U-Bahnhof Heißen Kirche

U-Bahnhof in Mülheim an der Ruhr

Der U-Bahnhof Heißen Kirche ist eine Haltestelle der Stadtbahn in Mülheim an der Ruhr. Sie wird von der Mülheimer VerkehrsGesellschaft unterhalten und liegt an der Essen-Mülheimer Strecke der U18, die von der Stadtbahn Essen betrieben wird.

Heißen Kirche
Stadtbahn.svg
U-Bahnhof in Mülheim an der Ruhr
Heißen Kirche
Außenfront des Stationsgebäude Heißen Kirche
Basisdaten
Ortsteil Heißen
Eröffnet 28. Mai 1977
Gleise (Bahnsteig) 2 (Mittelbahnsteig)
Koordinaten 51° 26′ 1″ N, 6° 55′ 31″ OKoordinaten: 51° 26′ 1″ N, 6° 55′ 31″ O
Nutzung
Strecke(n) Essen-Mülheimer Strecke
Linie(n) U18
Umstiegsmöglichkeiten Bus
Innenansicht des U-Bahnhofs
Heißen Kirche wird insgesamt von drei Buslinien und mit Verbindung zu der Nachbarstadt Essen bedient. Die hier gezeigte Linie 132 wurde zumim Juni 2016 eingestellt

GeschichteBearbeiten

Der Abschnitt Heißen Kirche – Essen Wiener Platz, zu dem als vorübergehende Endstation auch der Bahnhof Heißen Kirche gehört, wurde 1977 als Modellstrecke für zukünftige Stadtbahnlinien im Ruhrgebiet eröffnet. Der weitere Ausbau in Richtung Mülheimer Innenstadt über den Stadtteil Heißen hinaus konnte erst im September 1979 fertiggestellt werden.[1]

LageBearbeiten

Der Bahnhof liegt am Heißener Marktplatz und an der namensgebenden evangelischen Gnadenkirche.[2] Der Ausgang befindet sich direkt am Marktplatz, wo Verbindungen zu fünf Buslinien bestehen.[3] Der Platz rund um den Bahnhofszugang wird in der Vorweihnachtszeit auch als Weihnachtsmarkt verwendet.[4]

AnbindungBearbeiten

Im U-Bahnhof hält die Linie U18 der Stadtbahn Essen.

Linie Verlauf Takt
U 18 Essen, U Berliner Platz U Hirschlandplatz U Essen Hbf     U Bismarckplatz – Savignystraße/ETEC – Hobeisenbrücke – E-Frohnhausen, Wickenburgstraße – Mülheim (Ruhr), Rhein-Ruhr-Zentrum Rosendeller Straße – U Eichbaum U Heißen Kirche U Mühlenfeld U Christianstraße U Gracht U Von-Bock-Straße – U Mülheim (Ruhr) Hbf     10 min

Es bestehen Umsteigemöglichkeiten zu verschiedenen Buslinien, die teilweise gemeinsam von der Mülheimer VerkehrsGesellschaft, der Rheinbahn Düsseldorf und den Stadtwerken Oberhausen betrieben wird.

Busanbindung Linienverlauf
129 Styrum Friesenstraße – Hauskampstraße/Bf Styrum   – Styrum Sültenfuß – Dümpten – Winkhausen – Heißen Kirche – Rhein-Ruhr-Zentrum
136 Oberhausen-Anne-Frank-Realschule – Oberhausen Hbf – Dümpten – Winkhausen – Heißen Kirche – Eichbaum – Heimaterde – Essen-Haarzopf Erbach
138 Heißen Kirche – Heimaterde – Rhein-Ruhr-Zentrum – Essen-Frohnhausen Breilsort

Weiterführende InformationenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historie der Betriebe der Stadt/Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbH. (Nicht mehr online verfügbar.) Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbH, ehemals im Original; abgerufen am 17. November 2011 (deutsch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.mhvg.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Heißen
  3. VRR-Haltestellenumgebungsplan Heißen Kirche. Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, abgerufen am 17. November 2011 (deutsch).
  4. Gemeindebrief 1/2010 der Evangelischen Kirchengemeinde Mülheim-Heißen. (PDF; 2,7 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) Ev. Kirchengemeinde Mülheim-Heißen, ehemals im Original; abgerufen am 17. November 2011 (deutsch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.kirche-muelheim.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

WeblinksBearbeiten

Vorherige Station Stadtbahn Essen Nächste Station
Mühlenfeld
← Mülheim Hbf
U18
Essen-Mülheimer Strecke
Eichbaum
Berliner Platz →