Hauptmenü öffnen

U-21-Fußball-Europameisterschaft 2002/Qualifikation

An der Qualifikation für die U-21-Fußball-Europameisterschaft 2002 beteiligten sich 47 Nationalteams und ermittelten die Teilnehmer für die Endrunde, die in der Zeit von 16. bis 28. Mai 2002 in der Schweiz ausgetragen wurde.

Die Ausscheidungsspiele in den neun Qualifikationsgruppen wurden am 1. September 2000 gestartet und am 27. Oktober 2001 abgeschlossen. Die Entscheidungsspiele für den Einzug in die Endrunde wurden in der Zeit vom 9. bis 14. November 2001 ausgetragen.

Während sich die veranstaltende Schweiz für die Endrunde qualifizieren konnte, mussten Deutschland und Österreich bereits nach den Gruppenspielen ausscheiden.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Die 47 Nationalteams wurden in neun Gruppen – eine Gruppe zu vier Teams, fünf Gruppen zu fünf Teams und drei Gruppen zu sechs Teams – gelost. Die Nationalauswahlen hatten ihre Begegnungen mit Hin- und Rückspiel auszutragen. Die jeweiligen Gruppensieger (gelb gekennzeichnet) sowie die besten Zweitplatzierten (grün) waren für die Entscheidungsspiele für den Einzug in die Endrunde qualifiziert. Diese ermittelten dann in Hin- und Rückspiel die acht Teilnehmer an der Endrunde.

TeilnehmerBearbeiten

Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe 5
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Estland  Estland Bulgarien  Bulgarien Aserbaidschan  Aserbaidschan Armenien  Armenien
Luxemburg  Luxemburg Irland  Irland Danemark  Dänemark Nordmazedonien  Nordmazedonien Norwegen  Norwegen
Russland  Russland Niederlande  Niederlande Island  Island Moldau Republik  Moldau Polen  Polen
Schweiz  Schweiz Portugal  Portugal Malta  Malta Schweden  Schweden Ukraine  Ukraine
Slowenien  Slowenien Zypern 1960  Zypern Nordirland  Nordirland Slowakei  Slowakei Wales  Wales
    Tschechien  Tschechien Turkei  Türkei Weissrussland 1995  Weißrussland

 

Gruppe 6 Gruppe 7 Gruppe 8 Gruppe 9
Belgien  Belgien Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina Georgien 1990  Georgien Albanien  Albanien
Kroatien  Kroatien Frankreich  Frankreich Italien  Italien Deutschland  Deutschland
Lettland  Lettland Israel  Israel Litauen 1989  Litauen England  England
Schottland  Schottland Osterreich  Österreich Rumänien  Rumänien Finnland  Finnland
  Spanien  Spanien Ungarn  Ungarn Griechenland  Griechenland

Abschneiden der deutschsprachigen MannschaftenBearbeiten

DeutschlandBearbeiten

Gemeinsam mit England ging Deutschland als Favorit in die Qualifikationsgruppe. Der Auftakt war mit einem 2:1-Sieg über Griechenland und einen 1:1-Unentschieden in England durchaus erfolgreich. Nach einem 8:0-Schützenfest gegen Albanien, in dem Christian Timm binnen nur acht Minuten ein lupenreiner Hattrick gelang, endete das Rückspiel in Griechenland mit einer enttäuschenden 0:2-Niederlage. Dramatisch verlief das entscheidende Heimspiel gegen England in Freiburg im Breisgau. Die Gäste wähnten sich bereits als Sieger, als Metzelder in der ersten Minute der Nachspielzeit noch der Ausgleich gelang. Damit wäre Deutschland Gruppensieger gewesen, doch die Engländer schlugen unmittelbar vor Abpfiff nochmals zurück und erzielten durch Jeffers noch das 1:2, womit England als Gruppensieger feststand. Deutschland war damit punktegleich mit Griechenland und fiel durch den direkten Vergleich der beiden Spiele auf den dritten Platz zurück und musste ausscheiden.

ÖsterreichBearbeiten

Mit Frankreich und Spanien wurden Österreich in der Qualifikation zwei übermächtige Gegner zugelost. Lediglich einmal konnte mit einem 2:1-Sieg über Spanien ein Achtungserfolg erzielt werden. Gegen Gruppensieger Frankreich reichte es daheim immerhin zu einem 1:1-Unentschieden. Am Ende musste Österreich jedoch auch Israel den Vortritt lassen und schloss die Qualifikation mit dem enttäuschenden vierten Platz ab.

