Hauptmenü öffnen

Die Tunesischen Streitkräfte umfassen etwa 35.800 Soldaten, die sich in die Teilstreitkräfte Heer, Luftwaffe und Marine gliedern.

TunesienTunesien Tunesische Streitkräfte
Forces armées tunisiennes

القوات المسلحة التونسية
Wappen der tunesischen Streitkräfte
Führung
Oberbefehlshaber: Präsident Beji Caid Essebsi
Militärischer Befehlshaber: Brigadegeneral Mohamed Ghoul
Militärische Führung: Generalstab
Sitz des Hauptquartiers: Tunis
Militärische Stärke
Aktive Soldaten: 35.800[1]
Wehrpflicht: ja
Wehrtauglichkeitsalter:
Haushalt
Militärbudget: 534 Mio. USD (2008)
Anteil am Bruttoinlandsprodukt: 1,6 %
Geschichte
Gründung: 24. Juni 1956
C-130 der Luftwaffe
Kadetten der Marine

VerteidigungsetatBearbeiten

Tunesien gab 2017 knapp 2,1 Prozent seiner Wirtschaftsleistung oder 836 Millionen US-Dollar für seine Streitkräfte aus.[2][3]

Die USA gewährten dem Land im Jahre 2009 Militärhilfe in Höhe von 12 Millionen US-Dollar.

Wehrpflicht und ReserveBearbeiten

Es besteht eine selektive Wehrpflicht, die Wehrdienstdauer beträgt zwölf Monate.

HeerBearbeiten

LuftwaffeBearbeiten

MarineBearbeiten

NationalgardeBearbeiten

Die paramilitärische Garde Nationale (arabisch الحرس الوطني, al-Ḥaras al-Waṭanī) hat 12.000 Angehörige, zu der auch die Küstenwache des Landes gehört. Sie untersteht jedoch nicht dem tunesischen Verteidigungsministerium, sondern dem Innenministerium.

AuslandseinsätzeBearbeiten

Tunesien beteiligt sich an folgenden Missionen der Vereinten Nationen im Ausland: Elfenbeinküste:

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tunesische Streitkräfte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien