Turn-Europameisterschaften 2014

31. Turn-Europameisterschaften der Männer

30. Turn-Europameisterschaften der Frauen

Veranstaltungsort Sofia (Bulgarien)
Teilnehmende Länder 40
Teilnehmende Athleten 313
Wettbewerbe 12
Eröffnung 14. Mai 2014
Abschluss 25. Mai 2014
Chronik
Turn-EM 2012 Turn-EM 2016

Die 31. Turn-Europameisterschaften der Männer und die 30. Turn-Europameisterschaften der Frauen fanden vom 14. bis 25. Mai 2014 in Sofia statt.[1] Veranstaltungsort war die 12.470 Zuschauer fassende Armeec-Arena.

Zunächst ermittelten die Frauen vom 15. bis 18. Mai ihre Titelträger, vom 21. bis 25. Mai wurden die Wettkämpfe der Männer ausgetragen. Die bulgarische Hauptstadt richtete nach den Turn-Europameisterschaften der Frauen 1965 zum zweiten Mal die kontinentalen Titelkämpfe aus.

Erfolgreichste Nation wurde Russland mit insgesamt zehn Medaillen und fünf Titeln. Erfolgreichster Athlet war Denis Abljasin mit vier Goldmedaillen. Bei den Frauen gewann die Rumänin Larisa Iordache mit zwei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille die meisten Medaillen.

TeilnehmerBearbeiten

Je Land konnten 5 Männer und 5 Frauen an den Start gehen. Es nahmen an den Wettkämpfen 313 Sportler (173 Männer, 140 Frauen) aus 40 Ländern teil.

Teilnehmende Länder mit Zahl der Aktiven (Männer[2]/Frauen[3]):

Deutsche MannschaftBearbeiten

Schweizerische MannschaftBearbeiten

Österreichische MannschaftBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Mehrkampf MannschaftBearbeiten

Männer[4]
Rang Nation Athleten Punkte
  Russland  Russland Denis Abljasin
Aleksandr Balandin
Dawid Beljawski
Nikita Ignatjew
Nikolai Kuksenkow
267.959
  Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Daniel Keatings
Sam Oldham
Daniel Purvis
Kristian Thomas
Max Whitlock
265.953
  Ukraine  Ukraine Volodymyr Okachev
Ihor Radiwilow
Maksym Semiankiv
Andrii Sienchkin
Oleh Wernjajew
262.087
4 Deutschland  Deutschland Andreas Bretschneider
Fabian Hambüchen
Sebastian Krimmer
Marcel Nguyen
Andreas Toba
260.711
5 Frankreich  Frankreich Samir Aït Saïd
Kevin Antoniotti
Hamilton Sabot
Cyril Tommasone
Arnaud Willig
258.892
6 Niederlande  Niederlande Bart Deurloo
Casimir Schmidt
Lambertus van Gelder
Jeffrey Wammes
Epke Zonderland
256.979
7 Rumänien  Rumänien Christian Bataga
Marius Berbecar
Andrei Muntean
Ioan Nistor
Andrei Ursache
252.779
8 Weissrussland  Weißrussland Dzmitry Barkalau
Pavel Bulauski
Andrej Lichawizki
Vasili Mikhalitsyn
Aliaksandr Tsarevich
252.672
Frauen[5]
Rang Nation Athleten Punkte
  Rumänien  Rumänien Diana Bulimar
Larisa Iordache
Andreea Munteanu
Ștefania Stănilă
Silvia Zarzu
172.754
  Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Rebecca Downie
Claudia Fragapane
Ruby Harrold
Rebecca Tunney
Hannah Whelan
170.663
  Russland  Russland Marija Charenkowa
Alija Mustafina
Anna Rodionova
Alla Sosnitskaya
Darja Spiridonowa
169.329
4 Deutschland  Deutschland Cagla Akyol
Janine Berger
Kim Bui
Pauline Schäfer
Sophie Scheder
166.796
5 Italien  Italien Giorgia Campana
Erika Fasana
Vanessa Ferrari
Elisa Meneghini
Martina Rizzelli
161.488
6 Spanien  Spanien Claudia Colom Martin
Laura Gamell Villa
Ana Perez Compos
Cintia Rodriguez Rodriguez
Roxana Popa Nedelcu
160.921
7 Belgien  Belgien Dorien Motten
Gaelle Mys
Lisa Verschueren
Lin Versonnen
Laura Waem
160.728
8 Schweiz  Schweiz Ilaria Käslin
Nadia Muelhauser
Laura Schulte
Stefani Siegenthaler
Giulia Steingruber
160.397