SchweizBearbeiten

Die Schweiz ging mit dem hohen Ziel Gruppensieger zu werden, in die Qualifikationsgruppe. Schließlich wollte sie als Veranstalter – diesem stand 2002 noch kein Fixplatz zu – bei der Endrunde dabei sein. Mit Jugoslawien und Russland warteten jedoch zwei harte Konkurrenten. Nach vier Siegen und drei Unentschieden kam es in Ramenskoje gegen Russland zu einem echten Endspiel. Den Eidgenossen gelang durch Magnin (2. Minute) ein Blitzstart. Die Hausherren zeigten sich davon jedoch wenig beeindruckt und gingen nach 16 Minuten 3:1 in Führung. Die Schweiz bewies jedoch großartige Moral und erzielte durch Cabanas zuerst den Anschlusstreffer (60.), ehe diesem neun Minuten vor dem Ende auch der viel umjubelte Ausgleich gelang. Damit sicherte sich die Schweiz die Teilnahme an den Entscheidungsspielen für den Einzug in die Endrunde.

In den Entscheidungsspielen für den Einzug in die Endrunde wurde der Schweiz die Ukraine zugelost. Die Eidgenossen konnten dabei durch einen Last-Minute-Treffer von Muff ein 2:1-Auswärtserfolg. Im Heimspiel ging die Ukraine zwar 1:0 in Führung, doch setzte sich die Schweiz schließlich mit 2:1 durch und schaffte damit souverän die Qualifikation für die Endrunde.

QualifikationsgruppenBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Schweiz  Schweiz 3:1 Russland  Russland
Luzern Tore: 0:1 (27.) Ramazanov, 1:1 (59.) Frei, 2:1 (79.) Cabanas, 3:1 (83.) Muff
3. September 2000 Luxemburg  Luxemburg 0:3 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien
6. Oktober 2000 Luxemburg  Luxemburg 1:5 Slowenien  Slowenien
10. Oktober 2000 Slowenien  Slowenien 0:0 Schweiz  Schweiz
Nova Gorica Tore: keine
11. Oktober 2000 Russland  Russland 2:0 Luxemburg  Luxemburg
23. März 2001 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 3:3 Schweiz  Schweiz
Novi Sad Tore: 0:1 (23.) Meyer, 1:1 (33.) Brnović, 1:2 (56.) Greco (Elfm.), 2:2 (64.) Delibašić, 2:3 (69.) Greco,
3:3 (74.) Delibašić
24. März 2001 Russland  Russland 0:0 Slowenien  Slowenien
27. März 2001 Slowenien  Slowenien 1:2 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien
27. März 2001 Schweiz  Schweiz 6:0 Luxemburg  Luxemburg
Muri Tore: 1:0 (14.) Cabanas, 2:0 (18.) Greco, 3:0 (24.) Gygax, 4:0 (35.) Zanni, 5:0 (45.) Cabanas (Elfm.),
6:0 (89.) Cabanas
25. April 2001 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 2:2 Russland  Russland
1. Juni 2001 Slowenien  Slowenien 1:0 Luxemburg  Luxemburg
2. Juni 2001 Russland  Russland 2:0 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien
5. Juni 2001 Schweiz  Schweiz 2:1 Slowenien  Slowenien
Solothurn Tore: 1:0 (28.) Gygax, 2:0 (73.) Gygax, 2:1 (83.) Pekič (Elfm.)
6. Juni 2001 Luxemburg  Luxemburg 00:10 Russland  Russland
31. August 2001 Schweiz  Schweiz 2:2 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien
Luzern Tore: 1:0 (34.) Melunovic, 2:0 (36.) Cabanas (Elfm.), 2:1 (57.) Marković, 2:2 (70.) Iliev
1. September 2001 Slowenien  Slowenien 1:3 Russland  Russland
4. September 2001 Luxemburg  Luxemburg 0:3 Schweiz  Schweiz
Esch-sur-Alzette Tore: 0:1 (29.) Eggimann, 0:2 (61.) Berisha, 0:3 (67.) Greco
4. September 2001 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 2:1 Slowenien  Slowenien
5. Oktober 2001 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 8:0 Luxemburg  Luxemburg
5. Oktober 2001 Russland  Russland 3:3 Schweiz  Schweiz
Ramenskoje Tore: 0:1 (2.) Magnin, 1:1 (6.) V. Berezutski, 2:1 (11.) Bezrodny, 3:1 (16.) Pimenov, 3:2 (60.) Cabanas,
3:3 (81.) Cabanas

 

Endstand Gruppe 1
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Schweiz  Schweiz 8 4 4 0 22:20 +12 16
2. Russland  Russland 8 4 3 1 23:09 +14 15
3. Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 8 4 3 1 22:11 +11 15
4. Slowenien  Slowenien 8 2 2 4 10:10 ±0 8
5. Luxemburg  Luxemburg 8 0 0 8 01:38 −37 0

Gruppe 2Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Niederlande  Niederlande 2:0 Irland  Irland
2. September 2000 Estland  Estland 1:3 Portugal  Portugal
6. Oktober 2000 Zypern 1960  Zypern 0:1 Niederlande  Niederlande
6. Oktober 2000 Portugal  Portugal 3:1 Irland  Irland
10. Oktober 2000 Niederlande  Niederlande 1:1 Portugal  Portugal
10. Oktober 2000 Irland  Irland 1:0 Estland  Estland
23. März 2001 Zypern 1960  Zypern 0:1 Irland  Irland
27. März 2001 Zypern 1960  Zypern 3:1 Estland  Estland
27. März 2001 Portugal  Portugal 3:0 Niederlande  Niederlande
24. April 2001 Niederlande  Niederlande 4:2 Zypern 1960  Zypern
1. Juni 2001 Estland  Estland 0:5 Niederlande  Niederlande
1. Juni 2001 Irland  Irland 0:1 Portugal  Portugal
5. Juni 2001 Estland  Estland 0:3 Irland  Irland
5. Juni 2001 Portugal  Portugal 7:0 Zypern 1960  Zypern
14. August 2001 Estland  Estland 0:3 Zypern 1960  Zypern
31. August 2001 Irland  Irland 1:1 Niederlande  Niederlande
4. September 2001 Niederlande  Niederlande 6:0 Estland  Estland
4. September 2001 Zypern 1960  Zypern 1:0 Portugal  Portugal
5. Oktober 2001 Irland  Irland 3:0 Zypern 1960  Zypern
5. Oktober 2001 Portugal  Portugal 4:0 Estland  Estland

 

Endstand Gruppe 2
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Portugal  Portugal 8 6 1 1 22:04 +18 19
2. Niederlande  Niederlande 8 5 2 1 20:07 +13 17
3. Irland  Irland 8 4 1 3 10:07 +3 13
4. Zypern 1960  Zypern 8 3 0 5 09:17 −8 9
5. Estland  Estland 8 0 0 8 02:28 −26 0

Gruppe 3Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Bulgarien  Bulgarien 1:0 Tschechien  Tschechien
1. September 2000 Island  Island 0:0 Danemark  Dänemark
1. September 2000 Nordirland  Nordirland 03:0* Malta  Malta
6. Oktober 2000 Bulgarien  Bulgarien 2:0 Malta  Malta
6. Oktober 2000 Tschechien  Tschechien 2:1 Island  Island
6. Oktober 2000 Nordirland  Nordirland 0:3 Danemark  Dänemark
10. Oktober 2000 Malta  Malta 0:1 Tschechien  Tschechien
10. Oktober 2000 Island  Island 2:5 Nordirland  Nordirland
10. Oktober 2000 Danemark  Dänemark 2:2 Bulgarien  Bulgarien
23. März 2001 Bulgarien  Bulgarien 1:0 Island  Island
23. März 2001 Malta  Malta 0:0 Danemark  Dänemark
23. März 2001 Nordirland  Nordirland 0:2 Tschechien  Tschechien
27. März 2001 Bulgarien  Bulgarien 2:0 Nordirland  Nordirland
27. März 2001 Tschechien  Tschechien 3:0 Danemark  Dänemark
24. April 2001 Malta  Malta 1:1 Island  Island
1. Juni 2001 Danemark  Dänemark 3:4 Tschechien  Tschechien
1. Juni 2001 Island  Island 3:0 Malta  Malta
1. Juni 2001 Nordirland  Nordirland 1:1 Bulgarien  Bulgarien
5. Juni 2001 Danemark  Dänemark 3:0 Malta  Malta
5. Juni 2001 Tschechien  Tschechien 4:0 Nordirland  Nordirland
5. Juni 2001 Island  Island 3:2 Bulgarien  Bulgarien
31. August 2001 Malta  Malta 2:2 Bulgarien  Bulgarien
31. August 2001 Danemark  Dänemark 2:0 Nordirland  Nordirland
31. August 2001 Island  Island 0:1 Tschechien  Tschechien
4. September 2001 Bulgarien  Bulgarien 3:1 Danemark  Dänemark
4. September 2001 Tschechien  Tschechien 3:0 Malta  Malta
4. September 2001 Nordirland  Nordirland 1:3 Island  Island
5. Oktober 2001 Malta  Malta 2:2 Nordirland  Nordirland
5. Oktober 2001 Tschechien  Tschechien 8:0 Bulgarien  Bulgarien
5. Oktober 2001 Danemark  Dänemark 4:0 Island  Island
* Das Spiel endete 1:1 unentschieden, wurde jedoch nachträglich wegen Einsatzes eines unberechtigten
Spielers bei Malta mit 3:0 für Nordirland strafbeglaubigt

