Trabrennbahn Dinslaken

Trabrennbahn Dinslaken

Die Trabrennbahn Dinslaken ist eine für das Trabrennen verwendete Pferdesportanlage in Dinslaken. Ausrichter ist der Niederrheinische Trabrennverein Dinslaken e.V.

GeschichteBearbeiten

1954 wurde die Trabrennbahn rund um das ehemalige Landgut Haus Bärenkamp angelegt.

Bereits 1948 hatte sich der gerade neu gegründete Trabrennverein mit dem Bau einer Trabrennbahn am Bärenkamp in Dinslaken befasst. Das Gelände war damals landwirtschaftliche Nutzfläche. Die allgemein schlechte Ernährungslage bewog den Stadtrat jedoch, diese Pläne vorerst zurückzustellen.[1]

Die 800-m-Bahn umfasst eine Fläche von 17.000 m². 3600 Kubikmeter Erdmassen mussten beim Bau bewegt werden. 2850 m³ Kesselasche wurden angefahren und verbaut. Außerdem wurden eine Tribüne, eine Waage, Toiletten, der Totoschalter und über dreißig Pferdeboxen gebaut.[2]

1969 wurde das neue Tribünenhaus eröffnet.

1972 wurde die Trabrennbahn als erste in Europa mit einer Kunststoffpiste ausgestattet.

Die Gebäude der Trabrennbahn werden heute zu den verschiedensten Veranstaltungen genutzt.

Die Stallungen an der Alleestraße und der Bärenkampallee wurden 2011 zum Bau einer Wohnanlage und einer Altenpflegeeinrichtung abgebrochen[3][4].

Seit 2013 finden im Tribünenhaus unter anderem Klausuren der Universität Duisburg statt und auch die Dinslakener Gymnasien nutzen seit Jahren die Räumlichkeiten der Trabrennbahn zur Durchführung ihrer Klausuren.

BahnlängeBearbeiten

Sie ist Deutschlands einzige Halbmeilen-Trabrennbahn und die Rennlänge der Bahn mit 800 Meter die kürzeste Deutschlands. So entsteht eine einzigartige Atmosphäre an der Rennbahn.[5]

VeranstaltungenBearbeiten

Die Trabrennbahn bietet mit ihrer riesigen Außenfläche sowie ihren gastronomischen Betrieben Bewirtung für bis zu 2000 Personen. Möglichkeiten bestehen sowohl für Outdoor- als auch für Indoor-Veranstaltungen aller Art, auch für Messen, Antik- und Flohmärkte.[6]

Autoausstellungen sowie Open Air Konzerte.[7]

Erstmals 2012 fand die Martinikirmes auf dem Gelände des Trabrennvereins statt. Die Stellflächen für die Kirmesgeschäfte befinden sich auf dem großen Parkplatz zwischen den Straßenzügen Am Pollenkamp und der Alleestraße.[8]

VerkehrsanbindungenBearbeiten

Vom nördlichen Endpunkt der Duisburger Straßenbahnlinie 903 am Dinslakener Bahnhof ist eine Erreichbarkeit zu den Haltestellen Trabrennbahn und Pollenkamp möglich, auch vom Duisburger Norden.[9]

Und auch mit der Buslinie 19 der NIAG von Dinslaken-LohbergDinslaken BfAverbruch über die Heinrich- Nottebaum- Straße.

Mit dem Auto von der Bundesautobahn 3 (E 35) über die L 21 und von der Bundesautobahn 59 über die Bundesstraße 8.

WeblinksBearbeiten

Commons: Trabrennbahn Dinslaken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auchBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Die Geschichte der Trabrennbahn Dinslaken
  2. dintrab.net, Gebäudeplan.pdf
  3. neuhaus-bassfeld.de, Bärenkamp-Carrée
  4. caritas-dinslaken.de, St. Benedikt Haus
  5. ruhrpottpedia.de, Trabrennbahn am Bärenkamp
  6. DIN-TROEDEL.de
  7. location-profi.de/Trabrennbahn Dinslaken Event Center in Dinslaken
  8. lokalkompass.de, Martini Kirmes 2012 in Dinslaken neuer Standort
  9. dvg-duisburg.de, DVG Linie 903 Gesamt.pdf

Koordinaten: 51° 33′ 24,2″ N, 6° 44′ 3,4″ O