Gerätefinals MännerBearbeiten

  Boden[6]
Rang Athlet Punkte
  Russland  Denis Abljasin 15.700
  Griechenland  Eleftherios Kosmidis 15.533
  Vereinigtes Konigreich  Daniel Purvis 15.400
  Israel  Alexander Shatilov 15.400
5 Vereinigtes Konigreich  Max Whitlock 15.333
Weissrussland  Dzmitry Barkalau 15.241
7 Schweiz  Claudio Capelli 14.900
8 Russland  Dawid Beljawski 14.866
  Pauschenpferd[7]
Rang Athlet Punkte
  Vereinigtes Konigreich  Max Whitlock 16.166
  Ungarn  Krisztián Berki 15.633
  Slowenien  Saso Bertoncely 15.466
4 Russland  Nikolai Kuksenkow 15.333
5 Ukraine  Oleh Wernjajew 14.133
6 Weissrussland  Andrej Lichawizki 14.000
7 Kroatien  Filip Ude 13.766
8 Weissrussland  Vasili Mikhalitsyn 13.266
  Ringe[8]
Rang Athlet Punkte
  Russland  Denis Abljasin 15.800
  Russland  Alexsandr Balandin 15.800
  Frankreich  Samir Ait Said 15.766
4 Armenien  Artur Tovmasyan 15.700
5 Armenien  Wahagn Dawtjan 15.600
Griechenland  Eleftherios Petrounias 15.600
7 Ukraine  Ihor Radiwilow 15.033
8 Niederlande  Yuri van Gelder 14.208
  Sprung[9]
Rang Athlet Punkte
  Russland  Denis Abljasin 15.150
  Ukraine  Ihor Radiwilow 15.050
  Ukraine  Oleh Wernjajew 14.916
4 Finnland  Tomi Tuuha 14.833
Niederlande  Casimir Schmidt 14.833
6 Israel  Andrey Medvedev 14.733
7 Schweiz  Michael Meier 14.233
8 Niederlande  Jeffrey Wammes 6.800
  Barren[10]
Rang Athlet Punkte
  Ukraine  Oleh Wernjajew 15.966
  Russland  Dawid Beljawski 15.566
  Niederlande  Epke Zonderland 15.533
4 Rumänien  Marius Berbecar 14.966
5 Russland  Nikolai Kuksenkow 14.200
6 Rumänien  Andrei Muntean 14.166
7 El Salvador  Mitja Petkovsek 12.566
8 Weissrussland  Aliaksandr Tsarevich 12.100
  Reck[11]
Rang Athlet Punkte
  Niederlande  Epke Zonderland 15.866
  Vereinigtes Konigreich  Sam Oldham 14.866
  Vereinigtes Konigreich  Kristian Thomas 14.808
4 Schweiz  Oliver Hegi 14.800
5 Belgien  Kristof Schroe 14.766
6 Frankreich  Hamilton Sabot 14.500
7 Ukraine  Maksym Semiankiv 11.766
8 Deutschland  Fabian Hambüchen 5.125