 

Endstand Gruppe 3
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Tschechien  Tschechien 10 9 1 0 28:05 +23 27
2. Bulgarien  Bulgarien 10 5 3 2 16:17 −1 18
3. Danemark  Dänemark 10 4 3 3 18:12 +6 15
4. Island  Island 10 3 2 5 13:17 −4 11
5. Nordirland  Nordirland 10 2 2 6 12:21 −9 8
6. Malta  Malta 10 0 4 6 05:20 −15 4

Gruppe 4Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0:5 Schweden  Schweden
1. September 2000 Turkei  Türkei 1:0 Moldau Republik  Moldau
2. September 2000 Slowakei  Slowakei 2:0 Nordmazedonien  Nordmazedonien
6. Oktober 2000 Moldau Republik  Moldau 0:3 Slowakei  Slowakei
6. Oktober 2000 Nordmazedonien  Nordmazedonien 1:2 Aserbaidschan  Aserbaidschan
6. Oktober 2000 Schweden  Schweden 0:0 Turkei  Türkei
10. Oktober 2000 Aserbaidschan  Aserbaidschan 1:2 Turkei  Türkei
10. Oktober 2000 Moldau Republik  Moldau 3:0 Nordmazedonien  Nordmazedonien
10. Oktober 2000 Slowakei  Slowakei 1:1 Schweden  Schweden
23. März 2001 Turkei  Türkei 0:1 Slowakei  Slowakei
23. März 2001 Schweden  Schweden 2:0 Nordmazedonien  Nordmazedonien
24. März 2001 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0:0 Moldau Republik  Moldau
27. März 2001 Nordmazedonien  Nordmazedonien 1:4 Turkei  Türkei
27. März 2001 Slowakei  Slowakei 5:0 Aserbaidschan  Aserbaidschan
28. März 2001 Moldau Republik  Moldau 0:2 Schweden  Schweden
1. Juni 2001 Schweden  Schweden 4:0 Slowakei  Slowakei
1. Juni 2001 Turkei  Türkei 3:0 Aserbaidschan  Aserbaidschan
2. Juni 2001 Nordmazedonien  Nordmazedonien 2:0 Moldau Republik  Moldau
5. Juni 2001 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0:0 Slowakei  Slowakei
5. Juni 2001 Schweden  Schweden 3:0 Moldau Republik  Moldau
5. Juni 2001 Turkei  Türkei 2:0 Nordmazedonien  Nordmazedonien
31. August 2001 Moldau Republik  Moldau 1:0 Aserbaidschan  Aserbaidschan
31. August 2001 Slowakei  Slowakei 0:1 Turkei  Türkei
1. September 2001 Nordmazedonien  Nordmazedonien 1:1 Schweden  Schweden
4. September 2001 Aserbaidschan  Aserbaidschan 1:0 Nordmazedonien  Nordmazedonien
4. September 2001 Slowakei  Slowakei 0:0 Moldau Republik  Moldau
4. September 2001 Turkei  Türkei 4:1 Schweden  Schweden
5. Oktober 2001 Moldau Republik  Moldau 2:2 Turkei  Türkei
6. Oktober 2001 Schweden  Schweden 0:0 Aserbaidschan  Aserbaidschan
6. Oktober 2001 Nordmazedonien  Nordmazedonien 1:1 Slowakei  Slowakei

 

Endstand Gruppe 4
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Turkei  Türkei 10 7 2 1 19:06 +13 23
2. Schweden  Schweden 10 5 4 1 19:06 +13 19
3. Slowakei  Slowakei 10 4 4 2 13:07 +6 16
4. Moldau Republik  Moldau 10 2 3 5 06:13 −7 9
5. Aserbaidschan  Aserbaidschan 10 2 3 5 04:17 −13 9
6. Nordmazedonien  Nordmazedonien 10 1 2 7 06:18 −12 5

