Hauptmenü öffnen

Die 16. U-16-Fußball-Europameisterschaft wurde in der Zeit vom 26. April bis 8. Mai 1998 in Schottland ausgetragen. Es war das erste UEFA-Turnier in Schottland. Sieger wurde Irland durch einen 2:1-Sieg über Italien. Titelverteidiger Spanien wurde Dritter. Deutschland, Österreich und die Schweiz hatten sich nicht qualifiziert. Dagegen nahm Liechtenstein erstmals an einer Endrunde teil, schied aber punkt- und torlos nach der Vorrunde aus.

QualifikationBearbeiten

An der Qualifikation nahmen 49 Nationen teil, diese wurden auf 15 Gruppen verteilt. 12 Gruppen bestanden aus 3 Teilnehmern, die restlichen drei Gruppen aus 4 Teilnehmern. Es konnten sich die 15 Gruppensieger für die Europameisterschaft qualifizieren, Schottland war als Gastgeber bereits qualifiziert,

Gruppe 1:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Spanien  Spanien 2 1 1 0 3:1 +2 4
2. Mazedonien 1995  Mazedonien 2 0 2 0 1:1 0 2
3. Wales  Wales 2 0 1 1 2:4 −2 1

Gruppe 2:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Kroatien  Kroatien 3 2 1 0 9:1 +8 7
2. England  England 3 1 2 0 4:2 +2 5
3. Slowakei  Slowakei 3 0 2 1 0:4 −4 2
4. Bosnien und Herzegowina  Bosnien-Herzegowina 3 0 1 2 1:7 −6 1

Gruppe 3:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Danemark  Dänemark 2 2 0 0 2:0 +2 6
2. Slowenien  Slowenien 2 1 0 1 3:1 +2 3
3. Turkei  Türkei 2 0 0 2 0:4 −4 0

Gruppe 4:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Portugal  Portugal 2 2 0 0 8:0 +8 6
2. Osterreich  Österreich 2 1 0 1 9:2 +7 3
3. San Marino  San Marino 2 0 0 2 1:16 −15 0

Gruppe 5:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Italien  Italien 2 1 1 0 11:0 +11 4
2. Tschechien  Tschechien 2 1 1 0 10:0 +10 4
3. Andorra  Andorra 2 0 0 2 0:21 −21 0

Gruppe 6:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Israel  Israel 3 2 1 0 9:2 +7 7
2. Deutschland  Deutschland 3 2 0 1 8:1 +7 6
3. Schweiz  Schweiz 3 1 1 1 5:2 +3 4
4. Moldau Republik  Moldawien 3 0 0 3 1:18 −17 0

Gruppe 7:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Ungarn  Ungarn 3 2 1 0 8:1 +7 7
2. Russland  Russland 3 2 1 0 10:3 +7 7
3. Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 3 1 0 2 6:6 0 3
4. Armenien  Armenien 3 0 0 3 1:15 −14 0

Gruppe 8:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Liechtenstein  Liechtenstein 2 2 0 0 3:1 +2 6
2. Aserbaidschan  Aserbaidschan 2 0 1 1 1:2 −1 1
3. Bulgarien  Bulgarien 2 0 1 1 2:3 −1 1

Gruppe 9:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Ukraine  Ukraine 4 3 1 0 7:0 +7 10
2. Rumänien  Rumänien 4 2 1 1 5:2 +3 7
3. Georgien 1990  Georgien 4 0 0 4 1:11 −10 0

Gruppe 10:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Griechenland  Griechenland 2 2 0 0 6:1 +5 6
2. Zypern 1960  Zypern 2 0 1 1 2:3 −1 1
3. Malta  Malta 2 0 1 1 1:5 −4 1

Gruppe 11:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Schweden  Schweden 3 2 1 0 8:5 +3 7
2. Frankreich  Frankreich 3 2 0 1 9:2 +7 6
3. Litauen 1989  Litauen 3 1 1 1 3:5 −2 4
4. Luxemburg  Luxemburg 3 0 0 3 2:10 −8 0

Gruppe 12:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Finnland  Finnland 2 2 0 0 9:1 +8 6
2. Niederlande  Niederlande 2 1 0 1 8:2 +6 3
3. Faroer  Färöer-Inseln 2 0 0 2 0:14 −14 0

Gruppe 13:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Island  Island 2 1 1 0 6:2 +4 4
2. Polen  Polen 2 1 1 0 4:2 +2 4
3. Lettland  Lettland 2 0 0 2 0:6 −6 0

Gruppe 14:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Nordirland  Nordirland 2 1 1 0 1:0 +1 4
2. Irland  Irland 2 1 1 0 2:1 +1 4
3. Belgien  Belgien 2 0 0 2 1:3 −2 0
  • Anstelle von Nordirland, nahm jedoch die Republik Irland teil.

