Tyrode-Lösung

Lösung von Elektrolyten in physiologischer Zusammensetzung in Wasser

Die Tyrode-Lösung ist eine Lösung von Elektrolyten in physiologischer Zusammensetzung in Wasser. Der Name geht auf den amerikanischen Pharmakologen Maurice Vejux Tyrode (1878–1930) zurück.

ZusammensetzungBearbeiten

Die Zusammensetzung ist wie folgt:[1]

Substanz Konzentration (g/L) Molare Konzentration (mM)
Natriumchlorid (NaCl, Kochsalz) 8,00 134
Kaliumchlorid (KCl) 0,20 2,68
Calciumchlorid (CaCl2) 0,20 1,8
Magnesiumchlorid (MgCl2) 0,10 1,05
Natriumdihydrogenphosphat (NaH2PO4) 0,05 0,417
Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3) 1,00 11,9
Glucose 1,00 5,56

Der pH-Wert der Lösung beträgt 6,6.

VerwendungBearbeiten

Die Tyrodelösung wird in der Zell- und Gewebekultur als Verdünnungsmittel eingesetzt. In der Tiermedizin kann sie bei Nierenerkrankungen als Trinkwasserersatz benutzt werden, etwa bei Wellensittichen.

Die Tyrode-Lösung ist drei bis vier Tage im Kühlschrank lagerfähig.

LiteraturBearbeiten

  • W. Pschyrembel: Pschyrembel, Hunnius Klinisches und pharmazeutisches Wörterbuch, CD-ROM. de Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-018201-7

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag zu Tyrode-Lösung. In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 1. Juni 2014.