Tour de Romandie 2019
Primoz Roglic auf der 5. Etappe in Genf
Rennserie UCI World Tour
Austragungsland SchweizSchweiz Schweiz
Austragungszeitraum 30. April – 5. Mai 2019
Etappen 5 Etappen und Prolog
Gesamtlänge 699,52 km
Starterfeld 140 in 20 Teams
(davon 112 im Ziel angekommen)
Sieger
Gesamtwertung 1. Primož Roglic 15:25:11
2. Rui Costa + 0:49 min
3. Geraint Thomas + 1:12 min
Teamwertung EF Education First
Wertungstrikots
Punktewertung Punktewertung Primož Roglic
Bergwertung Bergwertung Simon Pellaud
Nachwuchswertung Nachwuchswertung David Gaudu
2018 2020

Die 73. Tour de Romandie 2019 war ein Schweizer Etappenrennen in der Romandie/Westschweiz. Das Straßenradrennen fand vom 30. April bis zum 5. Mai 2019 statt und war Teil der UCI WorldTour 2019.

Gesamtsieger wurde wie im Vorjahr Primož Roglič, der auch die Punktewertung gewann. Nachdem er im Prolog Rang zwei belegte, gewann er im weiteren Rennverlauf er die erste Etappe von Neuchâtel nach La Chaux-de-Fonds, die verkürzte[1] vierte Etappe von Lucens nach Torgon, und das abschließende Einzelzeitfahren in Genf.[2] Die Bergwertung gewann Simon Pellaud. Bester Nachwuchsfahrer wurde David Gaudu, bester Schweizer Mathias Frank auf dem zwölften Rang.

David Gaudu auf der 5. Etappe in Genf.

GesamtwertungBearbeiten

 Gesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Primož Roglič     SlowenienJumbo-Visma15 h 25 min 11 s
2. Rui Costa   PortugalUAE Team Emirates+ 49 s
3. Geraint Thomas   Vereinigtes KönigreichIneos+ 1 min 12 s
4. Felix Großschartner   ÖsterreichBora-Hansgrohe+ 1 min 13 s
5. David Gaudu    FrankreichGroupama-FDJ+ 1 min 17 s
6. Steven Kruijswijk   NiederlandeJumbo-Visma+ 1 min 33 s
7. Emanuel Buchmann   DeutschlandBora-Hansgrohe+ 1 min 35 s
8. Ilnur Sakarin   RusslandKatusha-Alpecin+ 2 min 00 s
9. Simon Špilak   SlowenienKatusha-Alpecin+ 2 min 08 s
10. Michael Woods   KanadaEF Education First Pro Cycling+ 2 min 18 s
Quelle: ProCyclingStats


WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verkürzte Königsetappe an der Tour de Romandie. In: Neue Zürcher Zeitung. 4. Mai 2019 (nzz.ch [abgerufen am 7. Mai 2019]).
  2. Resultate - SRF Sport. Abgerufen am 7. Mai 2019.