Tony Gonzales

amerikanischer Politiker (Republikanische Partei)

Ernest Anthony Gonzales II[1] (* 10. Oktober 1980[2] in Alabama[1]) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit Januar 2021 vertritt er den 23. Distrikt des Bundesstaats Texas im US-Repräsentantenhaus.[3]

Tony Gonzales (2020)

LebenBearbeiten

Gonzales besuchte die Thomas Edison High School in San Antonio. Im Anschluss studierte er an der Chaminade University in Honolulu, das er mit einem Associate of Arts beendete. Er studierte weiter am Excelsior College (heute Excelsior University) in Albany (New York) an der er einen Bachelor of Science erlangte. Den Master of Arts in Internationalen Beziehungen erreichte Gonzales an der American Public University in Charles Town (West Virginia). Zwischenzeitlich war er auch an der, in Washington, D.C. residierenden, Georgetown University eingeschrieben. Aktuell studiert er nebenbei noch an der University of Southern Mississippi in Hattiesburg. Von 1999 bis 2019 diente er in der US Navy als Kryptograph. Derzeit ist er auch Assistant Professor an der University of Maryland in College Park (Maryland), circa 15 km nördlich von Washington, D.C.[4][2]

Er ist verheiratet und hat mit seiner Frau Angel sechs Kinder.[4]

Politische KarriereBearbeiten

Politisch schloss sich Gonzales der Republikanischen Partei an. Zwischen 2016 und 2017 arbeitete er als Legislative Fellow der US Navy für Marco Rubio. 2018 wurde er als National Security Fellow für den Think Tank Foundation for Defense of Democracies ausgewählt. In der Wahl 2020 bewarb er sich um den 23. Kongresswahlbezirk von Tecas im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Will Hurd der den Distrikt bis dahin vertrat, hatte sich gegen eine weitere Amtszeit entschieden. In der Stichwahl der republikanischen Vorwahl besiegte er seinen Mitbewerber Raul Reyes Jr. mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 45, bei insgesamt 24.639 gültigen Stimmen. In der Hauptwahl am 3. November traf er auf die Demokratin Gina Ortiz Jones, sowie den Vertreter der Libertarian Party, Beto Villela. Er konnte die Wahl mit 50,6 %, und damit rund vier Prozent Vorsprung, gewinnen.[5] Seine erste Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

Die Primary (Vorwahl) seiner Partei für die Wahlen 2022 am 1. März konnte er mit 78,7 % deutlich gewinnen. Er wird am 8. November 2022 gegen John Lira von der Demokratischen Partei und den unabhängigen Francisco Lopez antreten.[5] [veraltet]

AusschüsseBearbeiten

Gonzales ist aktuell Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[6]:

  • Committee on Appropriations
    • Military Construction, Veterans Affairs, and Related Agencies
    • Transportation, and Housing and Urban Development, and Related Agencies

Außerdem ist er Mitglied im Republican Study Committee sowie sieben weiteren Caucuses.[7]

WeblinksBearbeiten

Commons: Tony Gonzales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Rep. Tony Gonzales. In: Biography from LegiStorm. Abgerufen am 25. Oktober 2022 (englisch).
  2. a b GONZALES, Tony. In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 25. Oktober 2022 (englisch).
  3. a b Representative Tony Gonzales. In: Library of Congress. Abgerufen am 14. November 2021 (englisch).
  4. a b About Tony. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 25. Oktober 2022 (englisch).
  5. a b Tony Gonzales. In: Ballotpedia. Abgerufen am 25. Oktober 2022 (englisch).
  6. Tony Gonzales. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 25. Oktober 2022 (englisch).
  7. Committees and Caucuses. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 25. Oktober 2022 (englisch).