Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Troy Brouwer Eishockeyspieler
Troy Brouwer
Geburtsdatum 17. August 1985
Geburtsort Vancouver, British Columbia, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 100 kg
Position Rechter Flügel
Nummer #22
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2004, 7. Runde, 214. Position
Chicago Blackhawks
Karrierestationen
2001–2006 Moose Jaw Warriors
2006–2011 Chicago Blackhawks
2011–2015 Washington Capitals
2015–2016 St. Louis Blues
2016–2018 Calgary Flames
seit 2018 Florida Panthers

Troy Brouwer (* 17. August 1985 in Vancouver, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit August 2018 bei den Florida Panthers aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des rechten Flügelstürmers spielt. Brouwer war in der NHL bereits für die Chicago Blackhawks, Washington Capitals, St. Louis Blues und Calgary Flames aktiv, wobei er mit den Blackhawks im Jahre 2010 den Stanley Cup gewann.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

 
Brouwer im Trainingsdress der Chicago Blackhawks

Troy Brouwer wurde während des NHL Entry Draft 2004 in der siebten Runde als insgesamt 214. Spieler von den Chicago Blackhawks ausgewählt. Seine Karriere als Eishockeyspieler begann der Kanadier bei den Moose Jaw Warriors, für die er von 2001 bis 2006 insgesamt fünf Jahre in der Western Hockey League spielte. In seiner letzten Spielzeit bei den Warriors erhielt er die Bob Clarke Trophy als Topscorer der WHL mit 102 Punkten, darunter 49 Tore. Zudem wurde er in das WHL East First All-Star Team gewählt. Anschließend wurde er im Sommer 2006 in den Kader der Norfolk Admirals, dem damaligen Farmteam der Chicago Blackhawks, aufgenommen. In seiner ersten Saison im professionellen Eishockey erzielte Brouwer 79 Punkte, davon 41 Tore, für Norfolk in der American Hockey League und gab sein Debüt für Chicago in der National Hockey League. Für die Blackhawks blieb er in zehn Spielen jedoch punktlos.

In der Saison 2007/08 spielte Brouwer 75 Mal für die Rockford IceHogs, das neue Farmteam Chicagos, und erzielte 54 Punkte, darunter 35 Tore, in der AHL. Am 23. März 2008 erzielte Brouwer in einem Spiel gegen die St. Louis Blues seinen ersten Scorerpunkt in der NHL, als ihm ein Assist gelang. In der Saison 2009/10 gewann er mit Chicago den Stanley Cup. Am 24. Juni 2011 gaben ihn die Blackhawks im Austausch für ein Erstrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2011 an die Washington Capitals ab.

Im Juli 2015 wurde Brouwer samt Pheonix Copley und einem Drittrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2016 an die St. Louis Blues abgegeben. Die Capitals erhielten im Gegenzug T. J. Oshie. Nach einer Spielzeit in St. Louis erhielt der Angreifer keinen neuen Vertrag von den Blues, sodass er im Juli 2016 als Free Agent einen Vierjahresvertrag bei den Calgary Flames unterzeichnete. Dieser wurde jedoch bereits im August 2018 aufgelöst, sodass ihm seine zwei verbleibenden Vertragsjahre ausgezahlt wurden (buy-out). Anschließend wurde der Kanadier von den Florida Panthers für ein Jahr verpflichtet.

InternationalBearbeiten

Für die kanadische Nationalmannschaft debütierte Brouwer bei der Weltmeisterschaft 2014. Diese schlossen die Kanadier auf dem fünften Rang ab, zu dessen Erreichen Brouwer ein Tor in acht Einsätzen vorbereitete.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2001/02 Moose Jaw Warriors WHL 13 0 0 0 –1 7
2002/03 Moose Jaw Warriors WHL 59 9 12 21 +9 54 13 1 2 3 –7 14
2003/04 Moose Jaw Warriors WHL 72 23 26 49 +15 111 10 3 0 3 +3 12
2004/05 Moose Jaw Warriors WHL 71 22 25 47 –26 132 5 1 2 3 –4 8
2005/06 Moose Jaw Warriors WHL 72 49 53 102 +37 122 17 10 4 14 +2 34
2006/07 Norfolk Admirals AHL 66 41 38 79 +15 70 6 1 0 1 –4 4
2006/07 Chicago Blackhawks NHL 10 0 0 0 –7 7
2007/08 Rockford IceHogs AHL 75 35 19 54 –8 154 12 5 4 9 +2 16
2007/08 Chicago Blackhawks NHL 2 0 1 1 +1 0
2008/09 Rockford IceHogs AHL 5 2 6 8 +4 20
2008/09 Chicago Blackhawks NHL 69 10 16 26 +7 50 17 0 2 2 –1 12
2009/10 Chicago Blackhawks NHL 78 22 18 40 +9 66 19 4 4 8 –1 8
2010/11 Chicago Blackhawks NHL 79 17 19 36 –2 38 7 0 0 0 +2 11
2011/12 Washington Capitals NHL 82 18 15 33 –15 61 14 2 2 4 –2 8
2012/13 Washington Capitals NHL 47 19 14 33 –5 28 7 1 1 2 ±0 10
2013/14 Washington Capitals NHL 82 25 18 43 –6 92
2014/15 Washington Capitals NHL 82 21 22 43 +11 53 14 0 3 3 –3 10
2015/16 St. Louis Blues NHL 82 18 21 39 +2 62 20 8 5 13 –1 26
2016/17 Calgary Flames NHL 74 13 12 25 –11 31 4 0 2 2 –1 0
2017/18 Calgary Flames NHL 76 6 16 22 –7 53
2018/19 Florida Panthers NHL 75 12 9 21 –6 47
WHL gesamt 287 103 116 219 +34 426 45 15 8 23 –6 68
AHL gesamt 146 78 63 141 +11 244 18 6 4 10 –2 20
NHL gesamt 838 181 181 362 –29 588 102 15 19 34 –7 85

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2014 Kanada WM 5. Platz 8 0 1 1 +2 4
Herren gesamt 8 0 1 1 +2 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Troy Brouwer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien