Toropa

Fluss in Russland

Die Toropa (russisch Торо́па) ist ein rechter Nebenfluss der Düna in der russischen Oblast Twer.

Toropa
Торо́па

Toropa nahe Lossotschi

Daten
Lage Oblast Twer, Oblast Pskow (Russland)
Flusssystem Düna
Abfluss über Düna → Ostsee
Quelle auf den Waldaihöhen
56° 46′ 45″ N, 31° 48′ 43″ O
Mündung DünaKoordinaten: 56° 3′ 43″ N, 31° 30′ 26″ O
56° 3′ 43″ N, 31° 30′ 26″ O

Länge 174 km[1]
Einzugsgebiet 1950 km²[1]
Abfluss[1]
Lage: 49 km oberhalb der Mündung
MQ
19,7 m³/s
Kleinstädte Toropez

Die Toropa entspringt auf den Waldaihöhen. Sie fließt in südlicher Richtung durch den äußersten Westen der Oblast Twer. An Ober- und Mittellauf der Toropa liegen insgesamt 9 Seen. Auf halber Strecke passiert der Fluss die Kleinstadt Toropez. Schließlich mündet die Toropa an der Grenze der beiden Oblaste Twer und Pskow in die nach Westen strömende Düna.

Die Toropa hat eine Länge von 174 km. Sie entwässert ein Areal von 1950 km². Sie wird in starkem Maße von der Schneeschmelze gespeist.[1] Der mittlere Abfluss 49 km oberhalb der Mündung beträgt 19,7 m³/s.[1] Die Toropa ist zwischen Ende November / Anfang Dezember und April eisbedeckt.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Artikel Toropa in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D111512~2a%3D~2b%3DToropa