Gruppe 5Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Weissrussland 1995  Weißrussland 4:1 Wales  Wales
1. September 2000 Norwegen  Norwegen 5:1 Armenien  Armenien
1. September 2000 Ukraine  Ukraine 2:2 Polen  Polen
6. Oktober 2000 Armenien  Armenien 1:2 Ukraine  Ukraine
6. Oktober 2000 Polen  Polen 0:4 Weissrussland 1995  Weißrussland
6. Oktober 2000 Wales  Wales 0:2 Norwegen  Norwegen
10. Oktober 2000 Weissrussland 1995  Weißrussland 5:0 Armenien  Armenien
10. Oktober 2000 Polen  Polen 2:1 Wales  Wales
10. Oktober 2000 Norwegen  Norwegen 3:1 Ukraine  Ukraine
23. März 2001 Armenien  Armenien 1:0 Wales  Wales
23. März 2001 Ukraine  Ukraine 1:0 Weissrussland 1995  Weißrussland
24. März 2001 Norwegen  Norwegen 1:2 Polen  Polen
27. März 2001 Weissrussland 1995  Weißrussland 1:0 Norwegen  Norwegen
27. März 2001 Polen  Polen 1:1 Armenien  Armenien
27. März 2001 Wales  Wales 0:3 Ukraine  Ukraine
1. Juni 2001 Armenien  Armenien 1:0 Weissrussland 1995  Weißrussland
1. Juni 2001 Ukraine  Ukraine 1:3 Norwegen  Norwegen
1. Juni 2001 Wales  Wales 0:4 Polen  Polen
5. Juni 2001 Armenien  Armenien 2:0 Polen  Polen
5. Juni 2001 Ukraine  Ukraine 1:0 Wales  Wales
5. Juni 2001 Norwegen  Norwegen 5:1 Weissrussland 1995  Weißrussland
31. August 2001 Polen  Polen 3:0 Norwegen  Norwegen
31. August 2001 Weissrussland 1995  Weißrussland 1:2 Ukraine  Ukraine
31. August 2001 Wales  Wales 1:1 Armenien  Armenien
4. September 2001 Weissrussland 1995  Weißrussland 3:3 Polen  Polen
4. September 2001 Ukraine  Ukraine 1:0 Armenien  Armenien
4. September 2001 Norwegen  Norwegen 2:0 Wales  Wales
5. Oktober 2001 Armenien  Armenien 2:0 Norwegen  Norwegen
5. Oktober 2001 Polen  Polen 3:0 Ukraine  Ukraine
5. Oktober 2001 Wales  Wales 1:2 Weissrussland 1995  Weißrussland

 

Endstand Gruppe 5
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Ukraine  Ukraine 10 6 1 3 14:13 +1 19
2. Polen  Polen 10 5 3 2 20:14 +6 18
3. Norwegen  Norwegen 10 6 0 4 21:12 +9 18
4. Weissrussland 1995  Weißrussland 10 5 1 4 21:14 +7 16
5. Armenien  Armenien 10 4 2 4 10:15 −5 14
6. Wales  Wales 10 0 1 9 04:22 −18 1

Gruppe 6Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Lettland  Lettland 1:3 Schottland  Schottland
1. September 2000 Belgien  Belgien 2:1 Kroatien  Kroatien
6. Oktober 2000 Lettland  Lettland 0:2 Belgien  Belgien
10. Oktober 2000 Kroatien  Kroatien 3:1 Schottland  Schottland
23. März 2001 Kroatien  Kroatien 2:1 Lettland  Lettland
23. März 2001 Schottland  Schottland 0:1 Belgien  Belgien
1. Juni 2001 Belgien  Belgien 3:0 Lettland  Lettland
5. Juni 2001 Lettland  Lettland 1:1 Kroatien  Kroatien
31. August 2001 Schottland  Schottland 1:1 Kroatien  Kroatien
4. September 2001 Belgien  Belgien 0:0 Schottland  Schottland
5. Oktober 2001 Kroatien  Kroatien 1:0 Belgien  Belgien
5. Oktober 2001 Schottland  Schottland 1:0 Lettland  Lettland

 

Endstand Gruppe 6
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Belgien  Belgien 6 4 1 1 08:02 +6 13
2. Kroatien  Kroatien 6 3 2 1 09:06 +3 11
3. Schottland  Schottland 6 2 2 2 06:06 ±0 8
4. Lettland  Lettland 6 0 1 5 03:12 −9 1

Gruppe 7Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 0:2 Spanien  Spanien
3. September 2000 Frankreich  Frankreich 3:0 Israel  Israel
6. Oktober 2000 Frankreich  Frankreich 2:1 Osterreich  Österreich
Brest (Finistère) Tore: 1:0 (43.) Luyindula, 2:0 (45.) Dalmat, 2:1 (65.) Mair
6. Oktober 2000 Spanien  Spanien 1:0 Israel  Israel
10. Oktober 2000 Osterreich  Österreich 2:1 Spanien  Spanien
Eggenburg Tore: 0:1 (10.) Couñago, 1:1 (41.) Linz (Elfm.), 2:1 (50.) Linz
11. Oktober 2000 Israel  Israel 2:1 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
15. November 2000 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 0:1 Frankreich  Frankreich
28. Februar 2001 Israel  Israel 3:4 Frankreich  Frankreich
23. März 2001 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 0:0 Osterreich  Österreich
Zenica Tore: keine
25. März 2001 Spanien  Spanien 1:1 Frankreich  Frankreich
27. März 2001 Osterreich  Österreich 0:2 Israel  Israel
Wien (Franz Horr Stadion) Tore: 0:1 (15.) Zandberg, 0:2 (48.) Sarfati (Elfm.)
24. April 2001 Osterreich  Österreich 1:1 Frankreich  Frankreich
Ried im Innkreis Tore: 0:1 (42.) Luyindula, 1:1 (75.) Kapo (Eigentor)
1. Juni 2001 Spanien  Spanien 5:1 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
5. Juni 2001 Israel  Israel 0:1 Spanien  Spanien
31. August 2001 Spanien  Spanien 2:0 Osterreich  Österreich
Burriana Tore: 1:0 (44.) Colsa, 2:0 (45.) Colsa
1. September 2001 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 2:4 Israel  Israel
4. September 2001 Osterreich  Österreich 2:1 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
Schrems Tore: 1:0 (47.) Sturm, 1:1 (52.) Muslimović (Elfm.), 2:1 (60.) Kiesenebner
5. September 2001 Frankreich  Frankreich 3:0 Spanien  Spanien
6. Oktober 2001 Frankreich  Frankreich 1:0 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
27. Oktober 2001 Israel  Israel 5:1 Osterreich  Österreich
Rischon leTzion Tore: 1:0 (7.) Sarfati (Elfm.), 2:0 (26.) Zandberg, 2:1 (41.) Linz, 3:1 (44.) Zandberg, 4:1 (51.) Barda,
5:1 (54.) Eli Biton

 

Endstand Gruppe 7
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Frankreich  Frankreich 8 6 2 0 16:06 +10 20
2. Spanien  Spanien 8 5 1 2 13:07 +6 16
3. Israel  Israel 8 4 0 4 16:13 +3 12
4. Osterreich  Österreich 8 2 2 4 07:14 −7 8
5. Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 8 0 1 7 05:17 −12 1

Gruppe 8Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
2. September 2000 Rumänien  Rumänien 03:0* Litauen 1989  Litauen
2. September 2000 Ungarn  Ungarn 0:3 Italien  Italien
6. Oktober 2000 Litauen 1989  Litauen 2:1 Georgien 1990  Georgien
6. Oktober 2000 Italien  Italien 1:1 Rumänien  Rumänien
10. Oktober 2000 Litauen 1989  Litauen 0:1 Ungarn  Ungarn
10. Oktober 2000 Italien  Italien 3:2 Georgien 1990  Georgien
23. März 2001 Ungarn  Ungarn 4:1 Litauen 1989  Litauen
23. März 2001 Rumänien  Rumänien 0:1 Italien  Italien
27. März 2001 Georgien 1990  Georgien 0:3 Rumänien  Rumänien
27. März 2001 Italien  Italien 1:0 Litauen 1989  Litauen
1. Juni 2001 Georgien 1990  Georgien 0:2 Italien  Italien
1. Juni 2001 Rumänien  Rumänien 1:0 Ungarn  Ungarn
5. Juni 2001 Litauen 1989  Litauen 1:0 Rumänien  Rumänien
5. Juni 2001 Ungarn  Ungarn 2:1 Georgien 1990  Georgien
31. August 2001 Litauen 1989  Litauen 0:3 Italien  Italien
31. August 2001 Georgien 1990  Georgien 0:2 Ungarn  Ungarn
4. September 2001 Ungarn  Ungarn 1:3 Rumänien  Rumänien
4. September 2001 Georgien 1990  Georgien 4:1 Litauen 1989  Litauen
5. Oktober 2001 Rumänien  Rumänien 2:1 Georgien 1990  Georgien
5. Oktober 2001 Italien  Italien 0:2 Ungarn  Ungarn
* Das Spiel endete 2:0 für Rumänien, wurde jedoch nachträglich wegen eines unberechtigten
Spielers bei Litauen mit 3:0 für Rumänien strafbeglaubigt

