U-19-Fußball-Asienmeisterschaft 1977

U-19-Fußball-Asienmeisterschaft 1977
AFC U-19 Championship
Anzahl Nationen 13
Asienmeister Irak 1963Irak Irak (2. Titel)
Austragungsort Iran 1964Iran Iran
Eröffnungsspiel 15. April 1977
Endspiel 28. April 1977
Spiele 23
Tore 73 (⌀: 3,17 pro Spiel)
Torschützenkönig Irak 1963Irak Hussain Said (9)

Die 19. U-19-Fußball-Asienmeisterschaft wurde 1977 in Teheran (Iran) ausgetragen. Das Turnier begann am 15. April und endete am 28. April. Sieger wurde der Irak durch einen 4:3-Sieg im Finale gegen die Gastgeber. Beide Finalisten qualifizierten sich für die Junioren-Weltmeisterschaft 1977.

ModusBearbeiten

Die 13 gemeldeten Mannschaften spielten zunächst in vier Gruppen mit jeweils drei oder vier Mannschaften. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale.

VorrundeBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Iran 1964  Iran  2  2  0  0 011:000 +11 04:00
 2. Afghanistan Republik 1974  Afghanistan  2  0  1  1 000:300  −3 01:30
 3. Singapur  Singapur  2  0  1  1 000:800  −8 01:30
Ergebnis


Iran Iran 1964  8:0 Singapur  Singapur
Iran Iran 1964  3:0 Afghanistan Republik 1974  Afghanistan
Afghanistan Afghanistan Republik 1974  0:0 Singapur  Singapur

Gruppe 2Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Irak 1963  Irak  2  2  0  0 007:000  +7 04:00
 2. Indien  Indien  2  1  0  1 004:400  ±0 02:20
 3. Bangladesch  Bangladesch  2  0  0  2 000:700  −7 00:40
Ergebnis


Irak Irak 1963  4:0 Indien  Indien
Irak Irak 1963  3:0 Bangladesch  Bangladesch
Indien Indien  4:0 Bangladesch  Bangladesch

Gruppe 3Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Japan  Japan  2  1  1  0 006:100  +5 03:10
 2. Bahrain 1972  Bahrain  2  1  1  0 004:200  +2 03:10
 3. Hongkong 1959  Hongkong  2  0  0  2 001:800  −7 00:40
Ergebnis


Hongkong Hongkong 1959  0:5 Japan  Japan
Japan Japan  1:1 Bahrain 1972  Bahrain
Hongkong Hongkong 1959  1:3 Bahrain 1972  Bahrain

Gruppe 4Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Saudi-Arabien  Saudi-Arabien  3  2  1  0 005:000  +5 05:10
 2. Korea Sud  Südkorea  3  1  2  0 003:000  +3 04:20
 3. Malaysia  Malaysia  3  0  2  1 001:400  −3 02:40
 4. Jordanien  Jordanien  3  0  1  2 001:600  −5 01:50
Ergebnis


Saudi-Arabien Saudi-Arabien  2:0 Jordanien  Jordanien
Südkorea Korea Sud  0:0 Malaysia  Malaysia
Südkorea Korea Sud  0:0 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien
Malaysia Malaysia  1:1 Jordanien  Jordanien
Südkorea Korea Sud  3:0 Jordanien  Jordanien
Malaysia Malaysia  0:3 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien

FinalspieleBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
 Iran 1964  Iran  3
 Indien  Indien  0  
 Iran 1964  Iran  2
   Japan  Japan  1  
 Japan  Japan  01
 Korea Sud  Südkorea  0  
 Iran 1964  Iran  3
   Irak 1963  Irak  4
 Irak 1963  Irak  5
 Afghanistan Republik 1974  Afghanistan  1  
 Irak 1963  Irak  3 Spiel um Platz drei
   Bahrain 1972  Bahrain  0  
 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien  2  Japan  Japan  1
 Bahrain 1972  Bahrain  22    Bahrain 1972  Bahrain  3
1 Japan setzte sich im Elfmeterschießen mit 3:1 durch.
2 Bahrain setzte sich im Elfmeterschießen mit 6:5 durch.

ErgebnisBearbeiten

Der Irak wurde zum zweiten Mal Asienmeister. Zusammen mit dem unterlegenen Finalisten Irak qualifizierte er sich für die Junioren-Weltmeisterschaft 1977 in Tunesien. Dort beendete der Irak seine Vorrundengruppe hinter der Sowjetunion und Paraguay auf dem dritten Platz. Dadurch schied der Asienmeister ebenso aus wie der Iran, der seine Vorrunde auf dem zweiten Platz hinter Brasilien abschloss.

WeblinksBearbeiten