Tomasz Arabski

polnischer Politiker, Leiter der Kanzlei des Ministerpräsidenten
Tomasz Arabski

Tomasz Arabski (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) (* 14. April 1968 in Danzig) ist ein polnischer Journalist und Politiker. Zwischen 2007 und 2013 war er Leiter der Kanzlei des Ministerpräsidenten Donald Tusk und 2011 bis 2013 Mitglied des Ministerrates.

Tomasz Arabski ist Absolvent der Technischen Universität Danzig. Er war als Reporter für Radio Freies Europa und Radio Zet tätig. Er war Mitglied des Landesrates der katholischen Laien sowie des europäischen Laienforums. Im Jahr 2002 wurde Tomasz Arabski mit dem päpstlichen Orden Pro Ecclesia et Pontifice (Für Kirche und Papst) ausgezeichnet.[1] Vom 1998 bis 2002 war Arabski Chefredakteur von Radio Plus in Danzig und anschließend Programmdirektor des Senders in Warschau. Im Jahr 2005 wurde er Chefredakteur der Zeitschrift Dziennik Bałtycki und Mitglied des Vorstands von Radio Gdańsk. 2006 war er der Kandidat der Platforma Obywatelska (Bürgerplattform) für den nationalen Rundfunkrat (Krajowa Rada Radiofonii i Telewizji), wurde aber nicht gewählt.[2] 2007 wurde er Leiter der Kanzlei des Ministerpräsidenten.[1] Bei den Parlamentswahlen 2011 kandidierte Tomasz Arabski im Wahlkreis 25 Gdańsk ohne Erfolg für ein Mandat im Sejm.[3][4] Am 18. November 2011 wurde er zum Mitglied des Ministerrates ernannt[5] und am 25. Februar 2013 ist er aus dem Ministerrat ausgeschieden;[6] vom 24. Mai 2013 bis zum 18. Dezember 2015 war er polnischer Botschafter in Spanien und Andorra. Seine Nachfolge trat Marzenna Adamczyk an.

Tomasz Arabski ist verheiratet und hat vier Kinder.[7]

FußnotenBearbeiten

  1. a b Website der Kanzlei des Ministerpräsidenten, Skład rządu - Tomasz Arabski (Memento des Originals vom 7. Dezember 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.premier.gov.pl, abgerufen am 23. November 2011
  2. TVN24, Szef Kancelarii Premiera chce do Sejmu?, 10. Mai 2011
  3. Dziennik Baltycki, Tomasz Arabski: Nie byłem aktywny medialnie, 10. Oktober 2011
  4. Website der Staatlichen Wahlkommission, Wybory 2011 - Okręg wyborczy do Sejmu nr 25 (OKW Gdańsk), 10. November 2011
  5. Website des Polnischen Präsidenten, Prezydent powołał rząd Donalda Tuska, 18. November 2011
  6. Rostowski wicepremierem, Sienkiewicz szefem MSW, Cichocki szefem KPRM. In: kprm.gov.pl. 25. Februar 2013, abgerufen am 1. März 2013 (polnisch).
  7. Wprost24, Tomasz Arabski szefem Kancelarii Premiera, 19. November 2007