 

Endstand Gruppe 8
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. Italien  Italien 8 6 1 1 14:05 +9 19
2. Rumänien  Rumänien 8 5 1 2 13:05 +8 16
3. Ungarn  Ungarn 8 5 0 3 12:09 +3 15
4. Litauen 1989  Litauen 8 2 0 6 05:17 −12 6
5. Georgien 1990  Georgien 8 1 0 7 09:17 −8 3

Gruppe 9Bearbeiten

Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
1. September 2000 Finnland  Finnland 3:0 Albanien  Albanien
1. September 2000 Deutschland  Deutschland 2:1 Griechenland  Griechenland
Lübeck Tore: 1:0 (46.) Freier, 2:0 (70.) Bierofka. 2:1 (87.) Kazantzis
6. Oktober 2000 Griechenland  Griechenland 3:1 Finnland  Finnland
6. Oktober 2000 England  England 1:1 Deutschland  Deutschland
Derby Tore: 1:0 (45.) Bramble, 1:1 (87.) Bierofka
10. Oktober 2000 Albanien  Albanien 0:1 Griechenland  Griechenland
10. Oktober 2000 Finnland  Finnland 2:2 England  England
23. März 2001 Deutschland  Deutschland 8:0 Albanien  Albanien
Köln (Köln-Süd) Tore: 1:0 (42.) Bierofka, 2:0 (56.) Bierofka, 3:0 (58.) Ernst, 4:0 (64.) Bruns, 5:0 (66.) Rahn, 6:0 (80.) Timm,
7:0 (85.) Timm, 8:0 (88.) Timm
23. März 2001 England  England 4:0 Finnland  Finnland
27. März 2001 Albanien  Albanien 0:1 England  England
27. März 2001 Griechenland  Griechenland 2:0 Deutschland  Deutschland
Athen (Kesariani) Tore: 1:0 (28.) Kyriazis (Elfm.), 2:0 (90.) Amanatidis
1. Juni 2001 Finnland  Finnland 1:3 Deutschland  Deutschland
Tampere Tore: 0:1 (16.) Bruns, 1:1 (42.) Haarala, 1:2 (75.) Bruns, 1:3 (71.) Yilmaz
1. Juni 2001 Griechenland  Griechenland 0:0 Albanien  Albanien
5. Juni 2001 Griechenland  Griechenland 3:1 England  England
7. Juni 2001 Albanien  Albanien 0:1 Deutschland  Deutschland
Tirana Tore: 0:1 (3.) Bruns
31. August 2001 Albanien  Albanien 3:0 Finnland  Finnland
31. August 2001 Deutschland  Deutschland 1:2 England  England
Freiburg im Breisgau Tore: 0:1 (57.) Joe Cole, 1:1 (90. +1) Metzelder, 1:2 (90. +3) Jeffers
4. September 2001 Finnland  Finnland 0:3 Griechenland  Griechenland
4. September 2001 England  England 5:0 Albanien  Albanien
5. Oktober 2001 England  England 2:1 Griechenland  Griechenland
5. Oktober 2001 Deutschland  Deutschland 2:0 Finnland  Finnland
Ahlen Tore: 1:0 (63.) Daun, 2:0 (84.) Daun

 

Endstand Gruppe 9
Pl Mannschaft Sp S U N Tore TD P
1. England  England 8 5 2 1 18:8 +10 17
2. Griechenland  Griechenland 8 5 1 2 14:6 +8 16
3. Deutschland  Deutschland 8 5 1 2 18:7 +11 16
4. Finnland  Finnland 8 1 1 6 7:20 −13 4
5. Albanien  Albanien 8 1 1 6 3:19 −16 4

Entscheidungsspiele für den Einzug in die EndrundeBearbeiten

Für die Entscheidungsspiele um den Einzug in die Endrunde waren die neun Gruppensieger und die sieben besten Zweitplatzierten qualifiziert.

