Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Tricosansäure

chemische Verbindung

Tricosansäure ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der Alkansäuren. Sie ist eine langkettige, gesättigte Fettsäure und ihre Salze und Ester heißen Tricosanoate.

Strukturformel
Strukturformel von Tricosansäure
Allgemeines
Name Tricosansäure
Andere Namen
  • 1-Tricosansäure
  • n-Tricosansäure
  • Docosan-1-carbonsäure
Summenformel C23H46O2
CAS-Nummer 2433-96-7
PubChem 17085
Eigenschaften
Molare Masse 354,61 g·mol−1
Aggregatzustand

fest[1]

Dichte

0,875 g·cm−3[2]

Schmelzpunkt

77–79 °C[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 315​‐​319​‐​335
P: 261​‐​305+351+338 [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

VorkommenBearbeiten

Tricosansäure kommt natürlich in den Blättern von Cecropia adenopus und im Fenchel vor.[3][4] Auch kommt sie in Lipiden von verschiedenen anderen Pflanzen in geringen Mengen vor.[5]

Gewinnung und DarstellungBearbeiten

Tricosansäure kann durch reduktive Entschwefelung der entsprechenden 5-Alkyl-2-thiophencarboxylsäure gewonnen werden.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Datenblatt Tricosanoic acid, ≥99% (capillary GC) bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 18. September 2015 (PDF).
  2. Carl L. Yaws: Thermophysical Properties of Chemicals and Hydrocarbons. William Andrew, 2014, ISBN 978-0-323-29060-9 (books.google.com).
  3. Wolfgang Blaschek, Rudolf Hänsel, Konstantin Keller, Jürgen Reichling, Horst Rimpler, Georg Schneider: Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis: Folgeband 2: Drogen A-K. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-58928-7 (books.google.com).
  4. T. K. Lim: Edible Medicinal And Non-Medicinal Plants. Volume 5: Fruits, Springer, 2013, ISBN 978-94-007-5652-6, S. 43.
  5. Tricosanoic acid bei PlantFA Database, abgerufen am 3. November 2017.
  6. Salo Gronowitz: The Chemistry of Heterocyclic Compounds, Thiophene and Its Derivatives. John Wiley & Sons, 2009, ISBN 978-0-470-18875-0 (books.google.com).