Gruppe 15:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Norwegen  Norwegen 2 2 0 0 8:1 +7 6
2. Weissrussland 1995  Weißrussland 2 1 0 1 6:3 +3 3
3. Estland  Estland 2 0 0 2 0:10 −10 0

ModusBearbeiten

Die 16 qualifizierten Mannschaften wurden auf vier Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Innerhalb der Gruppen spielte jede Mannschaft einmal gegen jede andere. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten erreichten das Viertelfinale. Von dort an ging es im K.o.-System weiter.

TeilnehmerBearbeiten

Am Turnier haben folgende Mannschaften teilgenommen:

AustragungsorteBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Land S G U V Tore Diff. Punkte
1. Griechenland  Griechenland 3 2 1 0 4:0 +4 7
2. Danemark  Dänemark 3 1 2 0 2:1 +1 5
3. Schweden  Schweden 3 0 2 1 2:4 −2 2
4. Island  Island 3 0 1 2 1:4 −3 1
26. April 1998, Cumbernauld
Dänemark - Schweden 1:1
26. April 1998, Paisley
Griechenland - Island 2:0
28. April 1998, Cumbernauld
Dänemark - Griechenland 0:0
28. April 1998, Paisley
Schweden - Island 1:1
30. April 1998, Paisley
Island - Dänemark 0:1
30. April 1998, Cumbernauld
Schweden - Griechenland 0:2

Gruppe BBearbeiten

Rang Land S G U V Tore Diff. Punkte
1. Italien  Italien 3 2 1 0 7:2 +5 7
2. Portugal  Portugal 3 2 1 0 4:2 +2 7
3. Norwegen  Norwegen 3 1 0 2 7:6 +1 3
4. Liechtenstein  Liechtenstein 3 0 0 3 0:8 −8 0
26. April 1998, Livingston
Liechtenstein - Norwegen 0:5
26. April 1998, Motherwell
Portugal - Italien 1:1
28. April 1998, Glasgow
Liechtenstein - Portugal 0:1
28. April 1998, Motherwell
Norwegen - Italien 1:4
30. April 1998, Glasgow
Italien - Liechtenstein 2:0
30. April 1998, Motherwell
Norwegen - Portugal 1:2

Gruppe CBearbeiten

Rang Land S G U V Tore Diff. Punkte
1. Irland  Irland 3 2 1 0 3:0 +3 7
2. Spanien  Spanien 3 1 1 1 2:2 0 4
3. Finnland  Finnland 3 1 0 2 2:3 −1 3
4. Schottland  Schottland 3 0 2 1 1:3 −2 2
26. April 1998, Stirling
Schottland - Irland 0:0
26. April 1998, Perth
Spanien - Finnland 1:0
28. April 1998, Stirling
Irland - Finnland 2:0
28. April 1998, Perth
Schottland - Spanien 1:1
30. April 1998, Perth
Finnland - Schottland 2:0
30. April 1998, Stirling
Irland - Spanien 1:0

Gruppe DBearbeiten

Rang Land S G U V Tore Diff. Punkte
1. Israel  Israel 3 1 2 0 4:2 +2 5
2. Kroatien  Kroatien 3 1 1 1 2:2 0 4
3. Ukraine  Ukraine 3 1 1 1 3:4 −1 4
4. Russland  Russland 3 0 2 1 2:3 −1 2
26. April 1998, Inverness
Kroatien - Ukraine 2:0
26. April 1998, Dingwall
Russland - Israel 1:1
28. April 1998, Dingwall
Israel - Ukraine 1:1
28. April 1998, Inverness
Russland - Kroatien 0:0
30. April 1998, Dingwall
Israel - Kroatien 2:0
30. April 1998, Inverness
Ukraine - Russland 2:1

FinalrundeBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
3. Mai 1998, Stirling        
  Irland  Irland   2
5. Mai 1998, Motherwell
  Danemark  Dänemark   0  
  Irland  Irland   2
3. Mai 1998, Inverness
    Portugal  Portugal   0  
  Israel  Israel   1
8. Mai 1998, Perth
  Portugal  Portugal   4  
  Irland  Irland   2
3. Mai 1998, Paisley
    Italien  Italien   1
  Griechenland  Griechenland   1
5. Mai 1998, Perth
  Spanien  Spanien   2  
  Spanien  Spanien   1 Spiel um Platz drei
3. Mai 1998, Motherwell
    Italien  Italien   2  
  Italien  Italien   2   Portugal  Portugal   1
  Kroatien  Kroatien   1     Spanien  Spanien   2
8. Mai 1998, Stirling

Die U-16-Nationalmannschaft von Irland  Irland wurde am 8. Mai 1998 zum ersten Mal Fußball-Europameister der U-16/U-17 Junioren.

Die Siegerelf:

Murphy - Thompson, O’Shea, Goodwin, Foy - McGill, Miller, Barrett, Byrne, Reid - McMahon

Foy, McMahon / Pelanti erzielten die Tore.