Gerätefinals FrauenBearbeiten

  Sprung[12]
Rang Athletin Punkte
  Schweiz  Giulia Steingruber 14.666
  Aserbaidschan  Anna Pawlowa 14.583
  Rumänien  Larisa Iordache 14.533
4 Russland  Alla Sosnitskaya 14.449
5 Deutschland  Janine Berger 14.399
6 Vereinigtes Konigreich  Claudia Fragapane 14.333
7 Deutschland  Kim Bui 13.916
8 Ungarn  Noemi Makra 13.362
  Stufenbarren[13]
Rang Athletin Punkte
  Vereinigtes Konigreich  Rebecca Downie 15.500
  Russland  Aliya Mustafina 15.266
  Russland  Marija Passeka 14.966
4 Vereinigtes Konigreich  Rebecca Tunney 14.933
5 Deutschland  Sophie Scheder 14.733
6 Rumänien  Larisa Iordache 14.533
7 Deutschland  Kim Bui 14.400
8 Spanien  Roxana Popa Nedelcu 14.266
  Balken[14]
Rang Athletin Punkte
  Russland  Marija Charenkowa 14.933
  Rumänien  Larisa Iordache 14.800
  Russland  Aliya Mustafina 14.733
4 Vereinigtes Konigreich  Rebecca Downie 14.366
5 Italien  Vanessa Ferrari 14.133
6 Polen  Marta Pihan-Kulesza 13.733
7 Frankreich  Claire Martin 13.366
8 Schweiz  Giulia Steingruber 13.200
  Boden[15]
Rang Athletin Punkte
  Italien  Vanessa Ferrari 14.800
  Rumänien  Larisa Iordache 14.800
  Schweiz  Giulia Steingruber 14.500
4 Polen  Marta Pihan-Kulesza 14.400
Rumänien  Diana Bulimar 14.400
6 Russland  Alla Sosnitskaya 14.266
7 Spanien  Roxana Popa Nedelcu 14.191
8 Vereinigtes Konigreich  Claudia Fragapane 14.133

MedaillenspiegelBearbeiten

Stand: 25. Mai 2014 (Endstand nach 12 von 12 Wettbewerben)

Männer
Rang Land        
1 Russland  Russland 5 1 6
2 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 1 2 2 5
3 Ukraine  Ukraine 1 1 2 4
4 Niederlande  Niederlande 1 1 2
5 Griechenland  Griechenland 1 1
6 Frankreich  Frankreich 1 1
Ungarn  Ungarn 1 1
Israel  Israel 1 1
Slowenien  Slowenien 1 1
Frauen
Rang Land        
1 Rumänien  Rumänien 2 1 1 4
2 Russland  Russland 1 1 2 4
3 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 1 1 2
4 Schweiz  Schweiz 1 1 2
5 Italien  Italien 1 1
Gesamt
Rang Land        
1 Russland  Russland 6 2 2 10
2 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 2 3 2 7
3 Rumänien  Rumänien 2 1 1 4
4 Ukraine  Ukraine 1 1 2 4
5 Schweiz  Schweiz 1 1 2
Niederlande  Niederlande 1 1 2
7 Italien  Italien 1 1
8 Griechenland  Griechenland 1 1
9 Frankreich  Frankreich 1 1
Israel  Israel 1 1
Ungarn  Ungarn 1 1
Slowenien  Slowenien 1 1

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.sport1.de/de/turnen/newspage_775021.html
  2. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14-men-partic.pdf
  3. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-women/ECh14-wom-partic.pdf
  4. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14m-team-fin.pdf
  5. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-women/ECh14w-teams-fin.pdf
  6. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14m-1fx.pdf
  7. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14m-2ph.pdf
  8. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14m-3sr.pdf
  9. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14m-4vt.pdf
  10. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14m-5pb.pdf
  11. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-men/ECh14m-6hb.pdf
  12. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-women/ECh14-1VT.pdf
  13. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-women/ECh14-2UB.pdf
  14. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-women/ECh14-3BB.pdf
  15. http://www.gymmedia.de/AG/ECh/Sofia14-women/ECh14-4FX.pdf