Spurtsieg, den der italienische Fahrer Adolfo Leoni mit einem Stundenmittel von 35,2 Kilometern errang. Mit Platz drei erreichte Fritz Scheller ebenfalls für Deutschland ein hervorragendes Ergebnis.

ErgebnisseBearbeiten

ProfisBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit
1 Eloi Meulenberg Belgien  BEL 7:59:48 h
2 Emil Kijewski Deutsches Reich NS  GER 7:59:48 h
3 Paul Egli Schweiz  SUI 7:59:48 h
4 Jean Majerus Luxemburg  LUX 7:59:48 h
5 Georges Speicher Dritte Französische Republik  FRA 7:59:48 h
6 Aad van Amsterdam Niederlande  NED + 6:14 min
7 Michel D’Hooghe Belgien  BEL + 6:14 min
8 Otto Weckerling Deutsches Reich NS  GER + 6:14 min

AmateureBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit
1 Adolfo Leoni Italien 1861  ITA 5:48:20 h
2 Frode Sørensen Danemark  DNK 5:48:20 h
3 Fritz Scheller Deutsches Reich NS  GER 5:48:20 h
4 Joop Demmenie Niederlande  NED 5:48:20 h
5 Giovanni Bisio Italien 1861  ITA + 1:00 min
6 Jean Bolliger Schweiz  SUI
7 Ingvar Ericsson Schweden  SWE
8 Ray Jones Vereinigtes Konigreich  GBR
9 Giordano Cottur Italien 1861  ITA
10 Herbert Hackebeil Deutsches Reich NS  GER
11 Lothar Sztrakati Osterreich  AUT
12 Paul Couderc Dritte Französische Republik  FRA
Platz Athlet Land Zeit
13 Henk de Hoog Niederlande  NED + 1:00 min
14 Théodore Perret Schweiz  SUI
15 Henri Dumoulin Belgien  BEL
16 Kurt Ott Schweiz  SUI
17 Martin Lundin Schweden  SWE
18 Zoltan Kausi Ungarn 1918  HUN
19 Arne Berg Schweden  SWE
20 Albert Carapezzi Dritte Französische Republik  FRA + 6:26 min
21 Lucien Bidinger Luxemburg  LUX
22 Bolesław Napierała Polen 1928  POL
23 Ferenc Eles Ungarn 1918  HUN
24 Tage Møller Danemark  DNK + 9:23 min

WeblinksBearbeiten