Spielpaarungen
Datum Heimmannschaft Ergebnis Auswärtsmannschaft
9. November 2001 Schweden  Schweden 3:2 Belgien  Belgien
Helsingborg (Olympia) Tore: 1:0 (6.) Berglund, 1:1 (44.) Van Dooren, 2:1 (50.) Källström, 2:2 (64.) Soetaers, 3:2 (89.) Wilhelmsson
13. November 2001 Belgien  Belgien 2:0 Schweden  Schweden
Gent Tore: 1:0 (8.) de Wilde, 2:0 (20.) Van Dooren
Aufsteiger: Belgien  Belgien mit einem Gesamtergebnis von 4:3
9. November 2001 Griechenland  Griechenland 3:0 Turkei  Türkei
Ioannina Tore: 1:0 (47.) Vakouftsis, 2:0 (88.) Salpingidis, 3:0 (90. +2) Amanatidis
13. November 2001 Turkei  Türkei 2:1 Griechenland  Griechenland
İzmit Tore: 1:0 (26.) Serhat, 1:1 (57.) Nastos, 2:1 (80.) Ismail Güldüren (Elfm.)
Aufsteiger: Griechenland  Griechenland mit einem Gesamtergebnis von 4:2
9. November 2001 Niederlande  Niederlande 2:2 England  England
Utrecht Tore: 1:0 (25.) Van der Vaart, 2:0 (37.) Kuyt, 2:1 (45.) Davis, 2:2 (58.) Dunn
13. November 2001 England  England 1:0 Niederlande  Niederlande
Derby Tore: 1:0 (72.) Carrick
Aufsteiger: England  England mit einem Gesamtergebnis von 3:2
10. November 2001 Spanien  Spanien 2:1 Portugal  Portugal
Jaén Tore: 1:0 (25.) Couñago, 1:1 (32.) Hélder Postiga, 2:1 (81.) Xisco
13. November 2001 Portugal  Portugal 1:0 Spanien  Spanien
Faro Tore: 1:0 (77.) Hugo Leal
Aufsteiger: Portugal  Portugal mit einem Gesamtergebnis von 2:2 auf Grund der Auswärtstorregel
10. November 2001 Kroatien  Kroatien 1:1 Tschechien  Tschechien
Split Tore: 1:0 (21.) Andrić, 1:1 (30.) Vachoušek
13. November 2001 Tschechien  Tschechien 0:0 Kroatien  Kroatien
Teplice Tore: keine
Aufsteiger: Tschechien  Tschechien mit einem Gesamtergebnis von 1:1 auf Grund der Auswärtstorregel
10. November 2001 Polen  Polen 2:5 Italien  Italien
Warschau (Wojska Polskiego) Tore: 0:1 (4.) Bonazzoli, 0:2 (38.) Bonazzoli, 0:3 (45.) Ferrari, 0:4 (79.) Maccarone, 1:4 (87.) Lewandowski,
2:4 (90. +1) Gorawski, 2:5 (90. +2) Iaquinta
14. November 2001 Italien  Italien 0:0 Polen  Polen
Reggio Calabria Tore: keine
Aufsteiger: Italien  Italien mit einem Gesamtergebnis von 5:2
10. November 2001 Rumänien  Rumänien 0:1 Frankreich  Frankreich
Bukarest (Cotroceni) Tore: 0:1 (10.) Malbranque
14. November 2001 Frankreich  Frankreich 4:0 Rumänien  Rumänien
Brest Tore: 1:0 (13.) Sorlin, 2:0 (60.) Sorlin, 3:0 (39.) Cissé, 4:0 (41.) Cissé
Aufsteiger: Frankreich  Frankreich mit einem Gesamtergebnis von 5:0
11. November 2001 Ukraine  Ukraine 1:2 Schweiz  Schweiz
Kiew (Valeri Lobanovskiy) Tore: 0:1 (39.) Frei, 1:1 (71.) Voronin, 1:2 (90.) Muff
14. November 2001 Schweiz  Schweiz 2:1 Ukraine  Ukraine
Aarau Tore: 0:1 (63.) Akopyan, 1:1 (70.) Cabanas (Elfm.), 2:1 (78.) Frei (Elfm.)
Aufsteiger: Schweiz  Schweiz mit einem Gesamtergebnis von 4:2

EndrundenteilnehmerBearbeiten

Für die Endrunde der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2002, die in der Zeit vom 16. bis 28. Mai 2002 in der Schweiz ausgetragen wurde, hatten sich folgende Nationen qualifiziert:

Gruppe A Gruppe B
England  England Belgien  Belgien
Italien  Italien Frankreich  Frankreich
Portugal  Portugal Griechenland  Griechenland
Schweiz  Schweiz Tschechien  Tschechien

WeblinksBearbeiten