Tupolew Tu-107

Die Tupolew Tu-107 (russisch Туполев Ту-107) war ein von der Tu-104 abgeleitetes militärisches Truppentransportflugzeug, das auch als Absetzflugzeug für Fallschirmjäger und als Lazarettflugzeug vorgesehen war. Dafür wurde eine Tu-104 mit einer Heckrampe, darüber liegendem Waffenstand und für den Einsatzzweck angepasster Ausrüstung versehen. Der Erstflug der einen umgebauten Tu-104 erfolgte im September 1958. Nach einer kritischen Prüfung durch das sowjetische Militär wurde das Flugzeug wegen seiner hohen Mindestgeschwindigkeit als ungeeignet für das Absetzen von Fallschirmspringern deklariert, was das Aus für die weitere Entwicklung Maschine bedeutete. Die Maschine wurde wieder zurückgebaut und als Transporter hochrangiger Würdenträger genutzt.

Tupolew Tu-107
f2
Typ: Transportflugzeug
Entwurfsland:

Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion

Hersteller:

Tupolew

Erstflug:

September 1958

Indienststellung:

Stückzahl:

1

Technische DatenBearbeiten

Kenngröße Daten
Länge 38,85 m
Spannweite 34,54 m
max. Startmasse 76.000 kg
Zuladung ≈150 Mann + 10 t Ausrüstung oder 70 Fallschirmspringer oder 70 Betten
Antrieb 2 Strahltriebwerke RD-3M mit je 93,2 kN Schub
Höchstgeschwindigkeit 970 km/h
Einsatzreichweite ca. 2.740 km
Gipfelhöhe 11.200 m
Landestrecke 1.850 m

LiteraturBearbeiten