U-23-Fußball-Europameisterschaft 1974

Die zweite U-23-Fußball-Europameisterschaft, auch als II. Europameisterschaft der Nachwuchsmannschaften bezeichnet, fand von 1972 bis 1974 statt. An ihr nahmen Auswahlmannschaften von Spielern unter 23 Jahren[1] aus 21 Verbänden teil. Den Europameistertitel gewann Ungarn nach zwei Finalspielen gegen die DDR. Titelverteidiger ČSSR scheiterte im Viertelfinale am Finalgegner der EM 1972 UdSSR.

Die Mannschaften aus der Bundesrepublik Deutschland und Österreich schieden in der Gruppenphase aus. Die Schweiz und Spanien nahmen an dem Wettbewerb, im Gegensatz zur ersten Auflage 1972, nicht teil.

ModusBearbeiten

Die 21 gemeldeten Mannschaften wurden auf fünf Dreier- und drei Zweiergruppen aufgeteilt, die in Hin- und Rückspielen „Jeder gegen Jeden“ einen Gruppensieger ermittelten. Die Gruppenersten erreichten das Viertelfinale; ab dieser Runde wurden im K.-o.-System in Hin- und Rückspiel die Teilnehmer der jeweils nächsten Runde ausgespielt. Zur Ermittlung der Sieger wurden bei Punkt- und Torgleichheit erstmals die Auswärtstorregel und das Elfmeterschießen angewandt.

QualifikationBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ČSSR (TV)  4  3  0  1 009:300  +6 06:20
 2. Schweden  4  2  1  1 006:500  +1 05:30
 3. Österreich  4  0  1  3 001:800  −7 01:70
Hinspiel Rückspiel
Österreich Schweden 1:1 0:2
Österreich ČSSR 0:1 0:4
Schweden ČSSR 0:3 3:1

Gruppe 2Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Italien  2  2  0  0 004:100  +3 04:00
 2. Türkei  2  0  0  2 001:400  −3 00:40
Hinspiel Rückspiel
Italien Türkei 3:1 1:0

Gruppe 3Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Niederlande  2  2  0  0 004:100  +3 04:00
 2. Norwegen  2  0  0  2 001:400  −3 00:40
Hinspiel Rückspiel
Norwegen Niederlande 1:3 0:1

Gruppe 4Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. DDR  4  3  0  1 010:300  +7 06:20
 2. Rumänien  4  1  1  2 005:600  −1 03:50
 3. Albanien  4  1  1  2 003:900  −6 03:50
Hinspiel Rückspiel
Albanien Rumänien 1:1 1:2
Albanien DDR 1:0 0:6
Rumänien DDR 1:2 1:2

Gruppe 5Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Polen  4  3  1  0 009:300  +6 07:10
 2. BR Deutschland  4  2  1  1 007:300  +4 05:30
 3. Dänemark  4  0  0  4 001:110 −10 00:80
Hinspiel Rückspiel
Dänemark Polen 0:2 1:4
Dänemark BR Deutschland 0:2 0:3
Polen BR Deutschland 3:2 0:0

Gruppe 6Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Bulgarien  2  1  1  0 002:100  +1 03:10
 2. Portugal  2  0  1  1 001:200  −1 01:30
Hinspiel Rückspiel
Bulgarien Portugal 0:0 2:1

Gruppe 7Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Ungarn  4  3  0  1 006:600  ±0 06:20
 2. Jugoslawien  4  2  0  2 006:300  +3 04:40
 3. Griechenland  4  1  0  3 004:700  −3 02:60
Hinspiel Rückspiel
Jugoslawien Ungarn 4:0 0:1
Griechenland Jugoslawien 2:0 0:2
Ungarn Griechenland 2:0 3:2

Gruppe 8Bearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. UdSSR  4  3  0  1 008:100  +7 06:20
 2. Finnland  4  1  1  2 003:800  −5 03:50
 3. Frankreich  4  1  0  3 005:700  −2 02:60
Hinspiel Rückspiel
Finnland Frankreich 1:3 2:1
UdSSR Frankreich 3:1 1:0
UdSSR Finnland 4:0 0:0

FinalrundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Ungarn Ungarn 1957  4:3 Niederlande  Niederlande 3:1 1:2
DDR Deutschland Demokratische Republik 1949  3:1 Italien  Italien 2:1 1:0
Polen Polen 1944  2:1 Bulgarien 1971  Bulgarien 0:0 2:1
Sowjetunion Sowjetunion 1955  7:2 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 6:0 1:2

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Sowjetunion Sowjetunion 1955  2:2
(3:4 i. E.)
Ungarn 1957  Ungarn 2:0 0:2 n. V.
DDR Deutschland Demokratische Republik 1949  2:2 Polen 1944  Polen 0:0 2:2

FinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
DDR Deutschland Demokratische Republik 1949  3:6 Ungarn 1957  Ungarn 3:2 (1:2) 0:4 (0:1)

HinspielBearbeiten

DDR Ungarn
DDR 
15. Mai 1974 in Dresden (Dynamo-Stadion)
Ergebnis: 3:2 (1:2)
Zuschauer: 17.000
Schiedsrichter: Michel Kitabdjian (Frankreich)
Ungarn 


Claus Boden; Hans-Jürgen Dörner, Gerd Kische, Christian Helm; Gunter Sekora; Reinhard Häfner, Frank Terletzki; Lutz Moldt (62. Klaus Decker), Dieter Riedel, Frank Richter (74. Peter Kotte), Gert Heidler
Trainer: Werner Wolf
Ferenc Mészáros; Horváth, Péter Török, Harsanyi, Mihály Kántor; Fekete, Ede Dunai, Tóth (60. Kunszt); Nagy, Kiss, Becsei
Trainer: László Sárosi
  1:0 Frank Terletzki (28.)

  2:2 Frank Terletzki (47., FE)
  3:2 Gert Heidler (85.)

  1:1 Kiss (30.)
  1:2 Horvath (43.)

RückspielBearbeiten

Ungarn DDR
Ungarn 
28. Mai 1974 in Budapest
Ergebnis: 4:0 (1:0)
Zuschauer: 17.000
Schiedsrichter: Paul Schiller (Österreich)
DDR 


Meszaros; Horvath, Török, Harsanyi, Kantor; Fekete, Dunai, Toth; Nagy, Kiss, Várady Claus Boden; Hans-Jürgen Dörner, Detlef Enge, Albert Krebs, Gunter Sekora; Reinhard Häfner, Christian Helm (74. Joachim Müller), Klaus Decker, Frank Terletzki; Frank Richter (68. Dieter Riedel), Gert Heidler
  1:0 Tóth (41.)
  2:0 Varadi (48.)
  3:0 Varadi (60.)
  4:0 Fekete (62.)

WeblinksBearbeiten

Anmerkungen und NachweiseBearbeiten

  1. Jeweils zwei Spieler durften laut Reglement diese Altersgrenze bereits überschritten haben