Truxtun-Klasse (Zerstörer)

Die Zerstörer der Truxtun-Klasse bildeten die zweite Zerstörerklasse der United States Navy. Die Klasse bestand aus drei Einheiten, die sich von 1902 bis 1919 in Dienst befanden.

Truxtun-Klasse
USS Truxtun (DD-14)
USS Truxtun (DD-14)
Übersicht
Typ Zerstörer
Einheiten 3
Bauwerft

Maryland Steel Company

Namensgeber Commodore Thomas Truxtun
Dienstzeit

1902–1919

Technische Daten
Verdrängung

440 ts

Länge

79,10 m

Breite

6,78 m

Tiefgang

1,80 m

Besatzung

3 Offiziere, 75 Mannschaften

Antrieb
Geschwindigkeit

29,6 kn

Bewaffnung

Der Bau der ursprünglich als Torpedobootzerstörer bezeichneten Einheiten der Truxtun-Klasse wurde zusammen mit dem Bau der Zerstörer der Bainbridge-Klasse 1898 vom US-Kongress genehmigt. Bauwerft war die Maryland Steel Company. 1902 wurden die Zerstörer in Dienst gestellt.

Die Zerstörer wurden im Ersten Weltkrieg als Geleitschutz eingesetzt. Nach dem Krieg wurden sie 1919 außer Dienst gestellt und 1920 an Joseph G. Hitner verkauft, der die USS Truxtun und USS Worden zu Handelsschiffen umbaute. Die USS Whipple wurde verschrottet.

LiteraturBearbeiten

  • Robert Gardiner: Conway's all the world's fighting ships 1860–1905. Conway Maritime Press, 1997, ISBN 0-85177-133-5.
  • Richard V. Simpson: Building The Mosquito Fleet. The US Navy's First Torpedo Boats. Arcadia Publishing, Charleston South Carolina, USA, 2001, ISBN 0-7385-0508-0.

WeblinksBearbeiten

Commons: Truxtun class destroyers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien